- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 14,86, größter Preis: € 14,86, Mittelwert: € 14,86
1
Émile Zola
Bestellen
bei
(ca. € 14,86)
Bestellen

Émile Zola - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159164703

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=86gr, [GR: 25760 - TB/Literaturwissenschaft/Romanische], [SW: - Literary Criticism /… Mehr…

Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Buchgeier.com
2
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,86
Bestellen

Herausgegeben von Group, Bücher:

Émile Zola - Taschenbuch

1902, ISBN: 9781159164706

[ED: Softcover], [PU: Books On Demand Books Llc, Reference Series], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Die Freude am Leben, Germinal, Der Totschläger, Das Paradies… Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten

  - buecher.de GmbH & Co. KG
3
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,86
Versand: € 3,50
Bestellen
Émile Zola - neues Buch

1902

ISBN: 9781159164706

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Die Freude am Leben, Germinal, Der Totschläger, Das Paradies der Damen, Das … Mehr…

Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 3.50)

  - Sellonnet GmbH
Bezahlte Anzeige
4
Bestellen
bei booklooker.de
€ 14,86
Bestellen
Émile Zola - neues Buch

1902, ISBN: 9781159164706

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], - Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Die Freude am Leben, Germinal, Der Totschläger, Das Paradies der Damen, Das … Mehr…

Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten

  - Bücherinsel Bopfingen oHG

Details zum Buch
Émile Zola

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Die Freude am Leben, Germinal, Der Totschläger, Das Paradies der Damen, Das Leben des Emile Zola, J'accuse, Thérèse Raquin. Auszug: Émile Zola (* 2. April 1840 in Paris; + 29. September 1902 in Paris) war ein französischer Schriftsteller und Journalist. Zola gilt als einer der großen französischen Romanciers des 19. Jahrhunderts und als Leitfigur und Begründer der gesamteuropäischen literarischen Strömung des Naturalismus. Zugleich war er ein sehr aktiver Journalist, der sich auf einer gemäßigt linken Position am politischen Leben beteiligte. Sein Artikel J'accuse ...! (Ich klage an ...!) anlässlich der Dreyfus-Affäre war ein wichtiges Element bei der schließlichen Rehabilitierung des fälschlich wegen Landesverrats verurteilten Offiziers Alfred Dreyfus. Émile ZolaÉmile Zola wurde in Paris als Sohn des italienisch-österreichischen Eisenbahningenieurs Francesco Zola (eigtl. Zolla) geboren, der sich in Frankreich niedergelassen hatte, nachdem aus Geldmangel sein Projekt einer Pferdeeisenbahn Linz-Gmunden gescheitert war. Seine Mutter, Émilie Aurélie Aubert (1819-1880), war Französin. Zola wuchs in Aix-en-Provence auf, wo sein Vater ab 1843 ein Kanalprojekt leitete, aber schon 1847 starb. In Aix war Zola mit dem späteren großen Maler Paul Cézanne und dem späteren Bildhauer Philippe Solari befreundet. Seine letzten Schuljahre verbrachte er wieder in Paris, wohin seine Mutter schon vor ihm zurückgekehrt war. Nachdem er 1859 durch das Baccalauréat gefallen war, nahm er verschiedene Arbeiten an. So war er beispielsweise längere Zeit Werbeleiter beim Verlag Hachette und betätigte sich schriftstellerisch in allen Genres, auch als Lyriker. Sein Durchbruch wurde 1867 der Roman Thérèse Raquin, der eine spannende Handlung um die zur Ehebrecherin und Mörderin werdende Titelheldin mit einer ungeschönten Schilderung des Pariser Kleinbürgertums verbindet. Das Vorwort zur zweiten Auflage 1868, in dem Zola sich gegen seine gutbürgerlichen Kritiker und ihren Vorwurf der Geschmacklosigkeit verteidigt, wurde zum Manifest der jungen naturalistischen Schule, zu deren Oberhaupt Zola nach und nach avancierte. Ab 1869 (bis 189

Detailangaben zum Buch - Émile Zola


EAN (ISBN-13): 9781159164706
ISBN (ISBN-10): 1159164703
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,086 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2008-07-21T04:40:19+02:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-05-06T12:50:32+02:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781159164706

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-16470-3, 978-1-159-16470-6


< zum Archiv...