. .
Deutsch
Österreich
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.at

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.at
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 59.00 EUR, größter Preis: 76.88 EUR, Mittelwert: 62.92 EUR
Die Spur des Flaneurs - Eva Riedl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Riedl:

Die Spur des Flaneurs - neues Buch

ISBN: 9783639052060

ID: 48a2022d1e4fd3f2277c8f01eec7cdc7

Zur Konzeption des Flaneurs bei Walter Benjamin und W. G. Sebald Zu Flanerie und Flaneuren als Mittel ästhetischer Verwertung von Wahrnehmung ist viel geschrieben. Dabei wird häufig übergangen, dass der Flaneur bei seinem Entdecker Walter Benjamin ambivalent bleibt und sich nicht glatt in eine Position des reflektierenden Stadtflanierens und intellektuellen Geniessens einordnen lässt. Die Verbindung zwischen Walter Benjamin und W.G. Sebald bezieht sich auf das von ihnen betrachtete 19. Jahrhundert und seiner Topographie als europäischer Gedächtnisraum. Die Figur des Flaneurs dient zur Darstellung der Lebensbedingungen in der Moderne und zur Reflektion über Probleme von (literarischer) Geschichtsdarstellung. Wenn schon Benjamin selbst, vom Tod des Flaneurs spricht, vollzieht sich seine Rückkehr auf anderer Ebene: als Leser und Textsammler, als geistiger Verwandter beider Autoren. Die Autorin Eva Riedl stellt die Figur des Flaneurs bei Benjamin und den Problemzusammenhang Flanerie und Erinnerung dar. Benjamins inhärente Kritik an konventioneller Geschichtsschreibung ist Ausgangspunkt zu Sebalds Beschäftigung mit vergessenen Geschichtsdetails. Diese Arbeit richtet an Studierende der Literaturwissenschaft und an alle am Thema Interessierten. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft 978-3-639-05206-0, VDM Verlag Dr. Müller e.K.

Neues Buch Buch.ch
Nr. 15701672 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Spur des Flaneurs - Eva Riedl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Eva Riedl:

Die Spur des Flaneurs - neues Buch

ISBN: 9783639052060

ID: 30835b291d2203b03c224b1d9a1b3ba0

Zur Konzeption des Flaneurs bei Walter Benjamin und W. G. Sebald Zu Flanerie und Flaneuren als Mittel ästhetischer Verwertung von Wahrnehmung ist viel geschrieben. Dabei wird häufig übergangen, dass der Flaneur bei seinem Entdecker Walter Benjamin ambivalent bleibt und sich nicht glatt in eine Position des reflektierenden Stadtflanierens und intellektuellen Genießens einordnen lässt. Die Verbindung zwischen Walter Benjamin und W.G. Sebald bezieht sich auf das von ihnen betrachtete 19. Jahrhundert und seiner Topographie als europäischer Gedächtnisraum. Die Figur des Flaneurs dient zur Darstellung der Lebensbedingungen in der Moderne und zur Reflektion über Probleme von (literarischer) Geschichtsdarstellung. Wenn schon Benjamin selbst, vom Tod des Flaneurs spricht, vollzieht sich seine Rückkehr auf anderer Ebene: als Leser und Textsammler, als geistiger Verwandter beider Autoren. Die Autorin Eva Riedl stellt die Figur des Flaneurs bei Benjamin und den Problemzusammenhang Flanerie und Erinnerung dar. Benjamins inhärente Kritik an konventioneller Geschichtsschreibung ist Ausgangspunkt zu Sebalds Beschäftigung mit vergessenen Geschichtsdetails. Diese Arbeit richtet an Studierende der Literaturwissenschaft und an alle am Thema Interessierten. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft 978-3-639-05206-0, VDM Verlag Dr. Müller e.K.

Neues Buch Buch.de
Nr. 15701672 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Spur des Flaneurs - Eva Riedl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Riedl:
Die Spur des Flaneurs - neues Buch

ISBN: 9783639052060

ID: 118605210

Zu Flanerie und Flaneuren als Mittel ästhetischer Verwertung von Wahrnehmung ist viel geschrieben. Dabei wird häufig übergangen, dass der Flaneur bei seinem Entdecker Walter Benjamin ambivalent bleibt und sich nicht glatt in eine Position des reflektierenden Stadtflanierens und intellektuellen Genießens einordnen lässt. Die Verbindung zwischen Walter Benjamin und W.G. Sebald bezieht sich auf das von ihnen betrachtete 19. Jahrhundert und seiner Topographie als europäischer Gedächtnisraum. Die Figur des Flaneurs dient zur Darstellung der Lebensbedingungen in der Moderne und zur Reflektion über Probleme von (literarischer) Geschichtsdarstellung. Wenn schon Benjamin selbst, vom Tod des Flaneurs spricht, vollzieht sich seine Rückkehr auf anderer Ebene: als Leser und Textsammler, als geistiger Verwandter beider Autoren. Die Autorin Eva Riedl stellt die Figur des Flaneurs bei Benjamin und den Problemzusammenhang Flanerie und Erinnerung dar. Benjamins inhärente Kritik an konventioneller Geschichtsschreibung ist Ausgangspunkt zu Sebalds Beschäftigung mit vergessenen Geschichtsdetails. Diese Arbeit richtet an Studierende der Literaturwissenschaft und an alle am Thema Interessierten. Zur Konzeption des Flaneurs bei Walter Benjamin und W. G. Sebald Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, VDM Verlag Dr. Müller e.K.

Neues Buch Thalia.at
No. 15701672 Versandkosten:US (EUR 8.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Spur des Flaneurs - Eva Riedl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Riedl:
Die Spur des Flaneurs - neues Buch

ISBN: 9783639052060

ID: 30835b291d2203b03c224b1d9a1b3ba0

Zur Konzeption des Flaneurs bei Walter Benjamin und W. G. Sebald Zu Flanerie und Flaneuren als Mittel ästhetischer Verwertung von Wahrnehmung ist viel geschrieben. Dabei wird häufig übergangen, dass der Flaneur bei seinem Entdecker Walter Benjamin ambivalent bleibt und sich nicht glatt in eine Position des reflektierenden Stadtflanierens und intellektuellen Genießens einordnen lässt. Die Verbindung zwischen Walter Benjamin und W.G. Sebald bezieht sich auf das von ihnen betrachtete 19. Jahrhundert und seiner Topographie als europäischer Gedächtnisraum. Die Figur des Flaneurs dient zur Darstellung der Lebensbedingungen in der Moderne und zur Reflektion über Probleme von (literarischer) Geschichtsdarstellung. Wenn schon Benjamin selbst, vom Tod des Flaneurs spricht, vollzieht sich seine Rückkehr auf anderer Ebene: als Leser und Textsammler, als geistiger Verwandter beider Autoren. Die Autorin Eva Riedl stellt die Figur des Flaneurs bei Benjamin und den Problemzusammenhang Flanerie und Erinnerung dar. Benjamins inhärente Kritik an konventioneller Geschichtsschreibung ist Ausgangspunkt zu Sebalds Beschäftigung mit vergessenen Geschichtsdetails. Diese Arbeit richtet an Studierende der Literaturwissenschaft und an alle am Thema Interessierten. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft 978-3-639-05206-0, VDM

Neues Buch Buch.de
Nr. 15701672 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Spur des Flaneurs - Eva Riedl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Riedl:
Die Spur des Flaneurs - neues Buch

ISBN: 9783639052060

ID: 116471775

Zu Flanerie und Flaneuren als Mittel ästhetischer Verwertung von Wahrnehmung ist viel geschrieben. Dabei wird häufig übergangen, dass der Flaneur bei seinem Entdecker Walter Benjamin ambivalent bleibt und sich nicht glatt in eine Position des reflektierenden Stadtflanierens und intellektuellen Genießens einordnen lässt. Die Verbindung zwischen Walter Benjamin und W.G. Sebald bezieht sich auf das von ihnen betrachtete 19. Jahrhundert und seiner Topographie als europäischer Gedächtnisraum. Die Figur des Flaneurs dient zur Darstellung der Lebensbedingungen in der Moderne und zur Reflektion über Probleme von (literarischer) Geschichtsdarstellung. Wenn schon Benjamin selbst, vom Tod des Flaneurs spricht, vollzieht sich seine Rückkehr auf anderer Ebene: als Leser und Textsammler, als geistiger Verwandter beider Autoren. Die Autorin Eva Riedl stellt die Figur des Flaneurs bei Benjamin und den Problemzusammenhang Flanerie und Erinnerung dar. Benjamins inhärente Kritik an konventioneller Geschichtsschreibung ist Ausgangspunkt zu Sebalds Beschäftigung mit vergessenen Geschichtsdetails. Diese Arbeit richtet an Studierende der Literaturwissenschaft und an alle am Thema Interessierten. Zur Konzeption des Flaneurs bei Walter Benjamin und W. G. Sebald Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, VDM

Neues Buch Thalia.de
No. 15701672 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Spur des Flaneurs
Autor:

Riedl, Eva

Titel:

Die Spur des Flaneurs

ISBN-Nummer:

9783639052060

Zu Flanerie und Flaneuren als Mittel ästhetischer Verwertung von Wahrnehmung ist viel geschrieben. Dabei wird häufig übergangen, dass der Flaneur bei seinem Entdecker Walter Benjamin ambivalent bleibt und sich nicht glatt in eine Position des reflektierenden Stadtflanierens und intellektuellen Genießens einordnen lässt. Die Verbindung zwischen Walter Benjamin und W.G. Sebald bezieht sich auf das von ihnen betrachtete 19. Jahrhundert und seiner Topographie als europäischer Gedächtnisraum. Die Figur des Flaneurs dient zur Darstellung der Lebensbedingungen in der Moderne und zur Reflektion über Probleme von (literarischer) Geschichtsdarstellung. Wenn schon Benjamin selbst, vom Tod des Flaneurs spricht, vollzieht sich seine Rückkehr auf anderer Ebene: als Leser und Textsammler, als geistiger Verwandter beider Autoren. Die Autorin Eva Riedl stellt die Figur des Flaneurs bei Benjamin und den Problemzusammenhang Flanerie und Erinnerung dar. Benjamins inhärente Kritik an konventioneller Geschichtsschreibung ist Ausgangspunkt zu Sebalds Beschäftigung mit vergessenen Geschichtsdetails. Diese Arbeit richtet an Studierende der Literaturwissenschaft und an alle am Thema Interessierten.

Detailangaben zum Buch - Die Spur des Flaneurs


EAN (ISBN-13): 9783639052060
ISBN (ISBN-10): 3639052064
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: VDM Verlag
132 Seiten
Gewicht: 0,213 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 14.07.2008 21:03:00
Buch zuletzt gefunden am 30.08.2016 10:38:56
ISBN/EAN: 9783639052060

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-05206-4, 978-3-639-05206-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher