- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,82
1
Hudson Motor Car Company
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)
Bestellen

Hudson Motor Car Company - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159061904, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 27860 - TB/Wirtschaft/Werbung, Marketing], [SW: - Business & Economics / … Mehr…

Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD Buchgeier.com
2
Hudson Motor Car Company - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Hudson Motor Car Company - Taschenbuch

1951, ISBN: 9781159061906

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Hudson Hornet, Hudson Motor Car Co., Hudson Commodore, Hudson Pacemaker. Auszug: Der Hud… Mehr…

  - Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00) buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Hudson Motor Car Company

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Hudson Hornet, Hudson Motor Car Co., Hudson Commodore, Hudson Pacemaker. Auszug: Der Hudson Hornet ("Hornisse") war ein Pkw-Modell der Oberklasse, den die Hudson Motor Car Co. in Detroit, Michigan, von 1951 bis 1954 hergestellt hat. Anschließend baute die aus der Hudson Motor Car Co. und Nash Motors durch Fusion hervorgegangene American Motors Corporation (AMC) den Hornet und dem Markennamen Hudson weiter bis 1957. Der Hornet wurde im Modelljahr 1951 eingeführt und basierte auf Hudsons "Step-Down"-Design, das im Modelljahr 1948 mit dem Hudson Commodore eingeführt worden war. Die neuen Wagen gab es als zwei- und viertürige Limousine, Coupé und Cabriolet. Das "Step Down"-Design verband Rahmen und Karosserie (durch Verschweißung) zu einem Bauteil ("Unibody"). Der Fußraum der "Step Down"-Modelle war zwischen die Rahmenträger eingelassen, anstatt - wie bis dahin üblich - auf die Rahmenträger aufgesetzt zu werden. So stiegen die Passagiere in den Hudson hinunter - daher der Name. Der Hornet hatte den Hudson H-145 L-Head-Reihen-Sechszylindermotor mit 5047 cm³ (308 in³) Hubraum mit stehenden Ventilen (SV), hoher Kompression und einem Doppelvergaser, der 145 PS (107 kW) bei 3800 U/min leistete und ein Drehmoment von 373 Nm entwickelte. Dieser Reihensechszylinder galt in jener Zeit als der vom Hubraum her größte seiner Art in der Welt. Im Jahre 1952 wurde die "Twin-H-Power"-Version (Twin Horse Power - Zwillings-Pferdestärke) dieses Motors eingeführt, die zwei einzelne Vergaser und einen doppelten Ansaugsteg hatte und damit 170 PS (125 kW) leistete, 25% mehr als die Standardversion. Dieser Motor konnte mit den später verfügbaren "7-X"-Optionen werkseitig auf bis zu 210 PS (154 kW) gebracht werden. In den Jahren 1952 und 1953 erhielt der Hornet kleinere kosmetische Veränderungen und sah immer noch dem Commodore von 1948 ähnlich, unterschied sich jedoch sichtbar in einer Reihe von Details. Der 1953er Jahrgang war der letzte mit den zweiteiligen geraden Windschutzscheiben und konnten erstmals mit dem Zweigang-Automatikgetriebe vom Typ Hydra-Matic bestellt wer

Detailangaben zum Buch - Hudson Motor Car Company


EAN (ISBN-13): 9781159061906
ISBN (ISBN-10): 1159061904
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-08-04T19:44:01+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-01-10T21:52:54+01:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781159061906

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-06190-4, 978-1-159-06190-6


< zum Archiv...