Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 68,00 €, größter Preis: 77,65 €, Mittelwert: 69,93 €
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit - Herausgegeben von Glück, Helmut; Häberlein, Mark; Schröder, Konrad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgegeben von Glück, Helmut; Häberlein, Mark; Schröder, Konrad:
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit - neues Buch

ISBN: 9783447069656

ID: 66166443

Zu den fundamentalen Entwicklungen in der Geschichte Europas seit dem späten Mittelalter gehört neben der Herausbildung der Nationalstaaten, dem Ausgreifen europäischer Mächte nach Übersee, der Formierung konkurrierender konfessioneller Bekenntnisse sowie der Ausdifferenzierung der Wissenschaften auch die Entstehung eines vielsprachigen Europa. Zwar hatte Latein als Idiom der katholischen Kirche, der Wissenschaft und der Bildung bis ins 18. Jahrhundert hinein innerhalb der abendländischen Christenheit den Status einer internationalen Sprache, doch war sein Wert im osteuropäisch-byzantinischen und im vorderasiatischen Raum beschränkt, weshalb bereits im Hoch- und Spätmittelalter sprachliche Alternativen in den Bereichen von Handel und Mission eine Rolle spielten. Die aus der Reformation hervorgegangenen protestantischen Kirchen werteten zudem die Volkssprachen auf, um das Evangelium auch den Laien nahezubringen. Am Beispiel der beiden Reichsstädte Augsburg und Nürnberg untersuchtder Band Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit Zielsetzungen, Strategien und Maßnahmen spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Fremdsprachenerwerbs und geht der Frage nach, inwiefern das Erlernen und der Gebrauch von Fremdsprachen im gesellschaftlichen Leben von Bedeutung war. Auf der Grundlage der umfassenden Auswertung archivalischer und gedruckter Quellen (Kaufmannsbriefe, Ratsprotokolle, Lehrwerke und Grammatiken) vom Spätmittelalter bis zum Ende des Alten Reiches (1806) wird vor allem die Sprachvermittlung in den Städten selbst betrachtet, also das institutionalisierte Lernen von Sprachen in Schulen, die Herkunft, Arbeitsweise und soziale Rolle der Sprachmeister sowie die Lehrwerke, die in den beiden Städten entstanden, gedruckt und verwendet wurden. Zu den fundamentalen Entwicklungen in der Geschichte Europas seit dem späten Mittelalter gehört neben der Herausbildung der Nationalstaaten, dem Ausgreifen europäischer Mächte nach Übersee, der Formierung konkurrierender konfessioneller Bekenntnisse sowie der Ausdifferenzierung der Wissenschaften auch die Entstehung eines vielsprachigen Europa. Zwar hatte Latein als Idiom der katholischen Kirche, der Wissenschaft und der Bildung bis ins 18. Jahrhundert hinein innerhalb der abendländischen Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Neuzeit bis zum Beginn des 1. Weltkriegs, Harrassowitz

Neues Buch Buecher.de
No. 38392143. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit als Buch von
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit als Buch von - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783447069656

ID: 215453237

Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit:Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter Fremdsprachen in Geschichte und Gegenwart Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit:Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter Fremdsprachen in Geschichte und Gegenwart Bücher > Wissenschaft > Sprachwissenschaft, Harrassowitz Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 20676735. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter - Glück, Helmut (Herausgeber); Häberlein, Mark (Herausgeber); Schröder, Konrad (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Glück, Helmut (Herausgeber); Häberlein, Mark (Herausgeber); Schröder, Konrad (Herausgeber):
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3447069651

ID: A21858535

Gebundene Ausgabe Frühe Neuzeit, Neuzeit / Frühe Neuzeit, Mehrsprachigkeit, Multilingualismus, Sprache / Mehrsprachigkeit, Sprachgeschichte, Sprachwissenschaft / Sprachgeschichte, Geschichte, 1500 bis heute, Sprache: Geschichte & Allgemeines, mit Schutzumschlag neu, [PU:Harrassowitz Verlag; Harrassowitz, O]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
MARZIES.de Buch- und Medienhandel, 14621 Schönwalde-Glien
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mehrsprachigkeit in der Fruhen Neuzeit: Die Reichsstadte Augsburg und Nurnberg vom 15. bis ins fruhe 19. Jahrhundert Unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter - Helmut Gluck
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helmut Gluck:
Mehrsprachigkeit in der Fruhen Neuzeit: Die Reichsstadte Augsburg und Nurnberg vom 15. bis ins fruhe 19. Jahrhundert Unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783447069656

