- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 10,11, größter Preis: € 15,30, Mittelwert: € 12,71
1
County Seat in West Virginia
Bestellen
bei
(ca. € 15,30)
Bestellen

County Seat in West Virginia - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158789661, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25590 - TB/Geschichte/Sonstiges], [SW: - History / United States / State … Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei AbeBooks.de
€ 10,11
Versand: € 7,98
Bestellen

Editor: Gruppe, Bucher:

County Seat in West Virginia Charleston, Wheeling, Grafton, Huntington, Clarksburg, Point Pleasant, Beckley, Summersville, Kingwood, Parsons: - Taschenbuch

2010, ISBN: 1158789661

[EAN: 9781158789665], [PU: General Books LLC], This book is printed on demand, please allow up to 10 days extra for delivery. {Publisher's Publication Date = 2010} (Paperback)

Versandkosten: EUR 7.98

  - Stratford Books, United Kingdom, ., United Kingdom [7096470] [Rating: 5]
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
County Seat in West Virginia

Quelle: Wikipedia. Seiten: 35. Nicht dargestellt. Kapitel: Charleston, Wheeling, Grafton, Huntington, Clarksburg, Point Pleasant, Beckley, Summersville, Kingwood, Parsons. Auszug: Charleston ist seit dem Jahr 1885 die Hauptstadt von West Virginia, dem 35. Bundesstaat der Vereinigten Staaten. Die Stadt liegt am Zusammenfluss des Elk und des Kanawha. Charleston ist die größte Stadt in West Virginia. Nach dem Sezessionskrieg zogen Pioniere aus frühen Siedlungen langsam in den Westen des Staates Virginia. Die vielen Bodenschätze und Rohstoffe machten das Gebiet um Charleston zu einem besonders bedeutenden Teil von Virginia. Charlestons mehr als 200-jährige Geschichte ist reichhaltig und lebhaft. Im Jahre 1774 wurden der Bullitt-Familie 505 Hektar Land an der Mündung des Elk river zugeschrieben. 1786 wurde dieses Land an Colonel George Clendenin verkauft. Dieser baute mit seiner Firma "Virginia Rangers" das Fort Lee, die erste dauerhafte Ansiedlung in diesem Landstrich. Sechs Jahre später wurde Charleston gegründet, das nach Colonel Clendenins Vater Charles benannt wurde. 1794 lebten auf einer Stadtfläche von 16 Hektar 35 Menschen in insgesamt sieben Häusern. Anfang des 19. Jahrhunderts wurden Salzvorkommen entlang des Kanawha River entdeckt, die rasch erschlossen wurden. Bereits 1808 wurden täglich 1250 Pfund Salz produziert. Bald wurden die "Kanawha Salines" in der Gegend um Charleston zum größten Salzproduzenten weltweit. Als Captain James Wilson 1815 nach Salz bohrte, stieß er auf ein großes Erdgasvorkommen. 1817 wurden zudem Kohlevorkommen entdeckt, die zunächst nur als Energiequelle für die Salzherstellung dienten. Nach 1861 nahm die Bedeutung der Salzindustrie in Kanawha ab. Das West Virginia State CapitolCharleston wuchs rasch bis zum Beginn des Sezessionskrieges 1861. Im Bürgerkrieg spaltete sich Virginia von den Vereinigten Staaten (Union) ab. Die Stadt Charleston war politisch geteilt zwischen Anhängern der Union und der Südstaaten (Konföderation). Am 13. September 1862 kam es zur Schlacht von Charleston. Obwohl die Truppen der Konföderation siegreich waren, konnten sie die Stadt nur kurz besetzt halten. Die Unionsarmee eroberte Charles

Detailangaben zum Buch - County Seat in West Virginia


EAN (ISBN-13): 9781158789665
ISBN (ISBN-10): 1158789661
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-30T10:57:30+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-02-12T12:54:14+01:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781158789665

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-78966-1, 978-1-158-78966-5


< zum Archiv...