Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,33 €, größter Preis: 16,96 €, Mittelwert: 13,65 €
Historische Dialektologie - J.A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung - Sabine Sittner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Sittner:
Historische Dialektologie - J.A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung - neues Buch

11, ISBN: 9783638152464

ID: 166819783638152464

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,5, Technische Universität Dresden (Sprach, Literatur- und Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar: Dialektologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Dokumentation und das planmäBige Sammeln von mundartlichem Wortmaterial beginnt im deutschen Sprachraum bereits Ende des 17. Jh. Mit den Bemühungen eine einheitliche Sprache zu schaffen, mussten die Dialekte natürlich verurteilt werden. (vgl. Besch u.a.1982, S Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,5, Technische Universität Dresden (Sprach, Literatur- und Kulturwissenschaften), Veranstaltung: Hauptseminar: Dialektologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Dokumentation und das planmäBige Sammeln von mundartlichem Wortmaterial beginnt im deutschen Sprachraum bereits Ende des 17. Jh. Mit den Bemühungen eine einheitliche Sprache zu schaffen, mussten die Dialekte natürlich verurteilt werden. (vgl. Besch u.a.1982, S.4) Die Sprachgelehrten dieser Zeit befassten sich demzufolge hauptsächlich mit der Schriftsprache und ihrer Fixierung. (vgl. Brunner 1971,S.30) Mundart bedeutete für sie in Status und Qualität eine '. unedle, nachlässige und unbearbeitete Sprache des gemeinen Volkes.' (zit. nach: Besch u.a. 1982, S.4) Die Meinung, dass solch eine Sprache keine Grammatik haben kann, herrscht vor und wird u.a. durch Gottsched unterstützt. Dies fuBt auf der Ansicht nur eine Schriftsprache könne eine Grammatik besitzen. Aufgrund dieser Einstellung liegt es nahe den Dialekt als lächerlich zu empfinden, ebenso wie die damit assoziierte Zugehörigkeit zum Bauernstand. (vgl. Besch u.a.1982, S.4) Die Bemühungen den vielfältigen Sprachlandschaften eine einheitliche deutsche Hochsprache als Regelung entgegenzusetzen, musste eine Negativbewertung der Mundarten mit sich bringen. Denn gerade die Vielfalt des mundartlichen Wortschatzes und der grammatischen Formen stellten ein Hindernis für die Durchsetzung der Hochsprache dar. Die These, dass sich die Dialekte aus einer einheitlichen Sprache entwickelt haben, bestärkte die Meinung von deren Unnatürlichkeit und Verdorbenheit. (vgl. Brunner 1971, S.28f) Die Ablehnung alles Besonderen zugunsten der Einheitlichkeit führt aber zu einer entgegengesetzten Tendenz. Der Angriff auf die Mundarten wird durch seine Übertreibung zum Anlass genommen, sich intensiver damit zu beschäftigen. (vgl. Besch u.a.1982, S.5) Paradoxerweise tragen gerade die Listen der Wörter, di German, European, Historische Dialektologie - J.A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung~~ Sabine Sittner~~German~~European~~9783638152464, de, Historische Dialektologie - J.A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung, Sabine Sittner, 9783638152464, GRIN Verlag, 11/06/2002, , , , GRIN Verlag, 11/06/2002

Neues Buch Kobo
E-Book zum download. Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung - Sabine Sittner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Sittner:
Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung - neues Buch

2002, ISBN: 9783638152464

ID: 849890328

Die Dokumentation und das planmässige Sammeln von mundartlichem Wortmaterial beginnt im deutschen Sprachraum bereits Ende des 17. Jh. Mit den Bemühungen eine einheitliche Sprache zu schaffen, mussten die Dialekte natürlich verurteilt werden. (vgl. Besch u.a.1982, S.4) Die Sprachgelehrten dieser Zeit befassten sich demzufolge hauptsächlich mit der Schriftsprache und ihrer Fixierung. (vgl. Brunner 1971,S.30) Mundart bedeutete für sie in Status und Qualität eine ´... unedle, nachlässige und unbearbeitete Sprache des gemeinen Volkes.´ (zit. nach: Besch u.a. 1982, S.4) Die Meinung, dass solch eine Sprache keine Grammatik haben kann, herrscht vor und wird u.a. durch Gottsched unterstützt. Dies fusst auf der Ansicht nur eine Schriftsprache könne eine Grammatik besitzen. Aufgrund dieser Einstellung liegt es nahe den Dialekt als lächerlich zu empfinden, ebenso wie die damit assoziierte Zugehörigkeit zum Bauernstand. (vgl. Besch u.a.1982, S.4) Die Bemühungen den vielfältigen Sprachlandschaften eine einheitliche deutsche Hochsprache als Regelung entgegenzusetzen, musste eine Negativbewertung der Mundarten mit sich bringen. Denn gerade die Vielfalt des mundartlichen Wortschatzes und der grammatischen Formen stellten ein Hindernis für die Durchsetzung der Hochsprache dar. Die These, dass sich die Dialekte aus einer einheitlichen Sprache entwickelt haben, bestärkte die Meinung von deren Unnatürlichkeit und Verdorbenheit. (vgl. Brunner 1971, S.28f) Die Ablehnung alles Besonderen zugunsten der Einheitlichkeit führt aber zu einer entgegengesetzten Tendenz. Der Angriff auf die Mundarten wird durch seine Übertreibung zum Anlass genommen, sich intensiver damit zu beschäftigen. (vgl.Besch u.a.1982, S.5) Paradoxerweise tragen gerade die Listen der Wörter, die es in der angestrebten Einheitssprache zu vermeiden gilt, dazu bei, sich der Dialekte wissenschaftlich anzunehmen. (vgl. Brunner 1971, S.29) Johann Ludwig Prasch war wohl der Erste, der sich wissenschaftlich mit den Mundarten beschäftigte. Er verfasste ein ´Glossarium Bavaricum´ welches als Anhang zu seiner zweiten Abhandlung ´Dissertatio altera de origine Germanica linguae Latinae´ erschien. (Niebaum/Macha 1999, S.49) Neben Prasch forderte auch Leibniz dazu auf, sich mit den Mundarten zu beschäftigen. [...] Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung eBook ePUB 01.01.2002 eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 36943532. Versandkosten:zzgl. Versandkosten. (EUR 15.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung als eBook Download von Sabine Sittner - Sabine Sittner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Sittner:
Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung als eBook Download von Sabine Sittner - neues Buch

ISBN: 9783638152464

ID: 59892534

Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung: Sabine Sittner Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung: Sabine Sittner eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Sprachwissenschaften, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 18990396 Versandkosten:, , DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung als eBook von Sabine Sittner - GRIN Verlag
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
GRIN Verlag:
Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung als eBook von Sabine Sittner - neues Buch

ISBN: 9783638152464

ID: 824655953

Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung ab 12.99 EURO Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung ab 12.99 EURO eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Sprachwissenschaften, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch eBook.de
No. 18990396. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sabine Sittner: Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sabine Sittner: Historische Dialektologie - J. A. Schmellers Arbeiten und der Weg zu einer wissenschaftlichen Mundartforschung - neues Buch

ISBN: 9783638152464

ID: 674494895

eBooks > Fachthemen Wissenschaft > Sprachwissenschaften, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch eBook.de
No. 18990396 Versandkosten:zzgl., Versandkosten, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.