. .
Deutsch
Österreich
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.at

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.at
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 5,00 €, größter Preis: 13,95 €, Mittelwert: 7,99 €
Der lange Weg zur Freiheit. Autobiographie. Aus dem Englischen von Günter Panske. Originaltitel: Untitled Memoirs. Mit Personen- und Sachregister. Mit einer Nachbemerkung des Verfassers. - (=Fischer Taschenbuch, Band 13804). - Mandela, Nelson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mandela, Nelson:
Der lange Weg zur Freiheit. Autobiographie. Aus dem Englischen von Günter Panske. Originaltitel: Untitled Memoirs. Mit Personen- und Sachregister. Mit einer Nachbemerkung des Verfassers. - (=Fischer Taschenbuch, Band 13804). - Taschenbuch

2004, ISBN: 3596138043

ID: 17868567406

[EAN: 9783596138043], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag,], MANDELA, NELSON ; AUTOBIOGRAPHIE, RASSENDISKRIMINIERUNG, POLITIKWISSENSCHAFT, ARPARTHEID, AFRIKA, IMPERIALISMUS, POLITIK, ERINNERUNGEN, AUTOBIOGRAPHIEN, SÜDAFRIKA, AUTOBIOGRAFIEN, AUTOBIOGRAPHISCHE SCHRIFTEN, GESCHICHTE, ERLEBNISBERICHT, POLITISCHE IDENTITÄT, ZEITGESCHICHTE, SÜDAFRIKA (REPUBLIK) / SOZIALE VERHÄLTNISSE, GEFANGENSCHAFT, 861 (3) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Kaum ein anderer Politiker dieses Jahrhunderts symbolisierte in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen auf Erden wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen Rolle für seinen Kontinent mit der Gandhis für Indien verglichen wurde. Seine trotz langer Haft ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit haben nicht nur die Bewunderung seiner Landsleute, sondern aller friedenswilligen Menschen auf der Welt gefunden. Obwohl als Häuptlingssohn, hochgebildeter und sprachenkundiger Rechtsanwalt gegenüber der schwarzen Bevölkerung privilegiert, war er doch nicht von vornherein zum Freiheitskämpfer und international geachteten Politiker prädestiniert. Erst die fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft hat ihn zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden lassen. Nelson Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften. - Nelson Mandela wurde 1918 in der Nähe von Umtata (ehemalige Haupstadt des Homeland Transkei) in der Ostkap-Provinz Südafrikas geboren. Sein Vater gehörte zum Könighaus des Themusstammes aus dem Volk der Xhosa. Er besuchte die Universität von Fort-Hare, von der er wegen Beteiligung an einer Studentendemonstration verwiesen wurde. Danach immatrikulierte er sich an der Witwatersrand-Universität, wo er 1942 sein Jurastudium abschloss. 1944 trat er dem ANC (African National Congress) bei. Als die Nationale Partei 1948 an die Macht kam, sprachen sich Mandela und der ANC gegen ihre rassistische Apartheidpolitik aus. 1956 wurde Mandela verhaftet und des Hochverrats angeklagt, fünf Jahre später jedoch freigesprochen. Nach dem Massaker von Sharpesville, bei dem im März 1960 unbewaffnete Demonstranten erschossen wurden, wurden Anti-Apartheidsbewegungen wie der ANC und der Pan-African Congress (PAC) verboten. Mandela löste sich von der gewaltfreien Haltung des ANC und etablierte mit dem Umkhonto We Sizwe („Speer der Nation") eine militärische Widerstandsorganisation. 1962 wurde er zu fünf Jahren Arbeitslager verurteilt. 1963 wurde Anklage wegen Sabotage, Verrat und Verschwörung gegen ihn und andere politische Führer erhoben. Die Anklage endete für Mandela und sechs andere Aktivisten im Jahr 1964 mit der Verurteilung zu lebenslanger Haft. Erst 1990, nach 27 Jahren Gefängnishaft, hob Präsident Frederik De Klerk das Verbot des ANC auf und entließ Nelson Mandela, der nur ein Jahr später zum Präsidenten des ANC gewählt wurde. De Klerk und Mandela leiteten einen Prozess zur Beendigung der Apartheid ein, wofür sie 1993 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurden. 1994 erlebte Südafrika seine ersten demokratischen Wahlen und Nelson Mandela wurde am 9. Mai der erste schwarze Präsident der neuen „Rainbow Nation". Er blieb bis 1999 im Amt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 554 Mandela, Nelson ; Autobiographie, Autobiographie, Rassendiskriminierung, Politikwissenschaft, Arpartheid, Afrika, Imperialismus, Politik, Erinnerungen, Autobiographien, Südafrika, Autobiografien, Autobiographische Schriften, Geschichte, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Südafrika (Republik) / Soziale Verhältnisse, Gefangenschaft

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der lange Weg zur Freiheit. Autobiographie. Aus dem Englischen von Günter Panske. Originaltitel: Untitled Memoirs. Mit Personen- und Sachregister. Mit einer Nachbemerkung des Verfassers. - (=Fischer Taschenbuch, Band 13804). 8. Auflage. - Mandela, Nelson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mandela, Nelson:
Der lange Weg zur Freiheit. Autobiographie. Aus dem Englischen von Günter Panske. Originaltitel: Untitled Memoirs. Mit Personen- und Sachregister. Mit einer Nachbemerkung des Verfassers. - (=Fischer Taschenbuch, Band 13804). 8. Auflage. - Taschenbuch

2004, ISBN: 3596138043

ID: 56068

8. Auflage. 861 (3) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Kaum ein anderer Politiker dieses Jahrhunderts symbolisierte in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen auf Erden wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen Rolle für seinen Kontinent mit der Gandhis für Indien verglichen wurde. Seine trotz langer Haft ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit haben nicht nur die Bewunderung seiner Landsleute, sondern aller friedenswilligen Menschen auf der Welt gefunden. Obwohl als Häuptlingssohn, hochgebildeter und sprachenkundiger Rechtsanwalt gegenüber der schwarzen Bevölkerung privilegiert, war er doch nicht von vornherein zum Freiheitskämpfer und international geachteten Politiker prädestiniert. Erst die fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft hat ihn zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden lassen. Nelson Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften. - Nelson Mandela wurde 1918 in der Nähe von Umtata (ehemalige Haupstadt des Homeland Transkei) in der Ostkap-Provinz Südafrikas geboren. Sein Vater gehörte zum Könighaus des Themusstammes aus dem Volk der Xhosa. Er besuchte die Universität von Fort-Hare, von der er wegen Beteiligung an einer Studentendemonstration verwiesen wurde. Danach immatrikulierte er sich an der Witwatersrand-Universität, wo er 1942 sein Jurastudium abschloss. 1944 trat er dem ANC (African National Congress) bei. Als die Nationale Partei 1948 an die Macht kam, sprachen sich Mandela und der ANC gegen ihre rassistische Apartheidpolitik aus. 1956 wurde Mandela verhaftet und des Hochverrats angeklagt, fünf Jahre später jedoch freigesprochen. Nach dem Massaker von Sharpesville, bei dem im März 1960 unbewaffnete Demonstranten erschossen wurden, wurden Anti-Apartheidsbewegungen wie der ANC und der Pan-African Congress (PAC) verboten. Mandela löste sich von der gewaltfreien Haltung des ANC und etablierte mit dem Umkhonto We Sizwe („Speer der Nation“) eine militärische Widerstandsorganisation. 1962 wurde er zu fünf Jahren Arbeitslager verurteilt. 1963 wurde Anklage wegen Sabotage, Verrat und Verschwörung gegen ihn und andere politische Führer erhoben. Die Anklage endete für Mandela und sechs andere Aktivisten im Jahr 1964 mit der Verurteilung zu lebenslanger Haft. Erst 1990, nach 27 Jahren Gefängnishaft, hob Präsident Frederik De Klerk das Verbot des ANC auf und entließ Nelson Mandela, der nur ein Jahr später zum Präsidenten des ANC gewählt wurde. De Klerk und Mandela leiteten einen Prozess zur Beendigung der Apartheid ein, wofür sie 1993 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurden. 1994 erlebte Südafrika seine ersten demokratischen Wahlen und Nelson Mandela wurde am 9. Mai der erste schwarze Präsident der neuen „Rainbow Nation“. Er blieb bis 1999 im Amt. Versand D: 2,50 EUR Mandela, Nelson ; Autobiographie, Autobiographie, Rassendiskriminierung, Politikwissenschaft, Arpartheid, Afrika, Imperialismus, Politik, Erinnerungen, Autobiographien, Südafrika, Autobiografien, Autobiographische Schriften, Geschichte, Erlebnisbericht, Politische Identität, Zeitgeschichte, Südafrika (Republik) / Soziale Verhältnisse, Gefangenschaft, [PU:Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der lange Weg zur Freiheit. Autobiographie. Aus dem Englischen von Günter Panske. Originaltitel: Untitled Memoirs. Mit Personen- und Sachregister. Mit einer Nachbemerkung des Verfassers. - (=Fischer Taschenbuch, Band 13804). - Mandela, Nelson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mandela, Nelson:
Der lange Weg zur Freiheit. Autobiographie. Aus dem Englischen von Günter Panske. Originaltitel: Untitled Memoirs. Mit Personen- und Sachregister. Mit einer Nachbemerkung des Verfassers. - (=Fischer Taschenbuch, Band 13804). - Taschenbuch

2004, ISBN: 9783596138043

[PU: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag], 861 (3) Seiten mit vielen Abbildungen. 19 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Guter Zustand. Mit wenigen Anstreichungen. Kaum ein anderer Politiker dieses Jahrhunderts symbolisierte in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen auf Erden wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen Rolle für seinen Kontinent mit der Gandhis für Indien verglichen wurde. Seine trotz langer Haft ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit haben nicht nur die Bewunderung seiner Landsleute, sondern aller friedenswilligen Menschen auf der Welt gefunden. Obwohl als Häuptlingssohn, hochgebildeter und sprachenkundiger Rechtsanwalt gegenüber der schwarzen Bevölkerung privilegiert, war er doch nicht von vornherein zum Freiheitskämpfer und international geachteten Politiker prädestiniert. Erst die fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft hat ihn zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden lassen. Nelson Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften. - Nelson Mandela wurde 1918 in der Nähe von Umtata (ehemalige Haupstadt des Homeland Transkei) in der Ostkap-Provinz Südafrikas geboren. Sein Vater gehörte zum Könighaus des Themusstammes aus dem Volk der Xhosa. Er besuchte die Universität von Fort-Hare, von der er wegen Beteiligung an einer Studentendemonstration verwiesen wurde. Danach immatrikulierte er sich an der Witwatersrand-Universität, wo er 1942 sein Jurastudium abschloss. 1944 trat er dem ANC (African National Congress) bei. Als die Nationale Partei 1948 an die Macht kam, sprachen sich Mandela und der ANC gegen ihre rassistische Apartheidpolitik aus. 1956 wurde Mandela verhaftet und des Hochverrats angeklagt, fünf Jahre später jedoch freigesprochen. Nach dem Massaker von Sharpesville, bei dem im März 1960 unbewaffnete Demonstranten erschossen wurden, wurden Anti-Apartheidsbewegungen wie der ANC und der Pan-African Congress (PAC) verboten. Mandela löste sich von der gewaltfreien Haltung des ANC und etablierte mit dem Umkhonto We Sizwe (Speer der Nation) eine militärische Widerstandsorganisation. 1962 wurde er zu fünf Jahren Arbeitslager verurteilt. 1963 wurde Anklage wegen Sabotage, Verrat und Verschwörung gegen ihn und andere politische Führer erhoben. Die Anklage endete für Mandela und sechs andere Aktivisten im Jahr 1964 mit der Verurteilung zu lebenslanger Haft. Erst 1990, nach 27 Jahren Gefängnishaft, hob Präsident Frederik De Klerk das Verbot des ANC auf und entließ Nelson Mandela, der nur ein Jahr später zum Präsidenten des ANC gewählt wurde. De Klerk und Mandela leiteten einen Prozess zur Beendigung der Apartheid ein, wofür sie 1993 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurden. 1994 erlebte Südafrika seine ersten demokratischen Wahlen und Nelson Mandela wurde am 9. Mai der erste schwarze Präsident der neuen Rainbow Nation. Er blieb bis 1999 im Amt., DE, [SC: 2.20], gewerbliches Angebot, [GW: 554g], 8. Auflage., Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Konvolut 2 Bücher : 1. Der lange Weg zur Freiheit,Autobiographie / Dt. von Günter Panske 2. Mandelas Weg. Liebe,Mut,Verantwortung. Die Weisheit eines Lebens - Mandela, Nelson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mandela, Nelson:
Konvolut 2 Bücher : 1. Der lange Weg zur Freiheit,Autobiographie / Dt. von Günter Panske 2. Mandelas Weg. Liebe,Mut,Verantwortung. Die Weisheit eines Lebens - Taschenbuch

1997, ISBN: 3596138043

ID: 16142622955

[EAN: 9783596138043], [SC: 3.0], [PU: Fischer-Taschenbuch-Verl, Frankfurt am Main], 19 cm 861/254. Original-Karton. Sehr gut erhaltenes Exemplar Für unsere Schweizer Kunden : Konto auch in der Schweiz vorhanden (PostFinance) 455 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Kastanienhof, Struppen, Germany [7926938] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der lange Weg zur Freiheit - Autobiographie - Mandela, Nelson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mandela, Nelson:
Der lange Weg zur Freiheit - Autobiographie - Taschenbuch

1997, ISBN: 9783596138043

[ED: Taschenbuch], [PU: FISCHER Taschenbuch], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 864, [GW: 581g], 21

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der lange Weg zur Freiheit
Autor:

Mandela, Nelson

Titel:

Der lange Weg zur Freiheit

ISBN-Nummer:

Kaum ein anderer Politiker dieses Jahrhunderts symbolisierte in solchem Maße die Friedenshoffnungen der Menschheit und den Gedanken der Aussöhnung aller Rassen auf Erden wie der ehemalige südafrikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela, dessen Rolle für seinen Kontinent mit der Gandhis für Indien verglichen wurde. Seine trotz langer Haft ungebrochene Charakterstärke und Menschenfreundlichkeit haben nicht nur die Bewunderung seiner Landsleute, sondern aller friedenswilligen Menschen auf der Welt gefunden. Obwohl als Häuptlingssohn, hochgebildeter und sprachenkundiger Rechtsanwalt gegenüber der schwarzen Bevölkerung privilegiert, war er doch nicht von vornherein zum Freiheitskämpfer und international geachteten Politiker prädestiniert. Erst die fast drei Jahrzehnte währende Gefängnishaft hat ihn zum Mythos der schwarzen Befreiungsbewegung werden lassen. Nelson Mandelas Lebensgeschichte ist über die politische Bedeutung hinaus ein spannend zu lesendes, kenntnis- und faktenreiches Dokument menschlicher Entwicklung unter Bedingungen und Fährnissen, vor denen die meisten Menschen innerlich wie äußerlich kapituliert haben dürften.

Detailangaben zum Buch - Der lange Weg zur Freiheit


EAN (ISBN-13): 9783596138043
ISBN (ISBN-10): 3596138043
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1997
Herausgeber: Fischer Taschenbuch Vlg.
864 Seiten
Gewicht: 0,542 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 12:54:06
Buch zuletzt gefunden am 15.07.2017 11:31:56
ISBN/EAN: 3596138043

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-596-13804-3, 978-3-596-13804-3


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher