- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,95, Mittelwert: € 14,91
1
Fußballstadion in Rumänien
Bestellen
bei
(ca. € 14,86)
Bestellen

Fußballstadion in Rumänien - Taschenbuch

2011, ISBN: 115899432X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 24450 - TB/Ballsport], [SW: - Sports & Recreation / Soccer], Kartoniert/B… Mehr…

Buchgeier.com
2
Fußballstadion in Rumänien - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Fußballstadion in Rumänien - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781158994328

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Nationalstadion Lia Manoliu, Stadionul Tineretului, Lia-Manoliu-Stadion, Ceahlaul-Stadio… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Fußballstadion in Rumänien

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Nationalstadion Lia Manoliu, Stadionul Tineretului, Lia-Manoliu-Stadion, Ceahlaul-Stadion, Dr.-Constantin-Radulescu-Stadion, Giulesti - Valentin Stanescu, Ghencea-Stadion, Dan-Paltinisanu-Stadion, Dinamo-Stadion, Stadionul Victoria-Cetate, Ion-Oblemenco-Stadion. Auszug: Das Nationalstadion Lia Manoliu ist ein Stadionneubau in der rumänischen Hauptstadt Bukarest, der das alte, 2008 abgerissene Nationalstadion Lia-Manoliu-Stadion von 1953 ersetzt. Es wird 55.200 Zuschauern Platz bieten; es ist aber möglich es bei Bedarf bis auf 63.000 Plätze auszubauen. Das deutsche Bauunternehmen Max Bögl und die italienische Baufirma Astaldi sind für den Bau verantwortlich. Die Kosten des Baus von ca. 170 Mio. EUR tragen die Stadt Bukarest und der rumänische Staat. In der Arena werden neben den Länderspielen der rumänischen Fußballnationalmannschaft auch jährlich die Endspiele des rumänischen Pokals sowie des Supercups stattfinden. Es wird das erste Elitestadion in Rumänien sein und dann eines von fünf rumänischen Stadien (Ghencea-Stadion; Dr.-Constantin-Radulescu-Stadion; Dan-Paltinisanu-Stadion und das Ceahlaul-Stadion) sein, in denen Spiele der UEFA Champions League ausgetragen werden dürfen. Im Oktober 2009 beschloss die Stadt, das Stadion mit einem faltbaren Zeltdach, wie man es aus der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main kennt, auszustatten. Das Zeltdach besteht aus einer lichtdurchlässigen Membran. Dafür wurden weitere 14 Mio. EUR bereit gestellt. Es wird ein Größe von 9.000 m haben und innerhalb von 15 Minuten zu öffnen oder schließen sein. Im Januar 2009 wurde das Finale der UEFA Europa League 2011/12 nach Bukarest in die neue Arena vergeben. Der Termin der Fertigstellung wurde mehrmals verschoben, erst vom April 2010 auf den November und dann auf Ende Dezember 2010. Zu diesem Zeitpunkt soll das Stadion nun endgültig fertig sein. Die offizielle Eröffnung ist für den April 2011 vorgesehen. Die UEFA fordert, dass die neue Arena bis zum 31. Dezember 2010 fertiggestellt wird; sonst könnte Bukarest das UEFA Europa League Finale verlieren. Das neue Nationalstadion hat große Ähnlichkeit mit der hier gezeigten Frankfurter Commerzbank-Arena Hinzu kommen u.a. Restaurants; Räume für Konferenzen und eine Tiefgarage unter dem Stadion mit 200 Plätzen.

Detailangaben zum Buch - Fußballstadion in Rumänien


EAN (ISBN-13): 9781158994328
ISBN (ISBN-10): 115899432X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-10-13T13:39:00+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-04T11:44:52+02:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781158994328

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-99432-X, 978-1-158-99432-8


< zum Archiv...