Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 52,98, größter Preis: € 61,56, Mittelwert: € 58,90
Masse - Macht - Emotionen - Zu einer politischen Soziologie der Emotionen. Unter Mitarb. v. Oliver von Wersch - Klein, Ansgar / Nullmeier, Frank
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klein, Ansgar / Nullmeier, Frank:
Masse - Macht - Emotionen - Zu einer politischen Soziologie der Emotionen. Unter Mitarb. v. Oliver von Wersch - Taschenbuch

1999, ISBN: 9783531132631

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VS Verlag für Sozialwissenschaften], I. Masse, Barbarei, Fundamentalismus.- Wiederkehr des Massethemas?.- Die Rückkehr der Barbarei. Nationalismus, ethnische Konflikte und Genozid im ehemaligen Jugoslawien.- Fundamentalismus. Kehrseite der Moderne.- II. Zur Geschichte von 'Masse' und 'Emotionen' in den Sozialwissenschaften.- Demokratie als Nervensache. Zum Verhältnis von Politik und Emotion bei Max Weber.- Max Webers "Neue Menschen"- Das Leben als Bewährungsaufstieg.- Vom Zivilisierungsagenten zur Gefolgschaft. Die Masse im politischen Denken Robert Michels'.- Georg Simmeis Soziologie emotionaler Vergemeinschaftungen. Zu Gruppenbildungen in der rechten Skinheadszene.- Säkularisierung und Massendemokratie. Die Emotionalität der Menschen als Problem der politischen Theorie des 20. Jahrhunderts.- Kritische Theorie bürgerlicher Herrschaft und die Widersprüchlichkeit der Massen.- III. Sozialwissenschaftliche Analytik der Emotionen.- Soziologie der Emotionen heute.- "Politik wird mit dem Kopfe gemacht." Überlegungen zu einer geschlechtersensiblen Politologie der Gefühle.- Passion und Politik. Zur Rationalität von Emotionen in Prozessen politischer Identitätsbildung.- IV. Massediskurs und Bewegungsforschung.- Bewegung statt Masse. Der Massediskurs aus der Sicht der Bewegungsforschung.- Identität und Protest. Ein sozialpsychologischer Ansatz.- Mentalitätsanalyse der neuen sozialen Bewegungen. Eliten und Massen in den Protestbewegungen der siebziger und achtziger Jahre.- V. Kulturen der Massenemotionalität.- Nation und Emotion. Von der vorgestellten zur emotional erfahrenen Gemeinschaft.- Medien und Mythen. Zum politischen Emotionsmanagement in der populären Medienkultur am Beispiel des amerikanischen Films.- "We were half a million strong... " Massenereignisse, Festivals und Paraden in Pop- und Gegenkulturen.- Ausblick.- Zum künftigen Umgang mit "Emotionen" in der Politikwissenschaft.- Autorinnen und Autoren. BIOGRAFIEN: Klein, Ansgar: Dipl.-Soz. Ansgar Klein ist tätig im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement / Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Frankfurt/Main sowie als Publizist und Dozent in der politischen Bildung. Nullmeier, Frank: PD Dr. Frank Nullmeier, Politikwissenschaftler, ist wissenschaftlicher Leiter des Projektes Universitätsentwicklung der Universität Hamburg., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 229mm, B: 152mm, T: 19mm, 359, [GW: 520g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Masse - Macht - Emotionen - Zu einer politischen Soziologie der Emotionen. Unter Mitarb. v. Oliver von Wersch - Klein, Ansgar / Nullmeier, Frank
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klein, Ansgar / Nullmeier, Frank:
Masse - Macht - Emotionen - Zu einer politischen Soziologie der Emotionen. Unter Mitarb. v. Oliver von Wersch - Taschenbuch

1999, ISBN: 9783531132631

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VS Verlag für Sozialwissenschaften], I. Masse, Barbarei, Fundamentalismus.- Wiederkehr des Massethemas?.- Die Rückkehr der Barbarei. Nationalismus, ethnische Konflikte und Genozid im ehemaligen Jugoslawien.- Fundamentalismus. Kehrseite der Moderne.- II. Zur Geschichte von 'Masse' und 'Emotionen' in den Sozialwissenschaften.- Demokratie als Nervensache. Zum Verhältnis von Politik und Emotion bei Max Weber.- Max Webers "Neue Menschen"- Das Leben als Bewährungsaufstieg.- Vom Zivilisierungsagenten zur Gefolgschaft. Die Masse im politischen Denken Robert Michels'.- Georg Simmeis Soziologie emotionaler Vergemeinschaftungen. Zu Gruppenbildungen in der rechten Skinheadszene.- Säkularisierung und Massendemokratie. Die Emotionalität der Menschen als Problem der politischen Theorie des 20. Jahrhunderts.- Kritische Theorie bürgerlicher Herrschaft und die Widersprüchlichkeit der Massen.- III. Sozialwissenschaftliche Analytik der Emotionen.- Soziologie der Emotionen heute.- "Politik wird mit dem Kopfe gemacht." Überlegungen zu einer geschlechtersensiblen Politologie der Gefühle.- Passion und Politik. Zur Rationalität von Emotionen in Prozessen politischer Identitätsbildung.- IV. Massediskurs und Bewegungsforschung.- Bewegung statt Masse. Der Massediskurs aus der Sicht der Bewegungsforschung.- Identität und Protest. Ein sozialpsychologischer Ansatz.- Mentalitätsanalyse der neuen sozialen Bewegungen. Eliten und Massen in den Protestbewegungen der siebziger und achtziger Jahre.- V. Kulturen der Massenemotionalität.- Nation und Emotion. Von der vorgestellten zur emotional erfahrenen Gemeinschaft.- Medien und Mythen. Zum politischen Emotionsmanagement in der populären Medienkultur am Beispiel des amerikanischen Films.- "We were half a million strong... " Massenereignisse, Festivals und Paraden in Pop- und Gegenkulturen.- Ausblick.- Zum künftigen Umgang mit "Emotionen" in der Politikwissenschaft.- Autorinnen und Autoren., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 229mm, B: 152mm, T: 19mm, 359, [GW: 520g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Masse, Macht, Emotionen: Zu Einer Politischen Soziologie Der Emotionen - Ott, Thomas Von
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ott, Thomas Von:
Masse, Macht, Emotionen: Zu Einer Politischen Soziologie Der Emotionen - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783531132631

ID: 7934243

Ansgar Klein Frank Nul/meier Oliver von Wersch "Masse" ist im Dreiklang der Titeltermini jener Begriff, der eine niihere Unter suchung des Verhaltnisses von Macht und Emotionen, von Politik und Gefiihl in so zialwissenschaftlicher Theorie und politischer Praxis weithin dominiert hat. Wer im Schnittfeld von Soziologie, Politikwissenschaft und Psychologie Erkundungen zum Thema Emotionen und Macht vornehmen will, ist daher aufgefordert, sich mit "Mas se" auseinanderzusetzen. Wann imrner kollektive GefUhlslagen politisch bedeutsam werden, drangt sich der Begriff der Masse auf. In der Geschichte des politischen Denkens haben sich zwar positive wie negative Bezugnahmen auf "die Masse" oder "die Massen" abgewechselt, doch beherrscht ein sich den Traditionen der Massen psychologie verdankendes grundsatzliches Misstrauen den offentlichen Diskurs tiber das politische Wirksamwerden von Emotionen und politisch mobilisierten Mengen. Unter der Dominanz der "Masse" ist es deshalb zur Biockierung einer we iter greifenden Thematisierung von politi scher Macht und kollektiven Geftihlen gekom men. Der klassische massenpsychologische Diskurs hat weitgehend zu einer auch spater kaum aufgehobenen dichotomischen Perspektive auf das Begriffsfeld gefUhrt: hier die von irrationalen Emotionen getriebene Masse, dort die Rationalitat des Ftih rungspersonals als gangbarer Weg kontrollierter Herrschaftsaustibung. Die Emotio nalitat der Menschen wird hier zur einzudamrnenden Pathologie, zumindest was den Offentlichen Raum betrifft. Infolge dieser Zuordnung wird auch der Begriff der Mas se stets mit negativen Konnotationen belegt - die "einsame" Masse (Riesman) steckt, normativ-theoretisch betrachtet, ebenso im Fahrwasser der Unbestimrntheit und Konturlosigkeit wie die Begriffe der "Massendemokratie," der "Massenloyalitat" oder des "Massenprotestes."" Masse, Macht, Emotionen: Zu Einer Politischen Soziologie Der Emotionen Ott, Thomas Von, Westdeutscher Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Betterworldbooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Masse  -  Macht  -  Emotionen: Zu einer politischen Soziologie der Emotionen (German Edition) - Ansgar Klein; Frank Nullmeier; Oliver von Wersch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ansgar Klein; Frank Nullmeier; Oliver von Wersch:
Masse - Macht - Emotionen: Zu einer politischen Soziologie der Emotionen (German Edition) - gebrauchtes Buch

ISBN: 3531132636

ID: 3150871

Emotionen sind in der Politik ein alltägliches Phänomen, dem sich die sozialwissenschaftliche Forschung bisher jedoch wenig gewidmet hat. In Massenpsychologie und Massensoziologie hat sich ein Bild emotionalisierter Politik verfestigt, das keinen Raum bietet für die differenzierte Erforschung der emotionalen Dimension politischen Handelns. Vor allem unter einem Begriff hat sich die Furcht vor politisch wirkungsmächtigen Emotionen während des 20. Jahrhunderts gebündelt: der Masse. Diese überkommenen Schemata und Gegenüberstellungen gilt es zu überwinden, um den Weg frei zu machen für eine politische Soziologie der Gefühle. Analysen zu aktuellen Erscheinungsformen politischer Emotionen, zur theoriegeschichtlichen Entwicklung, zur Konzeption und Systematik einer Politologie der Emotionen stehen daher im Zentrum dieses Bandes, der auch einen Beitrag zu einer Demokratietheorie leistet, die die emotionale Dimension des Politischen reflektiert. political science,social sciences,textbooks Textbooks, VS Verlag für Sozialwissenschaften

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Thriftbooks.com
used. Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Masse — Macht — Emotionen - Oliver Wersch; Ansgar Klein; Frank Nullmeier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Wersch; Ansgar Klein; Frank Nullmeier:
Masse — Macht — Emotionen - neues Buch

ISBN: 9783531132631

ID: 9783531132631

Political Science and International Relations; Political Science Demokratie, Emotionen, Macht, Politik, Politikwissenschaft, Politische Soziologie, Politologie, Protest, Sozialwissenschaft, Sozialwissenschaften Books, Springer Nature

Neues Buch Springer.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Masse  -  Macht  -  Emotionen: Zu einer politischen Soziologie der Emotionen (German Edition)

Emotionen sind in der Politik ein alltagliches Phanomen, dem sich die sozialwissenschaftliche Forsch....

Detailangaben zum Buch - Masse - Macht - Emotionen: Zu einer politischen Soziologie der Emotionen (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783531132631
ISBN (ISBN-10): 3531132636
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: SPRINGER VERLAG GMBH 01/07/2014

Buch in der Datenbank seit 06.03.2008 15:46:06
Buch zuletzt gefunden am 07.10.2018 10:39:41
ISBN/EAN: 3531132636

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-531-13263-6, 978-3-531-13263-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher