Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,00 €, größter Preis: 49,00 €, Mittelwert: 49,00 €
Steuerfestsetzung durch Kompromiss (Verständigungsarten mit der Finanzverwaltung) - Philip Deubner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Philip Deubner:
Steuerfestsetzung durch Kompromiss (Verständigungsarten mit der Finanzverwaltung) - neues Buch

ISBN: 3865502903

ID: 3865502903

Gut 60 Prozent der weltweit vorliegenden Fachliteratur zum Thema Steuern und Steuerrecht beschäftigen sich mit den deutschen Regelungen und Steuergesetzen. Man ist also versucht anzunehmen, dass das deutsche Steuerrecht, auch durch seine hohe Diversifizierung, jeden Einzelfall erfasst und so die resultierende Steuer festsetzt. Eine Verhandlung über den staatlichen Steueranspruch scheint eher in ein durch Korruption geprägtes und im Widerspruch zu dem zentralen Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes stehendes System zu passen, als in das Bundesdeutsche. Und doch gibt es im deutschen Steuerrecht genau diese Möglichkeit in bestimmten Ausnahmefällen. Das Rechtsinstitut der "tatsächlichen Verständigung" kann in diesen Fällen helfen, einen womöglich langwierigen Rechtsstreit durch einen Kompromiss zu vermeiden. Die Untersuchung und Darstellung dieses Rechtsinstituts bildet den Schwerpunkt des vorliegenden Werkes. Neben der bloßen Darstellung geht der Autor der Frage nach, aus welchen Quellen ein solcher Kompromiss, gerade in Anbetracht des Grundsatzes der Gleich- und Gesetzmäßigkeit der Besteuerung, seine Bindungswirkung schöpfen kann. Im zweiten Teil beschäftigt sich der Autor mit den Möglichkeiten, im System einer ex-post Besteuerung eine verbindliche Auskunft bereits ex-ante zu erhalten. Dies würde im Wesentlichen Handlungssicherheit für zu treffende Dispositionen und Investitionen bieten. Abschließend greift der Autor die Ideen der Mediation auf. Nach einer kurzen Einführung wird versucht, die Grundsätze der Mediation auf der Einen und der Besteuerung auf der andern Seite in Einklang zu bringen. Die Zielgruppe umfasst Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, Steuer- und Unternehmensberater, Unternehmensführer sowie alle anderen am Thema interessierte Leser., EAN: 9783865502902, ISBN: 3865502903 [SW:Besteuerung / Steuer (Abgabe) ; Mediation ; Steuerrecht ; Steuer ; Verständigung], [VÖ:20060600], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Versandfertig ab sofort Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steuerfestsetzung durch Kompromiss (Verständigungsarten mit der Finanzverwaltung) - Philip Deubner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Philip Deubner:
Steuerfestsetzung durch Kompromiss (Verständigungsarten mit der Finanzverwaltung) - neues Buch

ISBN: 3865502903

ID: 3865502903

Gut 60 Prozent der weltweit vorliegenden Fachliteratur zum Thema Steuern und Steuerrecht beschäftigen sich mit den deutschen Regelungen und Steuergesetzen. Man ist also versucht anzunehmen, dass das deutsche Steuerrecht, auch durch seine hohe Diversifizierung, jeden Einzelfall erfasst und so die resultierende Steuer festsetzt. Eine Verhandlung über den staatlichen Steueranspruch scheint eher in ein durch Korruption geprägtes und im Widerspruch zu dem zentralen Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes stehendes System zu passen, als in das Bundesdeutsche. Und doch gibt es im deutschen Steuerrecht genau diese Möglichkeit in bestimmten Ausnahmefällen. Das Rechtsinstitut der "tatsächlichen Verständigung" kann in diesen Fällen helfen, einen womöglich langwierigen Rechtsstreit durch einen Kompromiss zu vermeiden. Die Untersuchung und Darstellung dieses Rechtsinstituts bildet den Schwerpunkt des vorliegenden Werkes. Neben der bloßen Darstellung geht der Autor der Frage nach, aus welchen Quellen ein solcher Kompromiss, gerade in Anbetracht des Grundsatzes der Gleich- und Gesetzmäßigkeit der Besteuerung, seine Bindungswirkung schöpfen kann. Im zweiten Teil beschäftigt sich der Autor mit den Möglichkeiten, im System einer ex-post Besteuerung eine verbindliche Auskunft bereits ex-ante zu erhalten. Dies würde im Wesentlichen Handlungssicherheit für zu treffende Dispositionen und Investitionen bieten. Abschließend greift der Autor die Ideen der Mediation auf. Nach einer kurzen Einführung wird versucht, die Grundsätze der Mediation auf der Einen und der Besteuerung auf der andern Seite in Einklang zu bringen. Die Zielgruppe umfasst Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, Steuer- und Unternehmensberater, Unternehmensführer sowie alle anderen am Thema interessierte Leser., EAN: 9783865502902, ISBN: 3865502903 [SW:Besteuerung / Steuer (Abgabe) ; Mediation ; Steuerrecht ; Steuer ; Verständigung], [VÖ:20060600], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Versandfertig ab sofort Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Steuerfestsetzung durch Kompromiss (Verständigungsarten mit der Finanzverwaltung) - Philip Deubner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Philip Deubner:
Steuerfestsetzung durch Kompromiss (Verständigungsarten mit der Finanzverwaltung) - neues Buch

ISBN: 3865502903

ID: 3865502903

Gut 60 Prozent der weltweit vorliegenden Fachliteratur zum Thema Steuern und Steuerrecht beschäftigen sich mit den deutschen Regelungen und Steuergesetzen. Man ist also versucht anzunehmen, dass das deutsche Steuerrecht, auch durch seine hohe Diversifizierung, jeden Einzelfall erfasst und so die resultierende Steuer festsetzt. Eine Verhandlung über den staatlichen Steueranspruch scheint eher in ein durch Korruption geprägtes und im Widerspruch zu dem zentralen Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes stehendes System zu passen, als in das Bundesdeutsche. Und doch gibt es im deutschen Steuerrecht genau diese Möglichkeit in bestimmten Ausnahmefällen. Das Rechtsinstitut der "tatsächlichen Verständigung" kann in diesen Fällen helfen, einen womöglich langwierigen Rechtsstreit durch einen Kompromiss zu vermeiden. Die Untersuchung und Darstellung dieses Rechtsinstituts bildet den Schwerpunkt des vorliegenden Werkes. Neben der bloßen Darstellung geht der Autor der Frage nach, aus welchen Quellen ein solcher Kompromiss, gerade in Anbetracht des Grundsatzes der Gleich- und Gesetzmäßigkeit der Besteuerung, seine Bindungswirkung schöpfen kann. Im zweiten Teil beschäftigt sich der Autor mit den Möglichkeiten, im System einer ex-post Besteuerung eine verbindliche Auskunft bereits ex-ante zu erhalten. Dies würde im Wesentlichen Handlungssicherheit für zu treffende Dispositionen und Investitionen bieten. Abschließend greift der Autor die Ideen der Mediation auf. Nach einer kurzen Einführung wird versucht, die Grundsätze der Mediation auf der Einen und der Besteuerung auf der andern Seite in Einklang zu bringen. Die Zielgruppe umfasst Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, Steuer- und Unternehmensberater, Unternehmensführer sowie alle anderen am Thema interessierte Leser., EAN: 9783865502902, ISBN: 3865502903 [SW:Besteuerung / Steuer (Abgabe) ; Mediation ; Steuerrecht ; Steuer ; Verständigung], [VÖ:20060600], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Versandfertig ab sofort Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Steuerfestsetzung durch Kompromiss

Gut 60 Prozent der weltweit vorliegenden Fachliteratur zum Thema Steuern und Steuerrecht beschäftigen sich mit den deutschen Regelungen und Steuergesetzen. Man ist also versucht anzunehmen, dass das deutsche Steuerrecht, auch durch seine hohe Diversifizierung, jeden Einzelfall erfasst und so die resultierende Steuer festsetzt. Eine Verhandlung über den staatlichen Steueranspruch scheint eher in ein durch Korruption geprägtes und im Widerspruch zu dem zentralen Gleichheitsgrundsatz des Grundgesetzes stehendes System zu passen, als in das Bundesdeutsche. Und doch gibt es im deutschen Steuerrecht genau diese Möglichkeit in bestimmten Ausnahmefällen. Das Rechtsinstitut der "tatsächlichen Verständigung" kann in diesen Fällen helfen, einen womöglich langwierigen Rechtsstreit durch einen Kompromiss zu vermeiden. Die Untersuchung und Darstellung dieses Rechtsinstituts bildet den Schwerpunkt des vorliegenden Werkes. Neben der bloßen Darstellung geht der Autor der Frage nach, aus welchen Quellen ein solcher Kompromiss, gerade in Anbetracht des Grundsatzes der Gleich- und Gesetzmäßigkeit der Besteuerung, seine Bindungswirkung schöpfen kann. Im zweiten Teil beschäftigt sich der Autor mit den Möglichkeiten, im System einer ex-post Besteuerung eine verbindliche Auskunft bereits ex-ante zu erhalten. Dies würde im Wesentlichen Handlungssicherheit für zu treffende Dispositionen und Investitionen bieten. Abschließend greift der Autor die Ideen der Mediation auf. Nach einer kurzen Einführung wird versucht, die Grundsätze der Mediation auf der Einen und der Besteuerung auf der andern Seite in Einklang zu bringen. Die Zielgruppe umfasst Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, Steuer- und Unternehmensberater, Unternehmensführer sowie alle anderen am Thema interessierte Leser.

Detailangaben zum Buch - Steuerfestsetzung durch Kompromiss


EAN (ISBN-13): 9783865502902
ISBN (ISBN-10): 3865502903

Buch in der Datenbank seit 05.10.2007 13:24:42
Buch zuletzt gefunden am 31.08.2011 00:57:32
ISBN/EAN: 3865502903

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-86550-290-3, 978-3-86550-290-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher