Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 4,99, größter Preis: € 5,50, Mittelwert: € 5,11
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?, Den Teufel Mit Dem Beelzebub Austreiben? - Hans Christian Siller
(*)
Hans Christian Siller:
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?, Den Teufel Mit Dem Beelzebub Austreiben? - neues Buch

2002, ISBN: 9783638109765

ID: 9200000011111202

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Seminar für wissenschaftliche Politik, Grundkurs: Arbeitsmarktpolitik, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum eine politische Idee hat in den vergangenen Jahren eine vergleichbare Resonanz quer über die politischen Fronten und Lager hinweg hervorgerufen wie das Konzept eines Bürgergeldes. Liberale Marktwirtschaftler, Konservative, die Kirchen, die Gewerkschaften, die Grünen, Arbeitgeber und Sozialwissenschaftler und -utopisten zeigen sich von der bestechenden Einfachheit der Bürgergeldidee beeindruckt und diskutieren die Umgestaltung des existierenden Systems der Sozialen Sicherheit. Daß hierunter die Trennschärfe des Begriffs des Bürgergeldes erheblich gelitten hat, war wohl unvermeidlich. Mittlerweile stellt dieser Begriff ein Sammelbecken für eine Vielzahl unterschiedlichster Konzeptionen vom Niedriglohnzuschuß bis zur sozialistischen Gesellschaftsutopie dar. In dieser Arbeit werden die Begriffe Bürgergeld, Negative Einkommensteuer und Sozialdividende als Synonyme verwendet. Genauere Abgrenzungen werden bei Bedarf vorgenommen. In dieser Hausarbeit soll in einem ersten Schritt die Entstehung, die bisherige Diskussion und die teilweise bereits stattgefundene praktische Erprobung des Konzeptes beleuchtet werden. Daran anschließend sollen die unterschiedlichen kursierenden Konzeptvarianten mit ihren Ansatzpunkten und unterschiedlichen Zielsetzungen kurz dargestellt, und ihre (mutmaßlichen) praktischen Auswirkungen untersucht werden . Nach einer kurzen Erörterung der Finanzierungsfrage werden abschließend die Vorschläge diskutiert und bewertet. Als Literatur wurden relativ viele Zeitschriftenartikel verwendet, da zum Thema noch keine sehr breite Bücherauswahl vorhanden ist. Auch hat sich die wissenschaftliche Diskussion in Deutschland hauptsächlich in den Fachzeitschriften abgespielt. Bei der Zusammenstellung wurde versucht, ein Gleichgewicht zwischen Aufsätzen aus finanzwissenschaftlichen-, sozialwissenschaftlichen und fächerübergreifenden Zeitschriften herzustellen, weshalb auch Artikel aus der ZEIT und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verwendet wurden. Allgemein ist zu beobachten, daß die Diskussion der Bürgergeldidee zwar um 1994 erneut aufgegriffen wurde, doch dann nicht mehr ernsthaft weiterverfolgt worden ist. Auch die scheint sich die deutsche Politik momentan eher den 'kleinen Lösungen' zuzuwenden, wie z.B. einem Einstiegsgeld für Langzeitarbeitslose. Inhoud: Taal: Duitstalig; Bindwijze: E-book; Verschijningsdatum: januari 2002; Aantal pagina's: 30 pagina's; Ebook formaat: Adobe ePub; Bestandsgrootte ebook: 0,3 MB; Illustraties: Nee; Betrokkenen: Auteur: Hans Christian Siller; Uitgever: Grin Verlag; EAN: Overige kenmerken: Editie: 1; Extra groot lettertype: Nee; Subtitel: Den Teufel Mit Dem Beelzebub Austreiben?; , Duitstalig | E-book | 9783638109765 | 30 pagina's, Boeken, Geschiedenis & Maatschappij, Politiek, Grin Verlag

 bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar. Versandkosten:Direct beschikbaar. (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? - Hans Christian Siller
(*)
Hans Christian Siller:
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? - neues Buch

2002, ISBN: 9783638109765

ID: 977983399

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Seminar für wissenschaftliche Politik, Grundkurs: Arbeitsmarktpolitik, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kaum eine politische Idee hat in den vergangenen Jahren eine vergleichbare Resonanz quer über die politischen Fronten und Lager hinweg hervorgerufen wie das Konzept eines Bürgergeldes. Liberale Marktwirtschaftler, Konservative, die Kirchen, die Gewerkschaften, die Grünen, Arbeitgeber und Sozialwissenschaftler und -utopisten zeigen sich von der bestechenden Einfachheit der Bürgergeldidee beeindruckt und diskutieren die Umgestaltung des existierenden Systems der Sozialen Sicherheit. Dass hierunter die Trennschärfe des Begriffs des Bürgergeldes erheblich gelitten hat, war wohl unvermeidlich. Mittlerweile stellt dieser Begriff ein Sammelbecken für eine Vielzahl unterschiedlichster Konzeptionen vom Niedriglohnzuschuss bis zur sozialistischen Gesellschaftsutopie dar. In dieser Arbeit werden die Begriffe Bürgergeld, Negative Einkommensteuer und Sozialdividende als Synonyme verwendet. Genauere Abgrenzungen werden bei Bedarf vorgenommen. In dieser Hausarbeit soll in einem ersten Schritt die Entstehung, die bisherige Diskussion und die teilweise bereits stattgefundene praktische Erprobung des Konzeptes beleuchtet werden. Daran anschliessend sollen die unterschiedlichen kursierenden Konzeptvarianten mit ihren Ansatzpunkten und unterschiedlichen Zielsetzungen kurz dargestellt, und ihre (mutmasslichen) praktischen Auswirkungen untersucht werden . Nach einer kurzen Erörterung der Finanzierungsfrage werden abschliessend die Vorschläge diskutiert und bewertet. Als Literatur wurden relativ viele Zeitschriftenartikel verwendet, da zum Thema noch keine sehr breite Bücherauswahl vorhanden ist. Auch hat sich die wissenschaftliche Diskussion in Deutschland hauptsächlich in den Fachzeitschriften abgespielt. Bei der Zusammenstellung wurde versucht, ein Gleichgewicht zwischen Aufsätzen aus finanzwissenschaftlichen-, sozialwissenschaftlichen und fächerübergreifenden Zeitschriften herzustellen, weshalb auch Artikel aus der ZEIT und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verwendet wurden. Allgemein ist zu beobachten, dass die Diskussion der Bürgergeldidee zwar um 1994 erneut aufgegriffen wurde, doch dann nicht mehr ernsthaft weiterverfolgt worden ist. Auch die scheint sich die deutsche Politik momentan eher den kleinen Lösungen zuzuwenden, wie z.B. einem Einstiegsgeld für Langzeitarbeitslose. Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Seminar für wissenschaftliche Politik, Grundkurs: Arbeitsmarktpolitik, 50 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: ... eBook ePUB 21.01.2002 eBooks>Fachbücher>Politikwissenschaft, GRIN, .200

 Orellfuessli.ch
No. 32592811. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.47)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? - Hans Christian Siller
(*)
Hans Christian Siller:
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? - neues Buch

2001, ISBN: 9783638109765

ID: 166819783638109765

Studienarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 1,0, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Politikwissenschaften), Veranstaltung: Seminar für wissenschaftliche Politik, Foreign Legal Systems, International, Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?~~ Hans Christian Siller~~Foreign Legal Systems~~International~~9783638109765, de, Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben?, Hans Christian Siller, 9783638109765, GRIN Verlag, 01/20/2002, , , , GRIN Verlag, 01/20/2002

kobo.com
E-Book zum download. Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? als eBook von Hans Christian Siller - GRIN Verlag
(*)
GRIN Verlag:
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? als eBook von Hans Christian Siller - neues Buch

ISBN: 9783638109765

ID: 824507691

Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? ab 4.99 EURO Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? ab 4.99 EURO eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Politikwissenschaft, [PU: Grin-Verlag, München ]

 eBook.de
No. 16145402. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? - Hans Christian Siller
(*)
Hans Christian Siller:
Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? - neues Buch

ISBN: 9783638109765

ID: 9783638109765

Das Bürgergeld: den Teufel mit dem Beelzebub austreiben? Das-B-rgergeld~~Hans-Christian-Siller Law>Law>Law NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

 BarnesandNoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.