Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 47,00, größter Preis: € 70,51, Mittelwert: € 51,70
Autonomie Und Planung Der Forschung: Forderpolitische Strategien Der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968 (Paperback) - Karin Orth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Orth:
Autonomie Und Planung Der Forschung: Forderpolitische Strategien Der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968 (Paperback) - Taschenbuch

2011, ISBN: 3515098321

ID: 14610377329

[EAN: 9783515098328], Neubuch, [PU: Franz Steiner Verlag Wiesbaden GmbH], Language: German . Brand New Book. English summary: The German Research Foundation (DFG) is still the dominant self-governing organization of science in Germany. Its main activity is to provide financial support and promote research at universities and other publicly financed research institutions in Germany. Its post-war history has so far been poorly understood. How did its reactivation in 1949 come about? What policies did the DFG pursue after the war, and how did their approach change over the following decades? Karin Orth examines the DFG from the end of World War II until the end of the 1960s/beginning of the 1970s in terms of the relevant configurations of actors and social networks, of the institutional and material aspect of research support, and finally, of the conflicts and interactions with other scientific and political actors. German text. German description: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist bis heute die zentrale Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft in Deutschland. Ihre Haupttatigkeit besteht in der finanziellen Unterstuetzung und Forderung der Forschung an Hochschulen und offentlich finanzierten Forschungsinstitutionen in der Bundesrepublik. Ihre Nachkriegsgeschichte ist bislang kaum erforscht. Wie kam es ueberhaupt zu ihrer Wiedergruendung 1949? Welche forderpolitischen Strategien verfolgte die DFG nach Kriegsende, und wie veranderten sich die Instrumente im Laufe der folgenden Jahrzehnte? Karin Orth untersucht die DFG vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre im Hinblick auf die diesbezueglichen Akteurskonstellationen und sozialen Netzwerke, auf die institutionelle und materielle Seite der Forschungsforderung und schliesslich auf die Auseinandersetzungen und Interaktionen mit anderen wissenschaftspolitischen Akteuren.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.37
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autonomie und Planung der Forschung - Karin Orth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Orth:
Autonomie und Planung der Forschung - Taschenbuch

2011, ISBN: 3515098321

ID: 13437710105

[EAN: 9783515098328], Neubuch, [PU: Steiner Franz Verlag Mai 2011], Neuware - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist bis heute die zentrale Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft in Deutschland. Ihre Haupttätigkeit besteht in der finanziellen Unterstützung und Förderung der Forschung an Hochschulen und öffentlich finanzierten Forschungsinstitutionen in der Bundesrepublik. Ihre Nachkriegsgeschichte ist bislang kaum erforscht. Wie kam es überhaupt zu ihrer Wiedergründung 1949 Welche förderpolitischen Strategien verfolgte die DFG nach Kriegsende, und wie veränderten sich die Instrumente im Laufe der folgenden Jahrzehnte Karin Orth untersucht die DFG vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis Ende der 1960er /Anfang der 1970er Jahre im Hinblick auf die förderpolitischen Macht- und Herrschaftsstrukturen, auf die diesbezüglichen Akteurskonstellationen und sozialen Netzwerke, auf die institutionelle und materielle Seite der Forschungsförderung und schließlich auf die Auseinandersetzungen und Interaktionen mit anderen wissenschaftspolitischen Akteuren. 284 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K., Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autonomie und Planung der Forschung - Karin Orth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Orth:
Autonomie und Planung der Forschung - Taschenbuch

2011, ISBN: 3515098321

ID: 13437367341

[EAN: 9783515098328], Neubuch, [PU: Steiner Franz Verlag Mai 2011], Neuware - Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist bis heute die zentrale Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft in Deutschland. Ihre Haupttätigkeit besteht in der finanziellen Unterstützung und Förderung der Forschung an Hochschulen und öffentlich finanzierten Forschungsinstitutionen in der Bundesrepublik. Ihre Nachkriegsgeschichte ist bislang kaum erforscht. Wie kam es überhaupt zu ihrer Wiedergründung 1949 Welche förderpolitischen Strategien verfolgte die DFG nach Kriegsende, und wie veränderten sich die Instrumente im Laufe der folgenden Jahrzehnte 284 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gebr. - Autonomie und Planung der Forschung. Förderpolitische Strategien der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968 (Studien Zur Geschichte der De
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gebr. - Autonomie und Planung der Forschung. Förderpolitische Strategien der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968 (Studien Zur Geschichte der De - neues Buch

ISBN: 9783515098328

ID: 8589c67930475fb48fe64d5b9d31d99e

Letzte Aktualisierung am: 21.09.18 09:06:03 Binding: Taschenbuch, Edition: 1. Aufl., Label: Franz Steiner Verlag, Publisher: Franz Steiner Verlag, medium: Taschenbuch, numberOfPages: 284, publicationDate: 2011-05-05, authors: Karin Orth, languages: german, ISBN: 3515098321 Bücher, Karin Orth -

Neues Buch Medimops.de
Nr. M03515098321LibriNew. Versandkosten:0, 1-3 Tage, zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Autonomie und Planung der Forschung - Karin Orth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karin Orth:
Autonomie und Planung der Forschung - Erstausgabe

2011, ISBN: 9783515098328

Taschenbuch, ID: 18833192

Förderpolitische Strategien der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Franz Steiner Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Autonomie und Planung der Forschung. Förderpolitische Strategien der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968 (Studien Zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft)

English summary: The German Research Foundation (DFG) is still the dominant self-governing organization of science in Germany. Its main activity is to provide financial support and promote research at universities and other publicly financed research institutions in Germany. Its post-war history has so far been poorly understood. How did its reactivation in 1949 come about? What policies did the DFG pursue after the war, and how did their approach change over the following decades? Karin Orth examines the DFG from the end of World War II until the end of the 1960s/beginning of the 1970s in terms of the relevant configurations of actors and social networks, of the institutional and material aspect of research support, and finally, of the conflicts and interactions with other scientific and political actors. German text. German description: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist bis heute die zentrale Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft in Deutschland. Ihre Haupttatigkeit besteht in der finanziellen Unterstuetzung und Forderung der Forschung an Hochschulen und offentlich finanzierten Forschungsinstitutionen in der Bundesrepublik. Ihre Nachkriegsgeschichte ist bislang kaum erforscht. Wie kam es ueberhaupt zu ihrer Wiedergruendung 1949? Welche forderpolitischen Strategien verfolgte die DFG nach Kriegsende, und wie veranderten sich die Instrumente im Laufe der folgenden Jahrzehnte? Karin Orth untersucht die DFG vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis Ende der 1960er/Anfang der 1970er Jahre im Hinblick auf die diesbezueglichen Akteurskonstellationen und sozialen Netzwerke, auf die institutionelle und materielle Seite der Forschungsforderung und schliesslich auf die Auseinandersetzungen und Interaktionen mit anderen wissenschaftspolitischen Akteuren.

Detailangaben zum Buch - Autonomie und Planung der Forschung. Förderpolitische Strategien der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949-1968 (Studien Zur Geschichte der Deutschen Forschungsgemeinschaft)


EAN (ISBN-13): 9783515098328
ISBN (ISBN-10): 3515098321
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1968
Herausgeber: Steiner (Franz)
284 Seiten
Gewicht: 0,485 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 31.12.2007 08:31:01
Buch zuletzt gefunden am 23.09.2018 14:01:44
ISBN/EAN: 3515098321

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-515-09832-1, 978-3-515-09832-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher