. .
Deutsch
Österreich
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.at

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.at
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 60.22 EUR, größter Preis: 96.55 EUR, Mittelwert: 80.55 EUR
Strafgewalt und Provinzialherrschaft - Guido O Kirner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Guido O Kirner:

Strafgewalt und Provinzialherrschaft - Taschenbuch

ISBN: 9783428113811

ID: 9783428113811

Eine Untersuchung zur Strafgewaltspraxis der römischen Statthalter in Judäa (6-66 n. Chr.) Thema des Buches ist die Ausübung der Strafgewalt römischer Statthalter. Aufgrund der singulären Quellenlage steht (abgesehen von einem Exkurskapitel zu Ciceros Verrinen) die Provinz Judäa in der Zeit von 6-66 n. Chr. im Zentrum der Untersuchung, und damit die Schriften des Flavius Josephus und des Neuen Testaments. Der Autor untersucht die Strafgewalt dabei vor dem Hintergrund der Beziehungskonstellationen und Herrschaftsstrukturen, um den entsprechenden Handlungsbedingungen der Beteiligten gerecht zu werden, ihren Motivlagen nachzuspüren und den Entscheidungs- und Ermessensspielraum des Statthalters auszuloten. Besondere Berücksichtigung finden dabei das Banditentum, die Massenproteste, die Interaktion mit den Provinzialeliten und der Einfluss des Statthalters in Syrien sowie des Kaisers in Rom. In Abgrenzung zu rechtsdogmatischen oder politisch-ereignisgeschichtlichen Ansätzen zeigt der Autor mit herrschaftssoziologischen Mitteln, wie die Strafgewalt des Statthalters als eine Art ritualisierte Konfliktbewältigung verstanden werden kann, die zum einen noch kein von den jeweiligen Herrschaftsinteressen funktional ausdifferenziertes Rechtsgebiet darstellte, der zum anderen aber gerade deshalb auch nicht ausschließlich Motive persönlicher Willkür unterstellt werden können. Guido O. Kirner setzt sich dabei speziell mit beinahe kanonisch gewordenen Thesen von Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel auseinander und unterzieht sie einer Revision. Strafgewalt und Provinzialherrschaft: Thema des Buches ist die Ausübung der Strafgewalt römischer Statthalter. Aufgrund der singulären Quellenlage steht (abgesehen von einem Exkurskapitel zu Ciceros Verrinen) die Provinz Judäa in der Zeit von 6-66 n. Chr. im Zentrum der Untersuchung, und damit die Schriften des Flavius Josephus und des Neuen Testaments. Der Autor untersucht die Strafgewalt dabei vor dem Hintergrund der Beziehungskonstellationen und Herrschaftsstrukturen, um den entsprechenden Handlungsbedingungen der Beteiligten gerecht zu werden, ihren Motivlagen nachzuspüren und den Entscheidungs- und Ermessensspielraum des Statthalters auszuloten. Besondere Berücksichtigung finden dabei das Banditentum, die Massenproteste, die Interaktion mit den Provinzialeliten und der Einfluss des Statthalters in Syrien sowie des Kaisers in Rom. In Abgrenzung zu rechtsdogmatischen oder politisch-ereignisgeschichtlichen Ansätzen zeigt der Autor mit herrschaftssoziologischen Mitteln, wie die Strafgewalt des Statthalters als eine Art ritualisierte Konfliktbewältigung verstanden werden kann, die zum einen noch kein von den jeweiligen Herrschaftsinteressen funktional ausdifferenziertes Rechtsgebiet darstellte, der zum anderen aber gerade deshalb auch nicht ausschließlich Motive persönlicher Willkür unterstellt werden können. Guido O. Kirner setzt sich dabei speziell mit beinahe kanonisch gewordenen Thesen von Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel auseinander und unterzieht sie einer Revision., Duncker & Humblot Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Strafgewalt und Provinzialherrschaft. - Kirner, Guido O.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kirner, Guido O.:

Strafgewalt und Provinzialherrschaft. - neues Buch

ISBN: 9783428113811

ID: 1117927

Hauptbeschreibung Thema des Buches ist die Ausbung der Strafgewalt rmischer Statthalter. Aufgrund der singulren Quellenlage steht (abgesehen von einem Exkurskapitel zu Ciceros Verrinen) die Provinz Juda in der Zeit von 6-66 n. Chr. im Zentrum der Untersuchung, und damit die Schriften des Flavius Josephus und des Neuen Testaments. Der Autor untersucht die Strafgewalt dabei vor dem Hintergrund der Beziehungskonstellationen und Herrschaftsstrukturen, um den entsprechenden Handlungsbedingungen der Beteiligten gerecht zu werden, ihren Motivlagen nachzuspren und den Entscheidungs- und Ermessensspielraum des Statthalters auszuloten. Besondere Bercksichtigung finden dabei das Banditentum, die Massenproteste, die Interaktion mit den Provinzialeliten und der Einfluss des Statthalters in Syrien sowie des Kaisers in Rom. In Abgrenzung zu rechtsdogmatischen oder politisch-ereignisgeschichtlichen Anstzen zeigt der Autor mit herrschaftssoziologischen Mitteln, wie die Strafgewalt des Statthalters als eine Art ritualisierte Konfliktbewltigung verstanden werden kann, die zum einen noch kein von den jeweiligen Herrschaftsinteressen funktional ausdifferenziertes Rechtsgebiet darstellte, der zum anderen aber gerade deshalb auch nicht ausschlielich Motive persnlicher Willkr unterstellt werden knnen. Guido O. Kirner setzt sich dabei speziell mit beinahe kanonisch gewordenen Thesen von Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel auseinander und unterzieht sie einer Revision.   Inhaltsverzeichnis Inhaltsbersicht: Einleitung - I. Die Strafgewalt zwischen Recht und Herrschaft: Gerichtsbarkeit als problematischer Begriff - Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel - Die Heterogenitt der Rechtsquellen - Gefahr methodischer Zirkelschlsse - Statthalterliche Strafgewalt und Machtressourcen - Fazit zum forschungskritischen Teil und Ausgangshypothese - II. Ciceros Verrinen und die "selbstherrliche Strafgewalt": Die Verrinen des Cicero - Die Exempla Ciceros zur Ausbung der Strafgewalt des Verres - Fazit zur Strafgewalt des Statthalters in den Verrinen - III. Die rmische Provinz Juda und Flavius Josephus: Flavius Josephus als Quelle - Biographisches zu Josephus - Die Quellen des Josephus fr die Zeit 6 bis 66 n. Chr. - Grundtendenzen in Josephus' Werk - IV. Die Statthalter und die Provinz Juda: Vorgeschichte (4 v. bis 6 n. Chr.) - Juda wird Provinz (6 n. Chr.) - Die Statthalter in Juda - Hohepriester und Synedrion - Das Lestai-Problem: Ruber, Zeloten und Sikarier - Skizze der Provinzialstruktur Judas - V. Die Strafgewaltspraxis des Statthalters in Juda: Statthalterliche Strafgewalt und Provinzialbevlkerung - Provinziale, judischer und syrischer Statthalter - Provinziale, die Statthalter und der Kaiser in Rom - VI. Die Kreuzigung Jesu von Nazareth: Die Verhaftung Jesu - Das Verhr vor dem Synedrion - Jesus vor dem Statthalter Pilatus - Fazit zum Fall Jesu - VII. Der Apostel Paulus vor den Statthaltern in Juda: Die Apostelgeschichte und das rmische Brgerrecht - Das Verfahren gegen Sociology Sociology eBook, Duncker & Humblot

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Strafgewalt und Provinzialherrschaft - Guido O. Kirner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Guido O. Kirner:
Strafgewalt und Provinzialherrschaft - neues Buch

2004

ISBN: 9783428113811

ID: 690825369

Thema des Buches ist die Ausübung der Strafgewalt römischer Statthalter. Aufgrund der singulären Quellenlage steht (abgesehen von einem Exkurskapitel zu Ciceros Verrinen) die Provinz Judäa in der Zeit von 6-66 n. Chr. im Zentrum der Untersuchung, und damit die Schriften des Flavius Josephus und des Neuen Testaments. Der Autor untersucht die Strafgewalt dabei vor dem Hintergrund der Beziehungskonstellationen und Herrschaftsstrukturen, um den entsprechenden Handlungsbedingungen der Beteiligten gerecht zu werden, ihren Motivlagen nachzuspüren und den Entscheidungs- und Ermessensspielraum des Statthalters auszuloten. Besondere Berücksichtigung finden dabei das Banditentum, die Massenproteste, die Interaktion mit den Provinzialeliten und der Einfluss des Statthalters in Syrien sowie des Kaisers in Rom. In Abgrenzung zu rechtsdogmatischen oder politisch-ereignisgeschichtlichen Ansätzen zeigt der Autor mit herrschaftssoziologischen Mitteln, wie die Strafgewalt des Statthalters als eine Art ritualisierte Konfliktbewältigung verstanden werden kann, die zum einen noch kein von den jeweiligen Herrschaftsinteressen funktional ausdifferenziertes Rechtsgebiet darstellte, der zum anderen aber gerade deshalb auch nicht ausschliesslich Motive persönlicher Willkür unterstellt werden können. Guido O. Kirner setzt sich dabei speziell mit beinahe kanonisch gewordenen Thesen von Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel auseinander und unterzieht sie einer Revision. Eine Untersuchung zur Strafgewaltspraxis der römischen Statthalter in Judäa (6 - 66 n. Chr.). Bücher > Fachbücher > Recht > Allgemeines & Lexika Taschenbuch 20.04.2004, Duncker & Humblot, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 11264157 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Strafgewalt und Provinzialherrschaft - Guido O. Kirner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Guido O. Kirner:
Strafgewalt und Provinzialherrschaft - neues Buch

ISBN: 9783428113811

ID: 94e528e43f2933730168056a3b1ed504

Eine Untersuchung zur Strafgewaltspraxis der römischen Statthalter in Judäa (6 - 66 n. Chr.). Thema des Buches ist die Ausübung der Strafgewalt römischer Statthalter. Aufgrund der singulären Quellenlage steht (abgesehen von einem Exkurskapitel zu Ciceros Verrinen) die Provinz Judäa in der Zeit von 6-66 n. Chr. im Zentrum der Untersuchung, und damit die Schriften des Flavius Josephus und des Neuen Testaments. Der Autor untersucht die Strafgewalt dabei vor dem Hintergrund der Beziehungskonstellationen und Herrschaftsstrukturen, um den entsprechenden Handlungsbedingungen der Beteiligten gerecht zu werden, ihren Motivlagen nachzuspüren und den Entscheidungs- und Ermessensspielraum des Statthalters auszuloten. Besondere Berücksichtigung finden dabei das Banditentum, die Massenproteste, die Interaktion mit den Provinzialeliten und der Einfluss des Statthalters in Syrien sowie des Kaisers in Rom. In Abgrenzung zu rechtsdogmatischen oder politisch-ereignisgeschichtlichen Ansätzen zeigt der Autor mit herrschaftssoziologischen Mitteln, wie die Strafgewalt des Statthalters als eine Art ritualisierte Konfliktbewältigung verstanden werden kann, die zum einen noch kein von den jeweiligen Herrschaftsinteressen funktional ausdifferenziertes Rechtsgebiet darstellte, der zum anderen aber gerade deshalb auch nicht ausschließlich Motive persönlicher Willkür unterstellt werden können. Guido O. Kirner setzt sich dabei speziell mit beinahe kanonisch gewordenen Thesen von Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel auseinander und unterzieht sie einer Revision. Bücher / Fachbücher / Recht / Allgemeines & Lexika 978-3-428-11381-1, Duncker & Humblot

Neues Buch Buch.de
Nr. 11264157 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Strafgewalt und Provinzialherrschaft. - Eine Untersuchung zur Strafgewaltspraxis der römischen Statthalter in Judäa (6 - 66 n. Chr.). - Kirner, Guido O.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kirner, Guido O.:
Strafgewalt und Provinzialherrschaft. - Eine Untersuchung zur Strafgewaltspraxis der römischen Statthalter in Judäa (6 - 66 n. Chr.). - Taschenbuch

2004, ISBN: 9783428113811

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 485g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Strafgewalt und Provinzialherrschaft
Autor:

Kirner, Guido O

Titel:

Strafgewalt und Provinzialherrschaft

ISBN-Nummer:

3428113810

Thema des Buches ist die Ausübung der Strafgewalt römischer Statthalter. Aufgrund der singulären Quellenlage steht (abgesehen von einem Exkurskapitel zu Ciceros Verrinen) die Provinz Judäa in der Zeit von 6-66 n. Chr. im Zentrum der Untersuchung, und damit die Schriften des Flavius Josephus und des Neuen Testaments. Der Autor untersucht die Strafgewalt dabei vor dem Hintergrund der Beziehungskonstellationen und Herrschaftsstrukturen, um den entsprechenden Handlungsbedingungen der Beteiligten gerecht zu werden, ihren Motivlagen nachzuspüren und den Entscheidungs- und Ermessensspielraum des Statthalters auszuloten. Besondere Berücksichtigung finden dabei das Banditentum, die Massenproteste, die Interaktion mit den Provinzialeliten und der Einfluss des Statthalters in Syrien sowie des Kaisers in Rom. In Abgrenzung zu rechtsdogmatischen oder politisch-ereignisgeschichtlichen Ansätzen zeigt der Autor mit herrschaftssoziologischen Mitteln, wie die Strafgewalt des Statthalters als eine Art ritualisierte Konfliktbewältigung verstanden werden kann, die zum einen noch kein von den jeweiligen Herrschaftsinteressen funktional ausdifferenziertes Rechtsgebiet darstellte, der zum anderen aber gerade deshalb auch nicht ausschließlich Motive persönlicher Willkür unterstellt werden können. Guido O. Kirner setzt sich dabei speziell mit beinahe kanonisch gewordenen Thesen von Theodor Mommsen und Wolfgang Kunkel auseinander und unterzieht sie einer Revision.

Detailangaben zum Buch - Strafgewalt und Provinzialherrschaft


EAN (ISBN-13): 9783428113811
ISBN (ISBN-10): 3428113810
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
396 Seiten
Gewicht: 0,474 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.04.2008 16:48:05
Buch zuletzt gefunden am 24.10.2016 14:45:48
ISBN/EAN: 3428113810

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-11381-0, 978-3-428-11381-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher