Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 74,00 €, größter Preis: 74,00 €, Mittelwert: 74,00 €
Die Einführung Von Hedge Fonds In Deutschland Vor Dem Hintergrund D - Susanne Steimel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Steimel:
Die Einführung Von Hedge Fonds In Deutschland Vor Dem Hintergrund D - neues Buch

2004, ISBN: 9783832479848

ID: 9783832479848

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Finanzplatz Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten ¿ auch im internationalen Vergleich ¿ eine positive Entwicklung genommen und ist heute durch ein breites Angebot an unterschiedlichen Finanzprodukten sowie ein hohes Maß an Sicherheit für die Anleger (Anlegerschutz) gekennzeichnet. Diese Attraktivität ist nicht zuletzt auf die rechtlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen, wie sie durch die Finanzmarktgesetzgebung, insbesondere durch die seit 1990 erlassenen Finanzmarktförderungsgesetze, geschaffen wurden. Wie in anderen Wirtschaftsbereichen auch steht Deutschland im Finanzbereich in einem starken Wettbewerb zu anderen europäischen und außereuropäischen Ländern, der bereits heute durch ein hohes Maß an Globalisierung gekennzeichnet ist. Insoweit ist es zur Erhaltung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und im Interesse der Anleger im Inland immer wieder erforderlich, die nationale Finanzmarktgesetzgebung fortzuentwickeln. Im Zuge der Fortentwicklung sind von Beginn an insbesondere auch die Voraussetzungen für Investmentfonds in Deutschland geschaffen und kontinuierlich ergänzt worden. Hierdurch hat sich auch in unserem Land ¿ vor allem seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts ¿ zunehmend eine Fondskultur entwickelt, die durch eine stetig steigende Zahl an Fondsgesellschaften und von ihnen angebotenen Produkten sowie beträchtlichen Anlagen in diesen Produkten gekennzeichnet ist. Dennoch ist das Investmentvermögen pro Kopf in Deutschland ¿ gemessen an der volkswirtschaftlichen Stärke ¿ im Vergleich zum Ausland noch deutlich entwicklungsfähig, denn nach wie vor werden Ersparnisse in Deutschland vornehmlich in festverzinsliche Geldanlagen (Sparbuch, Festgeld usw.) investiert. Seit längerer Zeit werden im Ausland Hedge Fonds angeboten. Diese Fondsart, die dem Anleger ein attraktives Risiko-/Rendite-Profil bietet, wird von den dortigen Banken und Investmentgesellschaften mit beträchtlichem Erfolg vertrieben. Zwar war es auch deutschen Anlegern in der Vergangenheit schon möglich, in ausländische Hedge Fonds zu investieren diese Anlage war jedoch unter steuerlichen Aspekten unattraktiv. Aus diesem Grunde wurde bisher versucht, diese Anlageklasse über Hedge Fonds Zertifikate abzudecken. Im Interesse der Förderung des Finanzplatzes Deutschland und damit der Stärkung seiner internationalen Wettbewerbsfähigkeit hat der Gesetzgeber nunmehr mit dem Investmentmodernisierungsgesetz 2004 der Kapitalanlage in Hedge Fonds auch in unserem Land die Tür geöffnet. Er trägt damit dem zunehmenden Interesse nach sogenannten ¿alternativen Investmentanlagen¿ Rechnung, das sich ¿ nicht zuletzt auf Grund der in den letzten Jahren negativen Entwicklung an den Weltbörsen ¿ herausgebildet hat. Zielsetzung: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Neuerungen, welche sich durch das Investmentmodernisierungsgesetz 2004 für den Finanzplatz Deutschland ergeben, herauszuarbeiten, wobei der Fokus auf die neu zugelassene Anlageklasse der Hedge Fonds gelegt wird. Zur Verdeutlichung der Besonderheiten von Hedge Fonds wird diese Anlageklasse in den Kontext der Investmentfonds im Allgemeinen gestellt. Da bisher keine detaillierten Ausführungen über die Vorhaben der in Deutschland tätigen Investmentgesellschaften hinsichtlich der Auflegung von Hedge Fonds vorliegen und die Produkte ab Anfang 2004 erst nach und nach auf dem Markt erscheinen werden, wurde eine Marktuntersuchung bei ausgewählten deutschen und internationalen Gesellschaften durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen Tendenzen der Investmentbranche in Deutschland bezüglich der Beurteilung des Investmentmodernisierungsgesetzes im Allgemeinen und der Absicht, Hedge Fonds aufzulegen, im Besonderen auf. Gang der Untersuchung: Die Arbeit ist wie folgt strukturiert: Nach einer Einleitung in Kapitel 1 beschreibt Kapitel 2 die Entwicklung des Finanzplatzes Deutschland vor dem Hintergrund der Änderungen des deutschen Rechts der Kapitalanlagegesellschaften. Ein besonderer Fokus wird in diesem Zusammenhang auf das im Januar 2004 in Kraft getretene neue Investmentmodernisierungsgesetz und die damit verbundene Zulassung der Hedge Fonds in Deutschland gelegt. In Kapitel 3 wird daran anschließend das Thema Investmentfonds behandelt, um die genannten Hedge Fonds besser einordnen zu können. Mit deren Besonderheiten befasst sich Kapitel 4 im Rahmen der alternativen Investmentanlagen. Dabei werden sowohl die Historie beleuchtet als auch Charakteristika, Zielgruppen und die wichtigsten Strategien der Hedge Fonds dargestellt. Nach den theoretischen Grundlagen der vorangegangenen Ausführungen erfolgt in Kapitel 5 eine Darlegung der in dieser Arbeit durchgeführten empirischen Untersuchung und deren Ergebnisse, bevor abschließend in Kapitel 6 ein Fazit aus den vorangegangenen Darlegungen gezogen wird. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIV ABBILDUNGSVERZEICHNISVI 1.AUFGABENSTELLUNG UND GANG DER UNTERSUCHUNG2 1.1Ausgangssituation2 1.2Zielsetzung3 1.3Gang der Untersuchung3 1.4Begriffsbestimmungen4 2.ENTWICKLUNG DES DEUTSCHEN RECHTS DER KAPITALANLAGEGESELLSCHAFTEN5 2.1Der Finanzplatz Deutschland5 2.2Das Erste Finanzmarktförderungsgesetz (FMFG)7 2.2.1Entstehung und Inhalt7 2.2.2Zielsetzung8 2.3Das Zweite Finanzmarktförderungsgesetz8 2.3.1Entstehung und Inhalt8 2.3.2Zielsetzung9 2.4Das Dritte Finanzmarktförderungsgesetz9 2.4.1Entstehung und Inhalt9 2.4.2Zielsetzung11 2.5Das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz11 2.5.1Entstehung und Inhalt11 2.5.2Zielsetzung12 2.6Der Finanzmarktförderplan 200612 2.6.1Elemente des Finanzmarktförderplans 200612 2.6.2Das Investmentmodernisierungsgesetz (InvMG)14 2.6.2.1Inhalte des Investmentgesetzes (InvG)15 2.6.2.2Inhalte des Investmentsteuergesetzes (InvStG)21 3.KAPITALANLAGE INVESTMENTFONDS23 3.1Das Investmentsparen23 3.1.1Die Investmentidee23 3.1.2Geschichtliche Entwicklung25 3.1.3Volkswirtschaftliche Funktionen des Investmentsparens28 3.1.4Hauptziele und Risiken30 3.1.5Risikominimierung durch Streuung30 3.2Investmentfonds33 3.2.1Der Investmentfondsbegriff33 3.2.2Rechtliche Grundlagen33 3.2.3Artenvielfalt von Investmentfonds34 3.2.4Interessenkonflikte bei Investmentanlagen38 3.2.4.1Interessen der Anleger38 3.2.4.2Interessen der Investmentgesellschaft39 3.2.5Vertrieb von Investmentfonds39 3.3Ausblick auf den künftigen Investmentmarkt in Deutschland41 4.ALTERNATIVE INVESTMENTANLAGEN - INSBESONDERE HEDGE FONDS43 4.1Alternative Investmentanlagen43 4.1.1Abgrenzung zu traditionellen Anlagen43 4.1.1.1Rechtliche Abgrenzungen44 4.1.1.2Rechtsformen45 4.2Historische Entwicklung und Bedeutung von Hedge Fonds46 4.3Definition und charakteristische Merkmale der Hedge Fonds49 4.3.1Definition ¿Hedge Fonds¿49 4.3.2Charakteristika50 4.3.2.1Anlageziele50 4.3.2.2Anlagetechniken/-instrumente51 4.3.2.3Ein- und Austrittsbarrieren51 4.3.2.4Managervergütungen/Gebühren52 4.3.2.5Geringe Korrelation zu traditionellen Anlagen53 4.3.2.6Risiko-/Rendite-Profil53 4.4Hedge Fonds Zielgruppen55 4.5Hedge Fonds Strategien56 4.5.1Global Macro56 4.5.2Long/Short-Equity57 4.5.3Arbitrage/Relative Value57 4.5.4Event Driven59 4.6Wertentwicklung bei unterschiedlichen Hedge Fonds Strategien61 4.7Funds of Hedge Funds62 4.8Portfoliodiversifizierung mit Hedge Fonds63 4.9Zusammenfassung der Vor- und Nachteile einer Investition in Hedge Fonds64 5.EMPIRISCHE UNTERSUCHUNG ZUR EINFÜHRUNG VON HEDGE FONDS IN DEUTSCHLAND67 5.1Ziel der empirischen Untersuchung67 5.2Grundlage der Untersuchung67 5.2.1Art der Erhebung67 5.2.2Fragebogenkonzeption und Durchführung der Datenerhebung69 5.3Ergebnisse der Untersuchung71 5.3.1Auswertung der offenen Fragen71 5.3.2Auswertung der geschlossenen Fragen74 5.4Interpretation der Ergebnisse81 6.SCHLUSSBETRACHTUNG85 ANHANG86 LITERATURVERZEICHNISVII Die Einführung Von Hedge Fonds In Deutschland Vor Dem Hintergrund D: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Finanzplatz Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten ¿ auch im internationalen Vergleich ¿ eine positive Entwicklung genommen und ist heute durch ein breites Angebot an unterschiedlichen Finanzprodukten sowie ein hohes Maß an Sicherheit für die Anleger (Anlegerschutz) gekennzeichnet. Diese Attraktivität ist nicht zuletzt auf die rechtlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen, wie sie durch die Finanzmarktgesetzgebung, insbesondere durch die seit 1990 erlassenen Finanzmarktförderungsgesetze, geschaffen wurden. Wie in anderen Wirtschaftsbereichen auch steht Deutschland im Finanzbereich in einem starken Wettbewerb zu anderen europäischen und außereuropäischen Ländern, der bereits heute durch ein hohes Maß an Globalisierung gekennzeichnet ist. Insoweit ist es zur Erhaltung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und im Interesse der Anleger im Inland immer wieder erforderlich, die nationale Finanzmarktgesetzgebung fortzuentwickeln. Im Zuge der Fortentwicklung sind von Beginn an insbesondere auch die Voraussetzungen für Investmentfonds in Deutschland geschaffen und kontinuierlich ergänzt worden. Hierdurch hat sich auch in unserem Land ¿ vor allem seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts ¿ zunehmend eine Fondskultur entwickelt, die durch eine stetig steigende Zahl an Fondsgesellschaften und von ihnen angebotenen Produkten sowie beträchtlichen Anlagen in diesen Produkten gekennzeichnet ist. Dennoch ist das Investmentvermögen pro Kopf in Deutschland ¿ gemessen an der volkswirtschaftlichen Stärke ¿ im Vergleich zum Ausland noch deutlich entwicklungsfähig, denn nach wie vor werden Ersparnisse in Deutschland vornehmlich in festverzinsliche Geldanlagen (Sparbuch, Festgeld usw.) investiert. Seit längerer Zeit werden im Ausland Hedge Fonds angeboten. Diese Fondsart, die dem Anleger ein attraktives Risiko-/Rendite-Profil bietet, wird von den dortigen Banken und Investmentgesellschaften mit beträchtlichem Erfolg vertrieben. Zwar war es auch deutschen Anlegern in der Vergangenheit schon möglich, in ausländische Hedge Fonds zu investieren diese Anlage war jedoch unter steuerlichen Aspekten unattraktiv. Aus diesem Grunde wurde bisher versucht, diese Anlageklasse über Hedge Fonds Zertifikate abzudecken. Im Interesse der Förderung des Finanzplatzes Deutschland und damit der Stärkung seiner internationalen Wettbewerbsfähigkeit hat der Gesetzgeber nunmehr mit dem Investmentmodernisierungsgesetz 2004 der Kapitalanlage in Hedge Fonds auch in unserem Land die Tür geöffnet. Er trägt damit dem zunehmenden Interesse nach sogenannten ¿alternativen Investmentanlagen¿ Rechnung, das sich ¿ nicht zuletzt auf Grund der in den letzten Jahren negativen Entwicklung an den Weltbörsen ¿ herausgebildet hat. Zielsetzung: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Neuerungen, welche sich durch das Investmentmodernisierungsgesetz 2004 für den Finanzplatz Deutschland ergeben, herauszuarbeiten, wobei der Fokus auf die neu zugelassene Anlageklasse der Hedge Fonds gelegt wird. Zur Verdeutlichung der Besonderheiten von Hedge Fonds wird diese Anlageklasse in den Kontext der Investmentfonds im Allgemeinen gestellt. Da bisher keine detaillierten Ausführungen über die Vorhaben der in Deutschland tätigen Investmentgesellschaften hinsichtlich der Auflegung von Hedge Fonds vorliegen und die Produkte ab Anfang 2004 erst nach und nach auf dem Markt erscheinen werden, wurde eine Marktuntersuchung bei ausgewählten deutschen und internationalen Gesellschaften durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen Tendenzen der Investmentbranche in Deutschland bezüglich der Beurteilung des Investmentmodernisierungsgesetzes im Allgemeinen und der Absicht, Hedge Fonds aufzulegen, im Besonderen auf. Gang der Untersuchung: Die Arbeit ist wie folgt strukturiert: Nach einer Einleitung in Kapitel 1 beschreibt Kapitel 2 die Entwicklung des Finanzplatzes Deutschland vor dem Hintergrund der Änderungen des deutschen Rechts der Kapitalanlagegesellschaften. Ein besonderer Fokus wird in diesem Zusammenhang auf das im Januar 2004 in Kraft getretene neue Investmentmodernisierungsgesetz und die damit verbundene Zulassung der Hedge Fonds in Deutschland gelegt. In Kapitel 3 wird daran anschließend das Thema Investmentfonds behandelt, um die genannten Hedge Fonds besser einordnen zu können. Mit deren Besonderheiten befasst sich Kapitel 4 im Rahmen der alternativen Investmentanlagen. Dabei werden sowohl die Historie beleuchtet als auch Charakteristika, Zielgruppen und die wichtigsten Strategien der Hedge Fonds dargestellt. Nach den theoretischen Grundlagen der vorangegangenen Ausführungen erfolgt in Kapitel 5 eine Darlegung der in dieser Arbeit durchgeführten empirischen Untersuchung und deren Ergebnisse, bevor abschließend in Kapitel 6 ein Fazit aus den vorangegangenen Darlegungen gezogen wird. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIV ABBILDUNGSVERZEICHNISVI 1.AUFGABENSTELLUNG UND GANG DER UNTERSUCHUNG2 1.1Ausgangssituation2 1.2Zielsetzung3 1.3Gang der Untersuchung3 1.4Begriffsbestimmungen4 2.ENTWICKLUNG DES DEUTSCHEN RECHTS DER KAPITALANLAGEGESELLSCHAFTEN5 2.1Der Finanzplatz Deutschland5 2.2Das Erste Finanzmarktförderungsgesetz (FMFG)7 2.2.1Entstehung und Inhalt7 2.2.2Zielsetzung8 2.3Das Zweite Finanzmarktförderungsgesetz8 2.3.1Entstehung und Inhalt8 2.3.2Zielsetzung9 2.4Das Dritte Finanzmarktförderungsgesetz9 2.4.1Entstehung und Inhalt9 2.4.2Zielsetzung11 2.5Das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz11 2.5.1Entstehung und Inhalt11 2.5.2Zielsetzung12 2.6Der Finanzmarktförderplan 200612 2.6.1Elemente des Finanzmarktförderplans 200612 2.6.2Das Investmentmodernisierungsgesetz (InvMG)14 2.6.2.1Inhalte des Investmentgesetzes (InvG)15 2.6.2.2Inhalte des Investmentsteuergesetzes (InvStG)21 3.KAPITALANLAGE INVESTMENTFONDS23 3.1Das Investmentsparen23 3.1.1Die Investmentidee23 3.1.2Geschichtliche Entwicklung25 3.1.3Volkswirtschaftliche Funktionen des Investmentsparens28 3.1.4Hauptziele und Risiken30 3.1.5Risikominimierung durch Streuung30 3.2Investmentfonds33 3.2.1Der Investmentfondsbegriff33 3.2.2Rechtliche Grundlagen33 3.2.3Artenvielfalt von Investmentfonds34 3.2.4Interessenkonflikte bei Investmentanlagen38 3.2.4.1Interessen der Anleger38 3.2.4.2Interessen der Investmentgesellschaft39 3.2.5Vertrieb von Investmentfonds39 3.3Ausblick auf den künftigen Investmentmarkt in Deutschland41 4.ALTERNATIVE INVESTMENTANLAGEN - INSBESONDERE HEDGE FONDS43 4.1Alternative Investmentanlagen43 4.1.1Abgrenzung zu traditionellen Anlagen43 4.1.1.1Rechtliche Abgrenzungen44 4.1.1.2Rechtsformen45 4.2Historische Entwicklung und Bedeutung von Hedge Fonds46 4.3Definition und charakteristische Merkmale der Hedge Fonds49 4.3.1Definition ¿, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - Susanne Steimel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Steimel:
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - neues Buch

2004, ISBN: 9783832479848

ID: 9783832479848

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Finanzplatz Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten ¿ auch im internationalen Vergleich ¿ eine positive Entwicklung genommen und ist heute durch ein breites Angebot an unterschiedlichen Finanzprodukten sowie ein hohes Maß an Sicherheit für die Anleger (Anlegerschutz) gekennzeichnet. Diese Attraktivität ist nicht zuletzt auf die rechtlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen, wie sie durch die Finanzmarktgesetzgebung, insbesondere durch die seit 1990 erlassenen Finanzmarktförderungsgesetze, geschaffen wurden. Wie in anderen Wirtschaftsbereichen auch steht Deutschland im Finanzbereich in einem starken Wettbewerb zu anderen europäischen und außereuropäischen Ländern, der bereits heute durch ein hohes Maß an Globalisierung gekennzeichnet ist. Insoweit ist es zur Erhaltung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und im Interesse der Anleger im Inland immer wieder erforderlich, die nationale Finanzmarktgesetzgebung fortzuentwickeln. Im Zuge der Fortentwicklung sind von Beginn an insbesondere auch die Voraussetzungen für Investmentfonds in Deutschland geschaffen und kontinuierlich ergänzt worden. Hierdurch hat sich auch in unserem Land ¿ vor allem seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts ¿ zunehmend eine Fondskultur entwickelt, die durch eine stetig steigende Zahl an Fondsgesellschaften und von ihnen angebotenen Produkten sowie beträchtlichen Anlagen in diesen Produkten gekennzeichnet ist. Dennoch ist das Investmentvermögen pro Kopf in Deutschland ¿ gemessen an der volkswirtschaftlichen Stärke ¿ im Vergleich zum Ausland noch deutlich entwicklungsfähig, denn nach wie vor werden Ersparnisse in Deutschland vornehmlich in festverzinsliche Geldanlagen (Sparbuch, Festgeld usw.) investiert. Seit längerer Zeit werden im Ausland Hedge Fonds angeboten. Diese Fondsart, die dem Anleger ein attraktives Risiko-/Rendite-Profil bietet, wird von den dortigen Banken und Investmentgesellschaften mit beträchtlichem Erfolg vertrieben. Zwar war es auch deutschen Anlegern in der Vergangenheit schon möglich, in ausländische Hedge Fonds zu investieren diese Anlage war jedoch unter steuerlichen Aspekten unattraktiv. Aus diesem Grunde wurde bisher versucht, diese Anlageklasse über Hedge Fonds Zertifikate abzudecken. Im Interesse der Förderung des Finanzplatzes Deutschland und damit der Stärkung seiner internationalen Wettbewerbsfähigkeit hat der Gesetzgeber nunmehr mit dem Investmentmodernisierungsgesetz 2004 der Kapitalanlage in Hedge Fonds auch in unserem Land die Tür geöffnet. Er trägt damit dem zunehmenden Interesse nach sogenannten ¿alternativen Investmentanlagen¿ Rechnung, das sich ¿ nicht zuletzt auf Grund der in den letzten Jahren negativen Entwicklung an den Weltbörsen ¿ herausgebildet hat. Zielsetzung: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Neuerungen, welche sich durch das Investmentmodernisierungsgesetz 2004 für den Finanzplatz Deutschland ergeben, herauszuarbeiten, wobei der Fokus auf die neu zugelassene Anlageklasse der Hedge Fonds gelegt wird. Zur Verdeutlichung der Besonderheiten von Hedge Fonds wird diese Anlageklasse in den Kontext der Investmentfonds im Allgemeinen gestellt. Da bisher keine detaillierten Ausführungen über die Vorhaben der in Deutschland tätigen Investmentgesellschaften hinsichtlich der Auflegung von Hedge Fonds vorliegen und die Produkte ab Anfang 2004 erst nach und nach auf dem Markt erscheinen werden, wurde eine Marktuntersuchung bei ausgewählten deutschen und internationalen Gesellschaften durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen Tendenzen der Investmentbranche in Deutschland bezüglich der Beurteilung des Investmentmodernisierungsgesetzes im Allgemeinen und der Absicht, Hedge Fonds aufzulegen, im Besonderen auf. Gang der Untersuchung: Die Arbeit ist wie folgt strukturiert: Nach einer Einleitung in Kapitel 1 beschreibt Kapitel 2 die Entwicklung des Finanzplatzes Deutschland vor dem Hintergrund der Änderungen des deutschen Rechts der Kapitalanlagegesellschaften. Ein besonderer Fokus wird in diesem Zusammenhang auf das im Januar 2004 in Kraft getretene neue Investmentmodernisierungsgesetz und die damit verbundene Zulassung der Hedge Fonds in Deutschland gelegt. In Kapitel 3 wird daran anschließend das Thema Investmentfonds behandelt, um die genannten Hedge Fonds besser einordnen zu können. Mit deren Besonderheiten befasst sich Kapitel 4 im Rahmen der alternativen Investmentanlagen. Dabei werden sowohl die Historie beleuchtet als auch Charakteristika, Zielgruppen und die wichtigsten Strategien der Hedge Fonds dargestellt. Nach den theoretischen Grundlagen der vorangegangenen Ausführungen erfolgt in Kapitel 5 eine Darlegung der in dieser Arbeit durchgeführten empirischen Untersuchung und deren Ergebnisse, bevor abschließend in Kapitel 6 ein Fazit aus den vorangegangenen Darlegungen gezogen wird. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIV ABBILDUNGSVERZEICHNISVI 1.AUFGABENSTELLUNG UND GANG DER UNTERSUCHUNG2 1.1Ausgangssituation2 1.2Zielsetzung3 1.3Gang der Untersuchung3 1.4Begriffsbestimmungen4 2.ENTWICKLUNG DES DEUTSCHEN RECHTS DER KAPITALANLAGEGESELLSCHAFTEN5 2.1Der Finanzplatz Deutschland5 2.2Das Erste Finanzmarktförderungsgesetz (FMFG)7 2.2.1Entstehung und Inhalt7 2.2.2Zielsetzung8 2.3Das Zweite Finanzmarktförderungsgesetz8 2.3.1Entstehung und Inhalt8 2.3.2Zielsetzung9 2.4Das Dritte Finanzmarktförderungsgesetz9 2.4.1Entstehung und Inhalt9 2.4.2Zielsetzung11 2.5Das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz11 2.5.1Entstehung und Inhalt11 2.5.2Zielsetzung12 2.6Der Finanzmarktförderplan 200612 2.6.1Elemente des Finanzmarktförderplans 200612 2.6.2Das Investmentmodernisierungsgesetz (InvMG)14 2.6.2.1Inhalte des Investmentgesetzes (InvG)15 2.6.2.2Inhalte des Investmentsteuergesetzes (InvStG)21 3.KAPITALANLAGE INVESTMENTFONDS23 3.1Das Investmentsparen23 3.1.1Die Investmentidee23 3.1.2Geschichtliche Entwicklung25 3.1.3Volkswirtschaftliche Funktionen des Investmentsparens28 3.1.4Hauptziele und Risiken30 3.1.5Risikominimierung durch Streuung30 3.2Investmentfonds33 3.2.1Der Investmentfondsbegriff33 3.2.2Rechtliche Grundlagen33 3.2.3Artenvielfalt von Investmentfonds34 3.2.4Interessenkonflikte bei Investmentanlagen38 3.2.4.1Interessen der Anleger38 3.2.4.2Interessen der Investmentgesellschaft39 3.2.5Vertrieb von Investmentfonds39 3.3Ausblick auf den künftigen Investmentmarkt in Deutschland41 4.ALTERNATIVE INVESTMENTANLAGEN - INSBESONDERE HEDGE FONDS43 4.1Alternative Investmentanlagen43 4.1.1Abgrenzung zu traditionellen Anlagen43 4.1.1.1Rechtliche Abgrenzungen44 4.1.1.2Rechtsformen45 4.2Historische Entwicklung und Bedeutung von Hedge Fonds46 4.3Definition und charakteristische Merkmale der Hedge Fonds49 4.3.1Definition ¿Hedge Fonds¿49 4.3.2Charakteristika50 4.3.2.1Anlageziele50 4.3.2.2Anlagetechniken/-instrumente51 4.3.2.3Ein- und Austrittsbarrieren51 4.3.2.4Managervergütungen/Gebühren52 4.3.2.5Geringe Korrelation zu traditionellen Anlagen53 4.3.2.6Risiko-/Rendite-Profil53 4.4Hedge Fonds Zielgruppen55 4.5Hedge Fonds Strategien56 4.5.1Global Macro56 4.5.2Long/Short-Equity57 4.5.3Arbitrage/Relative Value57 4.5.4Event Driven59 4.6Wertentwicklung bei unterschiedlichen Hedge Fonds Strategien61 4.7Funds of Hedge Funds62 4.8Portfoliodiversifizierung mit Hedge Fonds63 4.9Zusammenfassung der Vor- und Nachteile einer Investition in Hedge Fonds64 5.EMPIRISCHE UNTERSUCHUNG ZUR EINFÜHRUNG VON HEDGE FONDS IN DEUTSCHLAND67 5.1Ziel der empirischen Untersuchung67 5.2Grundlage der Untersuchung67 5.2.1Art der Erhebung67 5.2.2Fragebogenkonzeption und Durchführung der Datenerhebung69 5.3Ergebnisse der Untersuchung71 5.3.1Auswertung der offenen Fragen71 5.3.2Auswertung der geschlossenen Fragen74 5.4Interpretation der Ergebnisse81 6.SCHLUSSBETRACHTUNG85 ANHANG86 LITERATURVERZEICHNISVII Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Finanzplatz Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten ¿ auch im internationalen Vergleich ¿ eine positive Entwicklung genommen und ist heute durch ein breites Angebot an unterschiedlichen Finanzprodukten sowie ein hohes Maß an Sicherheit für die Anleger (Anlegerschutz) gekennzeichnet. Diese Attraktivität ist nicht zuletzt auf die rechtlichen Rahmenbedingungen zurückzuführen, wie sie durch die Finanzmarktgesetzgebung, insbesondere durch die seit 1990 erlassenen Finanzmarktförderungsgesetze, geschaffen wurden. Wie in anderen Wirtschaftsbereichen auch steht Deutschland im Finanzbereich in einem starken Wettbewerb zu anderen europäischen und außereuropäischen Ländern, der bereits heute durch ein hohes Maß an Globalisierung gekennzeichnet ist. Insoweit ist es zur Erhaltung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und im Interesse der Anleger im Inland immer wieder erforderlich, die nationale Finanzmarktgesetzgebung fortzuentwickeln. Im Zuge der Fortentwicklung sind von Beginn an insbesondere auch die Voraussetzungen für Investmentfonds in Deutschland geschaffen und kontinuierlich ergänzt worden. Hierdurch hat sich auch in unserem Land ¿ vor allem seit den 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts ¿ zunehmend eine Fondskultur entwickelt, die durch eine stetig steigende Zahl an Fondsgesellschaften und von ihnen angebotenen Produkten sowie beträchtlichen Anlagen in diesen Produkten gekennzeichnet ist. Dennoch ist das Investmentvermögen pro Kopf in Deutschland ¿ gemessen an der volkswirtschaftlichen Stärke ¿ im Vergleich zum Ausland noch deutlich entwicklungsfähig, denn nach wie vor werden Ersparnisse in Deutschland vornehmlich in festverzinsliche Geldanlagen (Sparbuch, Festgeld usw.) investiert. Seit längerer Zeit werden im Ausland Hedge Fonds angeboten. Diese Fondsart, die dem Anleger ein attraktives Risiko-/Rendite-Profil bietet, wird von den dortigen Banken und Investmentgesellschaften mit beträchtlichem Erfolg vertrieben. Zwar war es auch deutschen Anlegern in der Vergangenheit schon möglich, in ausländische Hedge Fonds zu investieren diese Anlage war jedoch unter steuerlichen Aspekten unattraktiv. Aus diesem Grunde wurde bisher versucht, diese Anlageklasse über Hedge Fonds Zertifikate abzudecken. Im Interesse der Förderung des Finanzplatzes Deutschland und damit der Stärkung seiner internationalen Wettbewerbsfähigkeit hat der Gesetzgeber nunmehr mit dem Investmentmodernisierungsgesetz 2004 der Kapitalanlage in Hedge Fonds auch in unserem Land die Tür geöffnet. Er trägt damit dem zunehmenden Interesse nach sogenannten ¿alternativen Investmentanlagen¿ Rechnung, das sich ¿ nicht zuletzt auf Grund der in den letzten Jahren negativen Entwicklung an den Weltbörsen ¿ herausgebildet hat. Zielsetzung: Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die Neuerungen, welche sich durch das Investmentmodernisierungsgesetz 2004 für den Finanzplatz Deutschland ergeben, herauszuarbeiten, wobei der Fokus auf die neu zugelassene Anlageklasse der Hedge Fonds gelegt wird. Zur Verdeutlichung der Besonderheiten von Hedge Fonds wird diese Anlageklasse in den Kontext der Investmentfonds im Allgemeinen gestellt. Da bisher keine detaillierten Ausführungen über die Vorhaben der in Deutschland tätigen Investmentgesellschaften hinsichtlich der Auflegung von Hedge Fonds vorliegen und die Produkte ab Anfang 2004 erst nach und nach auf dem Markt erscheinen werden, wurde eine Marktuntersuchung bei ausgewählten deutschen und internationalen Gesellschaften durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen Tendenzen der Investmentbranche in Deutschland bezüglich der Beurteilung des Investmentmodernisierungsgesetzes im Allgemeinen und der Absicht, Hedge Fonds aufzulegen, im Besonderen auf. Gang der Untersuchung: Die Arbeit ist wie folgt strukturiert: Nach einer Einleitung in Kapitel 1 beschreibt Kapitel 2 die Entwicklung des Finanzplatzes Deutschland vor dem Hintergrund der Änderungen des deutschen Rechts der Kapitalanlagegesellschaften. Ein besonderer Fokus wird in diesem Zusammenhang auf das im Januar 2004 in Kraft getretene neue Investmentmodernisierungsgesetz und die damit verbundene Zulassung der Hedge Fonds in Deutschland gelegt. In Kapitel 3 wird daran anschließend das Thema Investmentfonds behandelt, um die genannten Hedge Fonds besser einordnen zu können. Mit deren Besonderheiten befasst sich Kapitel 4 im Rahmen der alternativen Investmentanlagen. Dabei werden sowohl die Historie beleuchtet als auch Charakteristika, Zielgruppen und die wichtigsten Strategien der Hedge Fonds dargestellt. Nach den theoretischen Grundlagen der vorangegangenen Ausführungen erfolgt in Kapitel 5 eine Darlegung der in dieser Arbeit durchgeführten empirischen Untersuchung und deren Ergebnisse, bevor abschließend in Kapitel 6 ein Fazit aus den vorangegangenen Darlegungen gezogen wird. Inhaltsverzeichnis: ABKÜRZUNGSVERZEICHNISIV ABBILDUNGSVERZEICHNISVI 1.AUFGABENSTELLUNG UND GANG DER UNTERSUCHUNG2 1.1Ausgangssituation2 1.2Zielsetzung3 1.3Gang der Untersuchung3 1.4Begriffsbestimmungen4 2.ENTWICKLUNG DES DEUTSCHEN RECHTS DER KAPITALANLAGEGESELLSCHAFTEN5 2.1Der Finanzplatz Deutschland5 2.2Das Erste Finanzmarktförderungsgesetz (FMFG)7 2.2.1Entstehung und Inhalt7 2.2.2Zielsetzung8 2.3Das Zweite Finanzmarktförderungsgesetz8 2.3.1Entstehung und Inhalt8 2.3.2Zielsetzung9 2.4Das Dritte Finanzmarktförderungsgesetz9 2.4.1Entstehung und Inhalt9 2.4.2Zielsetzung11 2.5Das Vierte Finanzmarktförderungsgesetz11 2.5.1Entstehung und Inhalt11 2.5.2Zielsetzung12 2.6Der Finanzmarktförderplan 200612 2.6.1Elemente des Finanzmarktförderplans 200612 2.6.2Das Investmentmodernisierungsgesetz (InvMG)14 2.6.2.1Inhalte des Investmentgesetzes (InvG)15 2.6.2.2Inhalte des Investmentsteuergesetzes (InvStG)21 3.KAPITALANLAGE INVESTMENTFONDS23 3.1Das Investmentsparen23 3.1.1Die Investmentidee23 3.1.2Geschichtliche Entwicklung25 3.1.3Volkswirtschaftliche Funktionen des Investmentsparens28 3.1.4Hauptziele und Risiken30 3.1.5Risikominimierung durch Streuung30 3.2Investmentfonds33 3.2.1Der Investmentfondsbegriff33 3.2.2Rechtliche Grundlagen33 3.2.3Artenvielfalt von Investmentfonds34 3.2.4Interessenkonflikte bei Investmentanlagen38 3.2.4.1Interessen der Anleger38 3.2.4.2Interessen der Investmentgesellschaft39 3.2.5Vertrieb von Investmentfonds39 3.3Ausblick auf den künftigen Investmentmarkt in Deutschland41 4.ALTERNATIVE INVESTMENTANLAGEN - INSBESONDERE HEDGE FONDS43 4.1Alternative Investmentanlagen43 4.1.1Abgre, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - Susanne Steimel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Steimel:
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - neues Buch

2004, ISBN: 3832479848

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832479848], Diplomica, Diplomica, Book, Diplomica, Diplomica, 120, Börse & Geld, 189088, Bauen & Immobilien, 188794, Börse & Aktien, 189094, Geldanlage & Vermögensaufbau, 189002, Ratgeber, 498298, Steuern, 498264, Versicherung, 178228031, General AAS, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 178296031, General AAS, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 616963011, Condition (condition-type), 616965011, Neu, 616967011, Gebraucht, 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 182014031, Normale Größe, 182013031, Font Size (format_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica [Rating: 4.7]
Neuware, Diplomarbeit; Note 1,3; Abgabedatum 27.02.2004; Fachhochschule in Deutschland; Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - Susanne Steimel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Steimel:
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - neues Buch

2004, ISBN: 3832479848

Pappbilderbuch, [EAN: 9783832479848], Diplomica, Diplomica, Book, Diplomica, Diplomica, 120, Börse & Geld, 189088, Bauen & Immobilien, 188794, Börse & Aktien, 189094, Geldanlage & Vermögensaufbau, 189002, Ratgeber, 498298, Steuern, 498264, Versicherung, 178228031, General AAS, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 288100, Fachbücher, 15745011, Anglistik & Amerikanistik, 660716, Architektur, 290517, Biowissenschaften, 290518, Chemie, 290519, Geowissenschaften, 1071748, Germanistik, 3354231, Geschichtswissenschaft, 655708, Informatik, 290520, Ingenieurwissenschaften, 3181201, Kunstwissenschaft, 290521, Mathematik, 3118971, Medienwissenschaft, 290522, Medizin, 3303411, Musikwissenschaft, 3138111, Philosophie, 290523, Physik & Astronomie, 557426, Psychologie, 572682, Recht, 1102710, Romanistik, 3234481, Sozialwissenschaft, 655466, Wirtschaft, 178296031, General AAS, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 616963011, Condition (condition-type), 616965011, Neu, 616967011, Gebraucht, 362683011, Refinements, 186606, Bücher, 182014031, Normale Größe, 182013031, Font Size (format_browse-bin), 362683011, Refinements, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
diplomica [Rating: 4.7]
Neuware, Diplomarbeit; Note 1,3; Abgabedatum 27.02.2004; Fachhochschule in Deutschland; Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - Susanne Steimel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susanne Steimel:
Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens - Erstausgabe

2004, ISBN: 9783832479848

ID: 28234503

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: diplom.de]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Die Einführung von Hedge Fonds in Deutschland vor dem Hintergrund des Investmentmodernisierungsgesetzes 2004 und der Entwicklung des Fondswesens


EAN (ISBN-13): 9783832479848
ISBN (ISBN-10): 3832479848
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Diplomica Verlag

Buch in der Datenbank seit 05.05.2007 04:12:00
Buch zuletzt gefunden am 08.01.2017 14:00:17
ISBN/EAN: 3832479848

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8324-7984-8, 978-3-8324-7984-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher