Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 48,00 €, Mittelwert: 48,00 €
Nutzung Und Akzeptanz Von E-Recruiting-Maßnahmen - Frank Wagner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frank Wagner:
Nutzung Und Akzeptanz Von E-Recruiting-Maßnahmen - neues Buch

ISBN: 9783832458072

ID: 9783832458072

Eine empirische Analyse aus Sicht personalsuchender Unternehmen Inhaltsangabe:Einleitung: Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist die Entwicklung eines auf Unternehmen verschiedener Branchen allgemein übertragbaren E-Recruiting-Konzepts, dessen Umsetzung als Grundlage dienen kann, vakante Positionen mit qualitativ hochwertigen Bewerbern schnell und kostengünstig besetzen zu können. Die Arbeit soll Argumente für eine gezielte Verstärkung des Unternehmens-Engagements im Bereich der Online-Rekrutierung von potentiellen Mitarbeitern sowie für eine Aufstockung des Online-Budgets liefern ¿ und damit Anregungen, die Höhe der Ausgaben für die herkömmliche Personalsuche kritisch zu hinterfragen. Hierzu wird die immer wichtiger werdende Bedeutung des Mediums Internet für die Rekrutierung qualifizierter Mitarbeiter aus Unternehmenssicht genauso behandelt, wie die Chancen und Risiken, die sich aus diesem Bereich des Personalmarketings für das Unternehmen ergeben können. Gang der Untersuchung: Den Hauptbestandteil der Arbeit bildet eine ausführlich angelegte Befragung der Personalbereiche von 50 ausgewählten, renommierten deutschen Großunternehmen aus den drei Wirtschaftsbereichen Banken/Finanzdienstleistungen, Industrie und Handel. Sie dient einerseits als richtungsweisendes, signifikantes Stimmungsbild im Hinblick auf die Bedeutung und die Möglichkeiten, die die untersuchten Unternehmen dem E-Recruiting aktuell beimessen. Hauptziel der Befragung ist es jedoch, einen repräsentativen Überblick zu gewinnen, seit wann, in welchem Umfang und auf welche Weise die Unternehmen E-Recruiting betreiben als auch welche Resonanz die Online-Stellenausschreibungen bei potentiellen Bewerbern auslösen, welche ¿Art¿ Bewerber sich bevorzugt online bewerben und wie zufrieden die Unternehmen mit der Qualität dieser Bewerber sind. Von Interesse ist hierbei z. B. auch die Frage, wie hoch der prozentuale Anteil der Neueinstellungen ist, der gegenwärtig aus den Online-Aktivitäten resultiert. Organisatorische Sachverhalte bezüglich der infrastrukturellen Veränderungen innerhalb der Personalabteilungen finden genauso Beachtung wie der monatliche Zeitaufwand für die internetgestützten Recruiting-Maßnahmen. Ein besonderes Augenmerk wird sich auf die Selbsteinschätzung der Unternehmen richten, ob E-Recruiting für sie ein erkennbares Kosteneinsparungspotential darstellt. Ebenfalls bedeutsam werden die Reaktionen auf Fragen über die Zusammenarbeit und Zufriedenheit mit ausgewählten Job-Börsen sein. Nach einer übersichtlichen Aufbereitung und Verdichtung sowie ausführlichen Analyse der Befragungsergebnisse auf Unternehmensebene stehen genau diese Job-Börsen im Mittelpunkt der ergänzenden Betrachtung, indem neue Konzeptionen und Trends in der Zusammenarbeit mit den Unternehmen angeführt werden. Beispielhaft wird hierzu das Konzept Jobware Consult der Jobware Online GmbH, Paderborn, vorgestellt. Die Ergebnisse der Befragung sowie der Überblick über die unterschiedlichen Angebote und Serviceleistungen der betrachteten Job-Börse werden anschließend dafür verwandt, eine Ausarbeitung für eine verbesserte, erfolgreichere Nutzung des E-Recruitings durch Unternehmen zu entwickeln. Den Abschluss der Arbeit bilden eine umfangreiche Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse, deren kritische, zukunftsorientierte Beurteilung sowie ein Ausblick auf mögliche Entwicklungstendenzen des E-Recruitings. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisV AbkürzungsverzeichnisVIII 1.Einleitung und Zielsetzung1 1.1Entwicklung und Nutzung des Internets1 1.2Notwendigkeit externen Personalmarketings3 1.3Zielsetzung der Arbeit5 2.Personalbeschaffung6 2.1Begriffliche Grundlagen6 2.2Methoden der Personalbeschaffung8 2.2.1Innerbetriebliche Personalbeschaffung9 2.2.2Externe Personalbeschaffung12 2.2.2.1Stellenanzeige15 2.2.2.2Zusammenarbeit mit Personalberatern16 2.2.2.3Aktive Hochschulkontakte18 2.3Personalbeschaffung über das Internet19 2.3.1Begriff des E-Recruitings21 2.3.2Aktuelle Daten zum E-Recruiting22 2.3.3Chancen und Risiken des E-Recruitings25 3.Befragung als Methode der Informationsgewinnung27 3.1Befragungsarten27 3.2Schriftliche Befragung31 3.2.1Methodische Aspekte der schriftlichen Befragung31 3.2.2Aufbau und Entwicklung des Fragebogens33 3.3Stichprobentheoretische Grundzüge35 3.4Durchführung der Unternehmensbefragung36 3.4.1Verwendeter Fragebogen36 3.4.2Pre-Test38 3.4.3Anschreiben und Fragebogenversand38 4.Auswertung der Untersuchung39 4.1Stichprobe und Resonanz39 4.2Befragungsergebnisse41 4.2.1Internetpräsenz der Unternehmen41 4.2.2Stellenangebote42 4.2.3Visits43 4.2.4Informationsinhalte44 4.2.5Kommunikationsmöglichkeiten46 4.2.6Zielgruppen47 4.2.7Anzahl der Stellenausschreibungen48 4.2.8Quantitative und qualitative Resonanz49 4.2.9Erstkontakte mit Bewerbern50 4.2.10Gesuchte Fachrichtungen51 4.2.11Altersklassen der Bewerber52 4.2.12Anteil der Frauen53 4.2.13Qualität der Bewerbungen54 4.2.13.1Auswertung54 4.2.13.2Interpretation55 4.2.13.3Fragenkatalog56 4.2.14Monatlicher Zeitaufwand57 4.2.15Mitarbeiter für Internet-Aktivitäten59 4.2.16Möglichkeit der Kosteneinsparung59 4.2.17Alternativen der Online-Rekrutierung60 4.2.18Zusammenarbeit mit Job-Börsen61 4.2.19Rahmenverträge mit Job-Börsen61 4.2.20Allgemeine Zufriedenheit mit externen Job-Börsen62 4.2.20.1Auswertung der Zufriedenheit mit Job-Börsen62 4.2.20.2Argumente für die Zusammenarbeit63 4.2.20.3Individuelles Karriere-Coaching64 4.2.21Spezielle Zufriedenheit mit Job-Börsen65 4.2.22Job-Börse versus eigene HR-Seite66 4.2.23Weiterleitung von Online-Bewerbungen67 4.2.24Budget für E-Recruiting68 4.2.25Anerkennung der Online-Bewerbung69 4.2.26Einstellung der Unternehmen gegenüber dem Internet als Bewerbungsweg71 4.3Vertiefende Gesamtbetrachtung der Untersuchungsergebnisse71 5.Zukünftige Entwicklungstendenzen75 Anhang82 Quellenverzeichnis91 Nutzung Und Akzeptanz Von E-Recruiting-Maßnahmen: Inhaltsangabe:Einleitung: Zielsetzung der vorliegenden Arbeit ist die Entwicklung eines auf Unternehmen verschiedener Branchen allgemein übertragbaren E-Recruiting-Konzepts, dessen Umsetzung als Grundlage dienen kann, vakante Positionen mit qualitativ hochwertigen Bewerbern schnell und kostengünstig besetzen zu können. Die Arbeit soll Argumente für eine gezielte Verstärkung des Unternehmens-Engagements im Bereich der Online-Rekrutierung von potentiellen Mitarbeitern sowie für eine Aufstockung des Online-Budgets liefern ¿ und damit Anregungen, die Höhe der Ausgaben für die herkömmliche Personalsuche kritisch zu hinterfragen. Hierzu wird die immer wichtiger werdende Bedeutung des Mediums Internet für die Rekrutierung qualifizierter Mitarbeiter aus Unternehmenssicht genauso behandelt, wie die Chancen und Risiken, die sich aus diesem Bereich des Personalmarketings für das Unternehmen ergeben können. Gang der Untersuchung: Den Hauptbestandteil der Arbeit bildet eine ausführlich angelegte Befragung der Personalbereiche von 50 ausgewählten, renommierten deutschen Großunternehmen aus den drei Wirtschaftsbereichen Banken/Finanzdienstleistungen, Industrie und Handel. Sie dient einerseits als richtungsweisendes, signifikantes Stimmungsbild im Hinblick auf die Bedeutung und die Möglichkeiten, die die untersuchten Unternehmen dem E-Recruiting aktuell beimessen. Hauptziel der Befragung ist es jedoch, einen repräsentativen Überblick zu gewinnen, seit wann, in welchem Umfang und auf welche Weise die Unternehmen E-Recruiting betreiben als auch welche Resonanz die Online-Stellenausschreibungen bei potentiellen Bewerbern auslösen, welche ¿Art¿ Bewerber sich bevorzugt online bewerben und wie zufrieden die Unternehmen mit der Qualität dieser Bewerber sind. Von Interesse ist hierbei z. B. auch die Frage, wie hoch der prozentuale Anteil der Neueinstellungen ist, der gegenwärtig aus den Online-Aktivitäten resultiert. Organisatorische Sachverhalte bezüglich der infrastrukturellen Veränderungen innerhalb der Personalabteilungen finden genauso Beachtung wie der monatliche Zeitaufwand für die internetgestützten Recruiting-Maßnahmen. Ein besonderes Augenmerk wird sich auf die Selbsteinschätzung der Unternehmen richten, ob E-Recruiting für sie ein erkennbares Kosteneinsparungspotential darstellt. Ebenfalls bedeutsam werden die Reaktionen auf Fragen über die Zusammenarbeit und Zufriedenheit mit ausgewählten Job-Börsen sein. Nach einer übersichtlichen Aufbereitung und Verdichtung sowie ausführlichen Analyse der Befragungsergebnisse auf Unternehmensebene stehen genau diese Job-Börsen im Mittelpunkt der ergänzenden Betrachtung, indem neue Konzeptionen und Trends in der Zusammenarbeit mit den Unternehmen angeführt werden. Beispielhaft wird hierzu das Konzept Jobware Consult der Jobware Online GmbH, Paderborn, vorgestellt. Die Ergebnisse der Befragung sowie der Überblick über die unterschiedlichen Angebote und Serviceleistungen der betrachteten Job-Börse werden anschließend dafür verwandt, eine Ausarbeitung für eine verbesserte, erfolgreichere Nutzung des E-Recruitings durch Unternehmen zu entwickeln. Den Abschluss der Arbeit bilden eine umfangreiche Zusammenfassung der gewonnenen Erkenntnisse, deren kritische, zukunftsorientierte Beurteilung sowie ein Ausblick auf mögliche Entwicklungstendenzen des E-Recruitings. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: AbbildungsverzeichnisV AbkürzungsverzeichnisVIII 1.Einleitung und Zielsetzung1 1.1Entwicklung und Nutzung des Internets1 1.2Notwendigkeit externen Personalmarketings3 1.3Zielsetzung der Arbeit5 2.Personalbeschaffung6 2.1Begriffliche Grundlagen6 2.2Methoden der Personalbeschaffung8 2.2.1Innerbetriebliche Personalbeschaffung9 2.2.2Externe Personalbeschaffung12 2.2.2.1Stellenanzeige15 2.2.2.2Zusammenarbeit mit Personalberatern16 2.2.2.3Aktive Hochschulkontakte18 2.3Personalbeschaffung über das Internet19 2.3.1Begriff des E-Recruitings21 2.3.2Aktuelle Daten zum E-Recruiting22 2.3.3Chancen und Risiken des E-Recruitings25 3.Befragung als Methode der Informationsgewinnung27 3.1Befragungsarten27 3.2Schriftliche Befragung31 3.2.1Methodische Aspekte der schriftlichen Befragung31 3.2.2Aufbau und Entwicklung des Fragebogens33 3.3Stichprobentheoretische Grundzüge35 3.4Durchführung der Unternehmensbefragung36 3.4.1Verwendeter Fragebogen36 3.4.2Pre-Test38 3.4.3Anschreiben und Fragebogenversand38 4.Auswertung der Untersuchung39 4.1Stichprobe und Resonanz39 4.2Befragungsergebnisse41 4.2.1Internetpräsenz der Unternehmen41 4.2.2Stellenangebote42 4.2.3Visits43 4.2.4Informationsinhalte44 4.2.5Kommunikationsmöglichkeiten46 4.2.6Zielgruppen47 4.2.7Anzahl der Stellenausschreibungen48 4.2.8Quantitative und qualitative Resonanz49 4.2.9Erstkontakte mit Bewerbern50 4.2.10Gesuchte Fachrichtungen51 4.2.11Altersklassen der Bewerber52 4.2.12Anteil der Frauen53 4.2.13Qualität der Bewerbungen54 4.2.13.1Auswertung54 4.2.13.2Interpretation55 4.2.13.3Fragenkatalog56 4.2.14Monatlicher Zeitaufwand57 4.2.15Mitarbeiter für Internet-Aktivitäten59 4.2.16Möglichkeit der Kosteneinsparung59 4.2.17Alternativen der Online-Rekrutierung60 4.2.18Zusammenarbeit mit Job-Börsen61 4.2.19Rahmenverträge mit Job-Börsen61 4.2.20Allgemeine Zufriedenheit mit externen Job-Börsen62 4.2.20.1Auswertung der Zufriedenheit mit Job-Börsen62 4.2.20.2Argumente für die Zusammenarbeit63 4.2.20.3Individuelles Karriere-Coaching64 4.2.21Spezielle Zufriedenheit mit Job-Börsen65 4.2.22Job-Börse versus eigene HR-Seite66 4.2.23Weiterleitung von Online-Bewerbungen67 4.2.24Budget für E-Recruiting68 4.2.25Anerkennung der Online-Bewerbung69 4.2.26Einstellung der Unternehmen gegenüber dem Internet als Bewerbungsweg71 4.3Vertiefende Gesamtbetrachtung der Untersuchungsergebnisse71 5.Zukünftige Entwicklungstendenzen75 Anhang82 Quellenverzeichnis91 Business & Economics / Human Resources & Personnel Management, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Nutzung und Akzeptanz von E-Recruiting-Maßnahmen - Wagner,  Frank
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wagner, Frank:
Nutzung und Akzeptanz von E-Recruiting-Maßnahmen - neues Buch

ISBN: 3832458077

ID: 9783832458072

Eine empirische Analyse aus Sicht personalsuchender Unternehmen. 1. Auflage, Eine empirische Analyse aus Sicht personalsuchender Unternehmen. 1. Auflage, [KW: PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BUSINESS ECONOMICS , HUMAN RESOURCES PERSONNEL MANAGEMENT ,PERSONAL ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,INTERNET PERSONALMARKETING] <-> <-> PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BUSINESS ECONOMICS , HUMAN RESOURCES PERSONNEL MANAGEMENT ,PERSONAL ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,INTERNET PERSONALMARKETING

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.