- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,18, größter Preis: € 18,12, Mittelwert: € 14,63
1
362
Bestellen
bei
(ca. € 14,27)
Bestellengesponserter Link

362 - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158752342, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=59gr, [GR: 25920 - TB/Musik/Allg. Handbücher/Lexika], [SW: - Music / Ethnic], Karton… Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link

Herausgeber: Group, Bücher:

362 - Taschenbuch

ISBN: 9781158752348

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Rhetorenedikt, Konzil von Alexandria. Auszug: Als Rhetorenedikt wird das am 17. Juni 362… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei
CHF 22,50
(ca. € 18,12)
Versand: € 15,001
Bestellengesponserter Link
362 (Rhetorenedikt, Konzil von Alexandria) - neues Buch

ISBN: 1158752342

EAN: 9781158752348, ISBN: 1158752342 [SW:Musik ; Lexika ; Ethnic ; Musik/Allg. Handbücher/Lexika ; Allg. Handbücher], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

  - Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 15.00) buch.ch
4
Bestellen
bei lehmanns.de
€ 11,18
Versand: € 0,001
Bestellengesponserter Link
Bucher Gruppe:
362 - Taschenbuch

2010, ISBN: 9781158752348

Rhetorenedikt, Konzil Von Alexandria, Softcover, Buch, [PU: Books LLC]

  - Versandkosten:Versand in 10 - 20 TagenNicht kurzfristig lieferbar, versandkostenfrei in der BRD (EUR 0.00)

1Da einige Plattformen keine Versandkonditionen übermitteln und diese vom Lieferland, dem Einkaufspreis, dem Gewicht und der Größe des Artikels, einer möglichen Mitgliedschaft der Plattform, einer direkten Lieferung durch die Plattform oder über einen Drittanbieter (Marketplace), etc. abhängig sein können, ist es möglich, dass die von eurobuch angegebenen Versandkosten nicht mit denen der anbietenden Plattform übereinstimmen.
Details zum Buch
362
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Quelle: Wikipedia. Seiten: 28. Nicht dargestellt. Kapitel: Rhetorenedikt, Konzil von Alexandria. Auszug: Als Rhetorenedikt wird das am 17. Juni 362 n. Chr. von römischen Kaiser Julian erlassene Gesetz bezeichnet, das christlichen Lehrern faktisch untersagte, an öffentlichen Schulen zu unterrichten. Es ist im Codex Theodosianus (C.Th. XIII, 3, 5) fragmentarisch festgehalten und offiziell nie außer Kraft gesetzt worden. Der Text des Edikts klingt zunächst relativ harmlos. Es wird zunächst nur postuliert, dass bei jeder Einstellung eines Lehrers, die Curia, also der Gemeinderat, und der Kaiser über die Lehrfähigkeit urteilen müssen. Bedingung für eine solche Lehrerlaubnis war, dass sie sich durch "sittliche Haltung auszeichnen". Diese sollte offensichtlich vom Kaiser selbst definiert werden, in diesem Edikt wird sie aber nicht näher ausgeführt. Der offizielle Grund für dieses Vorgehen war, dem Lehramt durch Einhaltung der Sitten ein höheres Ansehen zu verleihen. Der formale Wortlaut des Ediktes war zunächst einer religiösen Parteinahme unverdächtig. Der Gesetzestext enthielt keinen Hinweis auf das Christentum oder Religion überhaupt. Auch vorher hatte es Eingriffe der Kaiser bei der Lehrereinstellung gegeben. Bisher oblag es den Magistraten, den curiales und optimi, die städtischen Lehrer zu wählen. Aus diesen Gründen sahen sich auch die christlichen Nachfolger Julians nie veranlasst, das Edikt zurückzunehmen. Wohl in Zusammenhang mit dem Edikt verfasste Julian aber ein Schreiben, das seine Auffassung über den Zweck des Edikts beinhaltete. Hier wurde klar, was Julian unter "sittlicher Eignung" verstand: Seiner Auffassung nach zeigt sich richtige Erziehung in gesundem Verhalten, das einer vernunftgemäßen Gesinnung entspringt, den richtigen Anschauungen über Gut und Böse, Schön und Hässlich. Ein Mensch, der etwas anderes lehrt als er denkt, sei unehrlich. Man müsse hinter dem stehen, was man lehrt, dann hätte man eine anständige Gesinnung. Besonders gelte dies für die Lehrer und Professoren, die als Gelehrte eine Vorbildfunktion übernähmen. Für die klassischen Dichter seien

Detailangaben zum Buch - 362


EAN (ISBN-13): 9781158752348
ISBN (ISBN-10): 1158752342
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-06-21T00:24:18+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-03-18T15:17:30+01:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781158752348

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-75234-2, 978-1-158-75234-8


< zum Archiv...