ID: 9783447069656

Mehrsprachigkeit in der Fruhen Neuzeit: Die Reichsstadte Augsburg und Nurnberg vom 15. bis ins fruhe 19. Jahrhundert Unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter Mehrsprachigkeit-in-der-Fruhen-Neuzeit~~Helmut-Gluck Language Learning>Languages A/Z>Languages A/Z Hardcover, Harrassowitz Verlag

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit - Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert  Unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter - Glück, Helmut Häberlein, Mark Schröder, Konrad
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Glück, Helmut Häberlein, Mark Schröder, Konrad:
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit - Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert Unter Mitarbeit von Magdalena Bayreuther, Amelie Ellinger, Nadine Hecht, Johannes Staudenmaier und Judith Walter - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783447069656

[ED: Gebunden], [PU: Harrassowitz, O], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 583, [GW: 1300g], 1., Aufl.

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit: Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert unter Mitarbeit von Magdalena ... Johannes Staudenmaier und Judith Walter

English summary: Using the example of the two imperial cities of Augsburg and Nuremberg, this study on Mehrsprachigkeit in der Fruehen Neuzeit (multilingualism in the early modern era) examines objectives, strategies and methods in late medieval and early modern language learning and addresses the question of to what extent the learning and the use of foreign languages was of any significance in social life. Based on a comprehensive analysis of archival and printed source material (traders' letters, council records, textbooks and grammars) from the Late Middle Ages until the end of the Holy Roman Empire (1806), this volume particularly examines the teaching of languages in cities, meaning the institutionalized learning of languages in schools, the origin, methods and social function of language teachers, as well as the textbooks that were produced, printed and used in these two cities. German description: Zu den fundamentalen Entwicklungen in der Geschichte Europas seit dem spaten Mittelalter gehort neben der Herausbildung der Nationalstaaten, dem Ausgreifen europaischer Machte nach Ubersee, der Formierung konkurrierender konfessioneller Bekenntnisse sowie der Ausdifferenzierung der Wissenschaften auch die Entstehung eines vielsprachigen Europa. Zwar hatte Latein als Idiom der katholischen Kirche, der Wissenschaft und der Bildung bis ins 18. Jahrhundert hinein innerhalb der abendlandischen Christenheit den Status einer internationalen Sprache, doch war sein Wert im osteuropaisch-byzantinischen und im vorderasiatischen Raum beschrankt, weshalb bereits im Hoch- und Spatmittelalter sprachliche Alternativen in den Bereichen von Handel und Mission eine Rolle spielten. Die aus der Reformation hervorgegangenen protestantischen Kirchen werteten zudem die Volkssprachen auf, um das Evangelium auch den Laien nahezubringen. Am Beispiel der beiden Reichsstadte Augsburg und Nurnberg untersucht der Band Mehrsprachigkeit in der Fruhen Neuzeit Zielsetzungen, Strategien und Massnahmen spatmittelalterlichen und fruhneuzeitlichen Fremdsprachenerwerbs und geht der Frage nach, inwiefern das Erlernen und der Gebrauch von Fremdsprachen im gesellschaftlichen Leben von Bedeutung war. Auf der Grundlage der umfassenden Auswertung archivalischer und gedruckter Quellen (Kaufmannsbriefe, Ratsprotokolle, Lehrwerke und Grammatiken) vom Spatmittelalter bis zum Ende des Alten Reiches (1806) wird vor allem die Sprachvermittlung in den Stadten selbst betrachtet, also das institutionalisierte Lernen von Sprachen in Schulen, die Herkunft, Arbeitsweise und soziale Rolle der Sprachmeister sowie die Lehrwerke, die in den beiden Stadten entstanden, gedruckt und verwendet wurden.

Detailangaben zum Buch - Mehrsprachigkeit in der Frühen Neuzeit: Die Reichsstädte Augsburg und Nürnberg vom 15. bis ins frühe 19. Jahrhundert unter Mitarbeit von Magdalena ... Johannes Staudenmaier und Judith Walter


EAN (ISBN-13): 9783447069656
ISBN (ISBN-10): 3447069651
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Harrassowitz Verlag

Buch in der Datenbank seit 07.10.2008 21:16:16
Buch zuletzt gefunden am 14.12.2017 05:18:53
ISBN/EAN: 9783447069656

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-447-06965-1, 978-3-447-06965-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher