Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,20 €, größter Preis: 15,80 €, Mittelwert: 15,48 €
Von Geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe (Internationale Bibliothek) - Otto Gross, Raimund Dehmlow, Franz Jung
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Otto Gross, Raimund Dehmlow, Franz Jung:
Von Geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe (Internationale Bibliothek) - Taschenbuch

ISBN: 3894013575

[SR: 1232044], Taschenbuch, [EAN: 9783894013578], Edition Nautilus GmbH, Edition Nautilus GmbH, Book, [PU: Edition Nautilus GmbH], Edition Nautilus GmbH, Der Nautilus Verlag hat unter dem Titel Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe die Schriften Otto Gross' vom Anfang des 20. Jahrhunderts wieder aufgelegt. Gross, Psychoanalytiker der ersten Stunde, sah 1913 den Revolutionär "gegen die Vergewaltigung in ursprünglichster Form, gegen den Vater und das Vaterrecht" kämpfen. Zwangsläufig ist dieser Kampf einer gegen die gesellschaftlichen Verhältnisse. Als erster Analytiker vollzieht Gross den Schritt von der individuellen Neurose zum gesellschaftlichen Leid. --Brigitte Werneburg, 557506, Psychoanalyse, 557502, Psychotherapie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 557530, Sozialpsychologie, 557426, Psychologie, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 188774, Sozialpsychologie, 574378, Gesellschaft & Individuum, 574130, Wissen nach Themen, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 189795, Psychoanalyse, 536322, Therapien & Behandlungen, 536304, Psychologie & Hilfe, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
fundus_online
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe. Otto Gross. Mit einem Essay von Franz Jung zu Werk und Leben von Otto Gross sowie einem Nachw. von Raimund Dehmlow / Internationale Bibliothek - Gross, Otto
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gross, Otto:
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe. Otto Gross. Mit einem Essay von Franz Jung zu Werk und Leben von Otto Gross sowie einem Nachw. von Raimund Dehmlow / Internationale Bibliothek - gebrauchtes Buch

2000, ISBN: 9783894013578

[PU: Hamburg : Ed. Nautilus], 191 S. 21 cm kart. Sehr gut neuwertig. - Otto Gross hat als erster die Psychoanalyse auf die gesellschaftlichen Verhältnisse angewandt. Seine kritischen Analysen der patriarchalischen Familien- und Gesellschaftsstrukturen, seine Ansichten zu Sexualmoral, Erziehung, Frauenemanzipation und sozialer Ethik haben nichts an Schärfe und Brisanz eingebüßt. Sein eigenes Leben ist selbst ein exemplarischer Fall geworden, in dem die repressive Gewalt, der das Individuum in der Gesellschaft ausgesetzt ist, zum Vorschein kommt. Es bleibt Otto Gross vorbehalten, von der Psychoanalyse ausgehend Schlußfolgerungen auf die kulturellen Perspektiven der Wissenschaft explizit zu formulieren. Den Schritt von der individuellen Neurose zum gesellschaftlichen Leid und damit auch zur Kritik an der bestehenden Gesellschaft hat Otto Gross als erster unternommen. Emanuel Hurwitz. (Verlagstext) ISBN 9783894013578, DE, [SC: 6.00], gebraucht wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 248g], 1. Aufl., Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand in die Schweiz. (EUR 6.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe. Otto Gross. Mit einem Essay von Franz Jung zu Werk und Leben von Otto Gross sowie einem Nachw. von Raimund Dehmlow / Internationale Bibliothek 1. Aufl. - Gross, Otto
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gross, Otto:
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe. Otto Gross. Mit einem Essay von Franz Jung zu Werk und Leben von Otto Gross sowie einem Nachw. von Raimund Dehmlow / Internationale Bibliothek 1. Aufl. - gebrauchtes Buch

2000, ISBN: 9783894013578

ID: OR35313621 (1093617)

Hamburg, Ed. Nautilus, 191 S. ; 21 cm; kart. Sehr gut; neuwertig. - Otto Gross hat als erster die Psychoanalyse auf die gesellschaftlichen Verhältnisse angewandt. Seine kritischen Analysen der patriarchalischen Familien- und Gesellschaftsstrukturen, seine Ansichten zu Sexualmoral, Erziehung, Frauenemanzipation und sozialer Ethik haben nichts an Schärfe und Brisanz eingebüßt. Sein eigenes Leben ist selbst ein exemplarischer Fall geworden, in dem die repressive Gewalt, der das Individuum in der Gesellschaft ausgesetzt ist, zum Vorschein kommt. »Es bleibt Otto Gross vorbehalten, von der Psychoanalyse ausgehend Schlußfolgerungen auf die kulturellen Perspektiven der Wissenschaft explizit zu formulieren. Den Schritt von der individuellen Neurose zum gesellschaftlichen Leid und damit auch zur Kritik an der bestehenden Gesellschaft hat Otto Gross als erster unternommen.« Emanuel Hurwitz. (Verlagstext) ISBN 9783894013578Psychoanalyse [Psychoanalyse ; Aufsatzsammlung, Psychologie] 2000

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe - Gross, Otto
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gross, Otto:
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe - Taschenbuch

2000, ISBN: 9783894013578

[ED: Taschenbuch], [PU: Edition Nautilus GmbH], DE, [SC: 3.50], Neuware, gewerbliches Angebot, 192, [GW: 240g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versand nach Österreich. (EUR 3.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe - Otto Gross
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Otto Gross:
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe - Taschenbuch

2000, ISBN: 9783894013578

ID: 2662919

Softcover, Buch, [PU: Edition Nautilus GmbH]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Von Geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe.

"Es bleibt Otto Gross vorbehalten, von der Psychoanalyse ausgehend Schlußfolgerungen auf die >kulturellen Perspektiven der Wissenschaft< explizit zu formulieren. Den Schritt von der individuellen Neurose zum gesellschaftlichen Leid und damit auch zur Kritik an der bestehenden Gesellschaft, hat Otto Gross als erster unternommen." Emanuel Hurwitz Die Schriften des Psychoanalytikers und Anarchisten Otto Gross faszinieren noch heute, zielen seine Fragestellungen doch direkt ins Zentrum des menschlichen Erlebens. Beziehung, Sexualität, Ethik, Geschlechterdifferenz, Emanzipation der Frau sind die zentralen Themen, um die das Denken von Otto Gross kreist. Er ist der erste - lange vor Reich, Marcuse, Fromm oder R.D. Laing - der die von Freud errichteten Grenzen der "Psychoanalytischen Bewegung" überschreitet und die wissenschaftlichen Schlußfolgerungen direkt auf die Gesellschaft anwendet. Der Lebensweg von Otto Gross zeigt eine Linie auf, die weiterhin im Zentrum der gegenwärtigen Diskussion steht: die Frage der sozialen und politischen Ausrichtung der Psychoanalyse und -therapie; die Problematik antiautoritärer Erziehung sowie die Infragestellung patriarchalischer Familien- und Gesellschaftsstrukturen. Von Freud kommt die Warnung: "Wir sind Ärzte, und Ärzte wollen wir auch bleiben!" Der Vater, der "bekannte Kriminalprofessor Hans Gross", versucht, den unbotmäßigen Sohn entmündigen und in der Psychatrie internieren zu lassen. Mit Otto Gross verbindet sich nicht nur das Entstehen der Sozialpsychologie, er wurde selbst zum "Fall", zum Patienten einer kranken Gesellschaft. Otto Gross, 1877 in Österreich geboren, wird Arzt, Psychiater und Analytiker. Bricht mit dem vorgezeichneten Lebensweg, verkehrt in der Boheme und anarchistischen Kreisen. 1913 wird er auf Betreiben des Vaters entmündigt, zeitweilig interniert, schließlich durch eine von Franz Jung initiierte internationale Kampange befreit. Lebt in München, Ascona, Berlin, Wien, Prag und Budapest. Stirbt 1920 unter tragischen Umständen in Berlin.

Detailangaben zum Buch - Von Geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe.


EAN (ISBN-13): 9783894013578
ISBN (ISBN-10): 3894013575
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Edition Nautilus

Buch in der Datenbank seit 06.06.2007 00:50:00
Buch zuletzt gefunden am 09.06.2018 16:22:36
ISBN/EAN: 3894013575

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89401-357-5, 978-3-89401-357-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher