- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,95, größter Preis: € 15,15, Mittelwert: € 15,05
1
Gadebusch
Bestellen
bei
(ca. € 15,15)
Bestellen

Gadebusch - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158998988, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 36 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=68gr, [GR: 25830 - TB/Kunstgeschichte], [SW: - Art / History / General], Kartoniert/… Mehr…

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Gadebusch - Taschenbuch

ISBN: 9781158998982

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Stadtkirche St. Jakob und St. Dionysius, Schloss Gadebusch, Schlacht bei Gadebusch, TSG … Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Gadebusch

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Nicht dargestellt. Kapitel: Stadtkirche St. Jakob und St. Dionysius, Schloss Gadebusch, Schlacht bei Gadebusch, TSG Gadebusch. Auszug: Die evangelische Stadtkirche St. Jakob und St. Dionysius befindet sich auf einem zentralen Hügel nahe Markt und Rathaus im Gadebuscher Stadtgebiet. Es wird angenommen, dass das Rathaus einst mit der Kirche auf einem Platz stand, da die Straße, die beide heute voneinander trennt, erst im späten Mittelalter gebaut wurde. Der lang gestreckte Backsteinbau mit dem niedrigen Westturm gliedert sich in drei gleich hohe Schiffe und gehört somit zum Typus der Hallenkirchen. Diese Bauweise ist vermutlich beeinflusst von skandinavischen und westfälischen Kirchen, erklären lässt sich diese Annahme zum einen durch die langzeitige dänische Herrschaft über Westmecklenburg, zum anderen durch die Besiedlung der einst von Slawen beherrschten Gebiete durch westfälische Siedler. Genau wie die älteste mecklenburgische Dorfkirche im sieben Kilometer entfernten Vietlübbe wird die Gadebuscher Stadtkirche heute als eine der frühesten Backsteinkirchen in Nordwestmecklenburg angesehen. Dass beide Bauten Parallelen zum 1154 begonnenen Ratzeburger Dom aufweisen, deutet auf eine Beteiligung der Ratzeburger Bauhütte beim Bau hin. Als mecklenburgische Nachfolgebauten gelten die Kirchen von Ribnitz, Grevesmühlen und Malchin. Die Errichtung der Kirche lässt sich in zwei Bauabschnitte gliedern: im Jahr 1215 entstand zunächst im Osten das einstige Chorquadrat mit vermeintlich halbrunder Apsis und seitlich anliegenden, kaum vorstehenden Apsidiolen. Die Fertigstellung des Baus wird auf ca. 1220 datiert, in diesem Jahr erfolgte die Grundlegung der zwei Langhausjoche im Westen, des Turmjochs sowie des ehemaligen Ostgiebels mit einem Vierpass und einem aufwendigen Fries an den Schrägen. Noch während der zweiten Bauphase wurde der Plan zur Errichtung einer Doppelturmfassade verworfen, der einfache Turm entstand vermutlich um 1300. Vom ursprünglichen Vorhaben zeugen noch heute seine auffällig dicken Grundmauern sowie die gewaltigen Bündelpfeiler des westlichen Mittelschiffs. Dass der Turm außerdem drei heute

Detailangaben zum Buch - Gadebusch


EAN (ISBN-13): 9781158998982
ISBN (ISBN-10): 1158998988
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
36 Seiten
Gewicht: 0,068 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-05-16T18:27:51+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-07T17:31:55+02:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781158998982

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-99898-8, 978-1-158-99898-2


< zum Archiv...