. .
Deutsch
Österreich
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.at

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.at
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.50 EUR, größter Preis: 35.21 EUR, Mittelwert: 28.75 EUR
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - Siegfried Bergelt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Siegfried Bergelt:

Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - neues Buch

9, ISBN: 9783980660693

ID: 691533670

Bereits 19 Jahre nach der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth gründete sich 1854 das ´´Annaberger Eisenbahn-Comité´´. Wenige Jahre später war es schliesslich so weit, 1866 hatte die heimliche Hauptstadt des obeberen Erzgebirges Anschluss an das Königlich Sächsische Eisenbahnnetz bekommen. die Linie entlang der Zschopau brachte den industriellen Aufschwung in diese Region. Um für die kohleschluckenden Fabriken die preiswerte böhmische Braunkohle herantransportieren zu können, wurde die Strecke 1872 bis Weipert verlängert. Mit dieser Grenzüberschreitung war, als Folge des 2. Weltkrieges, 1945 Schluss, erst 1993 fuhren Personenzüge wieder bis in Böhmische. Allerdings währte dies nur kurze Zeit, denn im Mai 2000 stellte die DB AG den Schienenverkehr ab Wolkenstein ein. Bis zum Ende der DDR spielte hingegen der Güterverkehr die dominierende Rolle, neben den zahlreichen Verkehrskunden im Zschopautal, gab es Frachtzuführungen über die schmalspurigen und regelspurigen Zweigbahnen, wovon letztere in diesem Band ebenfalls besondere Betrachtung finden sollen. Der Eisenbahnfreund Siegfried Bergelt hat auf Grundlage der Recherchen von Dr. Christian Falk und des Buchholzer Eisenbahners Werner Höbler die Geschichte und Geschichten um die Strecke neu aufgeschrieben, um die Vergangenheit und Perspektive dieser landschaftlich reizvollen Strecke aufzuzeigen. Die Zschopautalbahn und ihre regelspurigen Zweigstrecken Bücher > Ratgeber gebundene Ausgabe 09.2002, Böttger, 09.2002

Neues Buch Buch.ch
No. 6300401 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - Siegfried Bergelt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Siegfried Bergelt:

Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - neues Buch

10, ISBN: 9783980660693

ID: 691533670

Bereits 19 Jahre nach der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth gründete sich 1854 das ´´Annaberger Eisenbahn-Comité´´. Wenige Jahre später war es schliesslich so weit, 1866 hatte die heimliche Hauptstadt des obeberen Erzgebirges Anschluss an das Königlich Sächsische Eisenbahnnetz bekommen. die Linie entlang der Zschopau brachte den industriellen Aufschwung in diese Region. Um für die kohleschluckenden Fabriken die preiswerte böhmische Braunkohle herantransportieren zu können, wurde die Strecke 1872 bis Weipert verlängert. Mit dieser Grenzüberschreitung war, als Folge des 2. Weltkrieges, 1945 Schluss, erst 1993 fuhren Personenzüge wieder bis in Böhmische. Allerdings währte dies nur kurze Zeit, denn im Mai 2000 stellte die DB AG den Schienenverkehr ab Wolkenstein ein. Bis zum Ende der DDR spielte hingegen der Güterverkehr die dominierende Rolle, neben den zahlreichen Verkehrskunden im Zschopautal, gab es Frachtzuführungen über die schmalspurigen und regelspurigen Zweigbahnen, wovon letztere in diesem Band ebenfalls besondere Betrachtung finden sollen. Der Eisenbahnfreund Siegfried Bergelt hat auf Grundlage der Recherchen von Dr. Christian Falk und des Buchholzer Eisenbahners Werner Höbler die Geschichte und Geschichten um die Strecke neu aufgeschrieben, um die Vergangenheit und Perspektive dieser landschaftlich reizvollen Strecke aufzuzeigen. Die Zschopautalbahn und ihre regelspurigen Zweigstrecken Bücher > Ratgeber gebundene Ausgabe 10.2002, Böttger, 10.2002

Neues Buch Buch.ch
No. 6300401 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - Siegfried Bergelt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Siegfried Bergelt:
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - neues Buch

2000

ISBN: 9783980660693

ID: dfa8c704f12e02c47eccbed68a4c232b

Bereits 19 Jahre nach der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth gründete sich 1854 das "Annaberger Eisenbahn-Comité". Wenige Jahre später war es schließlich so weit, 1866 hatte die heimliche Hauptstadt des obeberen Erzgebirges Anschluss an das Königlich Sächsische Eisenbahnnetz bekommen. die Linie entlang der Zschopau brachte den industriellen Aufschwung in diese Region. Um für die kohleschluckenden Fabriken die preiswerte böhmische Braunkohle herantransportieren zu können, wurde die Strecke 1872 bis Weipert verlängert. Mit dieser Grenzüberschreitung war, als Folge des 2. Weltkrieges, 1945 Schluss, erst 1993 fuhren Personenzüge wieder bis in Böhmische. Allerdings währte dies nur kurze Zeit, denn im Mai 2000 stellte die DB AG den Schienenverkehr ab Wolkenstein ein. Bis zum Ende der DDR spielte hingegen der Güterverkehr die dominierende Rolle, neben den zahlreichen Verkehrskunden im Zschopautal, gab es Frachtzuführungen über die schmalspurigen und regelspurigen Zweigbahnen, wovon letztere in diesem Band ebenfalls besondere Betrachtung finden sollen. Der Eisenbahnfreund Siegfried Bergelt hat auf Grundlage der Recherchen von Dr. Christian Falk und des Buchholzer Eisenbahners Werner Höbler die Geschichte und Geschichten um die Strecke neu aufgeschrieben, um die Vergangenheit und Perspektive dieser landschaftlich reizvollen Strecke aufzuzeigen. Bücher / Ratgeber & Freizeit / Fahrzeuge / Schienenfahrzeuge

Neues Buch Dodax.de
Nr. 53f5eeb6e4b0a3d13befa757 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - Bergelt, Siegfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bergelt, Siegfried:
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - neues Buch

ISBN: 9783980660693

ID: 151369469

Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert Buch > Sachbuch > Ratgeber > Fahrzeuge, Flugzeuge, Schiffe > Schienenfahrzeuge, Böttger

Neues Buch Buecher.de
No. 14915968 Versandkosten:más costos de envío, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - Die Zschopautalbahn und ihre regelspurigen Zweigbahnen - Bergelt, Siegfried
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bergelt, Siegfried:
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert - Die Zschopautalbahn und ihre regelspurigen Zweigbahnen - gebunden oder broschiert

2002, ISBN: 9783980660693

[ED: Gebunden], [PU: Bildverlag Böttger GbR], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 821g], 2., Aufl.

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert
Autor:

Bergelt, Siegfried

Titel:

Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert

ISBN-Nummer:

9783980660693

Bereits 19 Jahre nach der Eröffnung der ersten deutschen Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth gründete sich 1854 das "Annaberger Eisenbahn-Comité". Wenige Jahre später war es schließlich so weit, 1866 hatte die heimliche Hauptstadt des obeberen Erzgebirges Anschluss an das Königlich Sächsische Eisenbahnnetz bekommen. die Linie entlang der Zschopau brachte den industriellen Aufschwung in diese Region. Um für die kohleschluckenden Fabriken die preiswerte böhmische Braunkohle herantransportieren zu können, wurde die Strecke 1872 bis Weipert verlängert. Mit dieser Grenzüberschreitung war, als Folge des 2. Weltkrieges, 1945 Schluss, erst 1993 fuhren Personenzüge wieder bis in Böhmische. Allerdings währte dies nur kurze Zeit, denn im Mai 2000 stellte die DB AG den Schienenverkehr ab Wolkenstein ein. Bis zum Ende der DDR spielte hingegen der Güterverkehr die dominierende Rolle, neben den zahlreichen Verkehrskunden im Zschopautal, gab es Frachtzuführungen über die schmalspurigen und regelspurigen Zweigbahnen, wovon letztere in diesem Band ebenfalls besondere Betrachtung finden sollen. Der Eisenbahnfreund Siegfried Bergelt hat auf Grundlage der Recherchen von Dr. Christian Falk und des Buchholzer Eisenbahners Werner Höbler die Geschichte und Geschichten um die Strecke neu aufgeschrieben, um die Vergangenheit und Perspektive dieser landschaftlich reizvollen Strecke aufzuzeigen.

Detailangaben zum Buch - Eisenbahngeschichten zwischen Chemnitz und Weipert


EAN (ISBN-13): 9783980660693
ISBN (ISBN-10): 3980660699
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Bildverlag Böttger GbR
128 Seiten
Gewicht: 0,824 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 29.04.2007 03:53:37
Buch zuletzt gefunden am 09.11.2016 09:37:00
ISBN/EAN: 9783980660693

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-9806606-9-9, 978-3-9806606-9-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher