- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,95, größter Preis: € 13,97, Mittelwert: € 13,96
1
Mertingen
Bestellen
bei
(ca. € 13,97)
Bestellen

Mertingen - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159161720, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 27530 - TB/Völkerkunde], [SW: - Social Science / Anthropology / General],… Mehr…

Buchgeier.com
2
Mertingen - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Mertingen - Taschenbuch

1969, ISBN: 9781159161729

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Druisheim, Sigel, Zott, Heißesheim, Fendt Caravan. Auszug: Mertingen - Wikipediabody{beh… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen
Herausgeber: Gruppe, Bcher:
Mertingen: Druisheim, Sigel, Zott, Heiesheim, Fendt Caravan - Taschenbuch

ISBN: 9781159161729

[ED: Softcover], [PU: Books LLC], Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Mertingen is a municipality in the district of Donau-Ries in Bavaria in Germany. History: Here near the locatio… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Mertingen

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Druisheim, Sigel, Zott, Heißesheim, Fendt Caravan. Auszug: Mertingen - Wikipediabody{behavior:url("/w/skins-1.5/vector/csshover.htc")} Mertingen Mertingen OrtsmitteFrüheste Spuren menschlicher Besiedelung stammen aus der Altsteinzeit. Dies belegt der seltene Einzelfund eines Faustkeils auf dem Höhenrücken südöstlich von Mertingen. Im Jahre 15 v. Chr. eroberten die Römer zu Zeiten des Kaisers Augustus den Alpenraum und drangen bis zur Donau vor. Sie besetzten dieses neu erworbene Gebiet das zunächst Vindelicien genannt wurde und später als römische Provinz Rätien mit dem Hauptort und Legionslager Augsburg (Augusta Vindelicorum) organisiert wurde. Die Römer sicherten sowohl die Donaugrenze im Raum Mertingen als auch die strategische im ersten nachchristlichen Jahrhundert herausragend wichtige Straßengabelung bei den Burghöfen in der Zeit von 41 bis 54 und 259/260 durch den Bau von nacheinander zwei Kastellen . Hier endete die um 44 n. Chr. gebaute aus Italien über Augsburg kommende römische Fernstraße Via Claudia Augusta. Sie mündete unweit der Burghöfe (damals lat. Submuntorium) in die die Donau nahe dem Südufer begleitende römische Militärstraße, die von Historikern Donausüdstraße genannt wird. Die Donau bildete im Abschnitt von Mertingen zwischen 15 v. Chr. bis etwa 95 n.Chr. die Nordgrenze des römischen Reiches zum bis dahin unbesetzten Germanien. Danach wurde die Grenze über die Donau nach Norden verschoben (vergl. Raetischer Limes). Die Römer wurden Mitte des 5. nachchristlichen Jahrhunderts von den aus dem Norden aus Germanien eingedrungenen Alamannen verdrängt. In der Flur "Wörthfeld" wurden 32 Reihengräber aus der Merowingerzeit samt reichen Grabbeigaben (Waffen und Schmuck) im Jahr 1969 entdeckt. Aufgrund dieser und weiterer Funde lässt sich vermuten, dass die Dörfer, die heute die Gemeinde Mertingen bilden nach dem Abzug der keltisch-römischen Bevölkerung bei der Landnahme durch die Alemannen nach vielen Jahren der Verla

Detailangaben zum Buch - Mertingen


EAN (ISBN-13): 9781159161729
ISBN (ISBN-10): 1159161720
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2010-10-08T20:10:14+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-11-29T12:34:23+01:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781159161729

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-16172-0, 978-1-159-16172-9


< zum Archiv...