- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 13,68, größter Preis: € 13,95, Mittelwert: € 13,82
1
Nachtwäsche
Bestellen
bei
(ca. € 13,68)
Bestellen

Nachtwäsche - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159193827, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25730 - TB/Literaturwissenschaft/Deutschsprachige], [SW: - Literary Criti… Mehr…

Buchgeier.com
2
Nachtwäsche - Herausgeber: Group, Bücher
Bestellen
bei booklooker.de
€ 13,95
Versand: € 0,00
Bestellen

Herausgeber: Group, Bücher:

Nachtwäsche - Taschenbuch

1870, ISBN: 9781159193829

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyjama, Negligé, Nachthemd, Babydoll, Schlafoverall, Schlafanzug. Auszug: Ein Pyjama (de… Mehr…

Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)

  - buecher.de GmbH & Co. KG
Bezahlte Anzeige

Details zum Buch
Nachtwäsche

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Pyjama, Negligé, Nachthemd, Babydoll, Schlafoverall, Schlafanzug. Auszug: Ein Pyjama (der, Österreich und Schweiz auch: das; von Hindi: ¿¿¿¿¿, Pajama; persisch ¿¿) ist ein leichtes in der Regel zweiteiliges Gewand, das zum Schlafen getragen wird. Seinen etymologischen Ursprung hat das Wort in der indischen Sprache Urdu. Pajama bedeutet ursprünglich "Beinkleidung" und bezeichnet eine leichte Hose, die am Bund von einer Schnur zusammengehalten wird und im süd- und westasiatischen Raum, besonders in Indien getragen wird. Heute wird das Wort als Synonym zu Schlafanzug verwendet. Ein Kurier im traditionellen indischen Paijama; Indien 1844 Männer in weißen Paijamas auf der Jagd mit Geparden; Indien 1844Die britischen Kolonialherren lernten diese Art der Beinbekleidung in Indien kennen. In der Mitte des 17. Jahrhunderts gelangte der Pyjama - sowohl das Wort als auch die Kleidung - durch sie nach Europa, wo er für eine kurze Zeit als Freizeitanzug in Mode kam. Danach ging das neue Kleidungsstück in Europa allerdings wieder in Vergessenheit. Erst nach 1870, mit dem verstärkten Handel britisch-Indiens mit dem Heimatland, kam der Pyjama erneut nach Europa. Zu den leichten Hosen wurde nun ein hemdartiges Oberteil getragen, das zugeknöpft werden konnte. Bis zum Ende des ersten Weltkriegs hatte der Pyjama das Nachthemd weitgehend verdrängt, zumindest als Nachtgewand für Männer. Als Material eigneten sich die sehr bequemen Stoffe Baumwolle und Seide, beide wurden durch den Kolonialhandel in Europa in großem Umfang verfügbar. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts kam vorübergehend die Mode auf, sogenannte Strand-Pyjamas als leichte, weite Hosen als weibliche Urlaubsbekleidung am Meer zu tragen. Heutige Pyjamas bestehen aus einer beinlangen, weit geschnittenen Hose und aus einem langärmligen Oberteil. Dieses ist im Gegensatz zu früher oft wie ein T-Shirt geschnitten und besitzt keine Knöpfe mehr. Die Hose wird durch ein Gummiband um die Hüfte gehalten. Es gibt auch Varianten mit kurzen Ärmeln oder Beinen, dies sind jedoch keine Pyjamas im eigentlichen S

Detailangaben zum Buch - Nachtwäsche


EAN (ISBN-13): 9781159193829
ISBN (ISBN-10): 1159193827
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 2011-12-24T16:32:21+01:00 (Vienna)
Detailseite zuletzt geändert am 2012-08-19T19:34:55+02:00 (Vienna)
ISBN/EAN: 9781159193829

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-19382-7, 978-1-159-19382-9


< zum Archiv...