Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,76 €, größter Preis: 8,09 €, Mittelwert: 7,71 €
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergang') ästhetische Darstellung - Kristina Wiethaup
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristina Wiethaup:
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergang') ästhetische Darstellung - neues Buch

4, ISBN: 9783638493918

ID: 166819783638493918

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Institut für Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Elegie, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das griechische, antike zweizeilige elegeíon, also das elegische Distichon (welches nach heutigem Kenntnisstand im 7. Jh. v.u.Z. in Ionien, vermutlich durch Kallinos aus Ephesos oder Archilochos, entstand) besteht aus Daktylen, die a Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Institut für Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Elegie, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das griechische, antike zweizeilige elegeíon, also das elegische Distichon (welches nach heutigem Kenntnisstand im 7. Jh. v.u.Z. in Ionien, vermutlich durch Kallinos aus Ephesos oder Archilochos, entstand) besteht aus Daktylen, die auf einen Hexa- und einen Pentameter aufgeteilt werden, wobei im Pentameter die daktylische Dreigliederung (Länge-Kürze-Kürze) auch durch einen zweigeteilten VersfuB, einen Spondeus (Länge-Länge), ersetzt werden darf. Da jedoch das antike quantitierende VersmaB seit Renaissance und Humanismus (besonders durch F.G. Klopstock) in die neuzeitlichen akzentuierenden Sprachen transponiert wurde und sich bei dieser Übertragung zwar der Daktylus problemlos übernehmen lieB (Hebung-Senkung-Senkung), jedoch die Umsetzung des Spondeus Schwierigkeiten aufwarf, weil akzentuierende Sprachen keine Wörter mit zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Betonungen aufweisen, wird hier der Daktylus (wenn überhaupt) durch zweiteilige Trochäen (Hebung-Senkung) ersetzt, um eine möglichst groBe Ähnlichkeit zum antiken Metrum herzustellen. Später, besonders in neuerer Zeit, trat dieser Anspruch zunehmend in den Hintergrund (Ronsard, Donne, Gray, Shelley), und das verwendete VersmaB spielte ab dem 17. Jahrhundert allenfalls noch eine untergeordnete Rolle. Im Idealfall setzt sich der Hexameter aus fünf Daktylen und einem Trochäus am Zeilenende, der Pentameter hingegen aus vier Daktylen (wobei nach dem zweiten und vierten Daktylus je eine Einzelhebung eingeschoben ist) zusammen; des weiteren findet sich häufig eine Zäsur, in der Regel nach der jeweils 3. Betonung des Hexa- bzw. Pentameters. German, European, Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergan~~ Kristina Wiethaup~~German~~European~~9783638493918, de, Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergang') ästhetische Darstellung, Kristina Wiethaup, 9783638493918, GRIN Verlag, 04/22/2006, , , , GRIN Verlag, 04/22/2006

Neues Buch Kobo
E-Book zum download. Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des ´Elegischen´) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie ´Der Spaziergan - Kristina Wiethaup
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristina Wiethaup:
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des ´Elegischen´) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie ´Der Spaziergan - neues Buch

2006, ISBN: 9783638493918

ID: 689111592

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Institut für Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Elegie, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das griechische, antike zweizeilige elegeíon,also das elegische Distichon (welches nach heutigem Kenntnisstand im 7. Jh. v.u.Z. in Ionien, vermutlich durch Kallinos aus Ephesos oder Archilochos, entstand) besteht aus Daktylen, die auf einen Hexa- und einen Pentameter aufgeteilt werden, wobei im Pentameter die daktylische Dreigliederung (Länge-Kürze-Kürze) auch durch einen zweigeteilten Versfuss, einen Spondeus (Länge-Länge), ersetzt werden darf. Da jedoch das antike quantitierende Versmass seit Renaissance und Humanismus (besonders durch F. G. Klopstock) in die neuzeitlichen akzentuierenden Sprachen transponiert wurde und sich bei dieser Übertragung zwar der Daktylus problemlos übernehmen liess (Hebung-Senkung-Senkung), jedoch die Umsetzung des Spondeus Schwierigkeiten aufwarf, weil akzentuierende Sprachen keine Wörter mit zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Betonungen aufweisen, wird hier der Daktylus (wenn überhaupt) durch zweiteilige Trochäen (Hebung-Senkung) ersetzt, um eine möglichst grosse Ähnlichkeit zum antiken Metrum herzustellen. Später, besonders in neuerer Zeit, trat dieser Anspruch zunehmend in den Hintergrund (Ronsard, Donne, Gray, Shelley), und das verwendete Versmass spielte ab dem 17. Jahrhundert allenfalls noch eine untergeordnete Rolle. Im Idealfall setzt sich der Hexameter aus fünf Daktylen und einem Trochäus am Zeilenende, der Pentameter hingegen aus vier Daktylen (wobei nach dem zweiten und vierten Daktylus je eine Einzelhebung eingeschoben ist) zusammen; des weiteren findet sich häufig eine Zäsur, in der Regel nach der jeweils 3. Betonung des Hexa- bzw. Pentameters. Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Institut für Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Elegie, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das griechische, antike zweizeilige elegeíon,also das elegische Distichon (... eBooks > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft PDF 22.04.2006 eBook, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 26289575 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des ´Elegischen´) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie ´Der Spaziergan - Kristina Wiethaup
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristina Wiethaup:
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des ´Elegischen´) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie ´Der Spaziergan - neues Buch

2006, ISBN: 9783638493918

ID: 686641882

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Institut für Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Elegie, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das griechische, antike zweizeilige elegeíon,also das elegische Distichon (welches nach heutigem Kenntnisstand im 7. Jh. v.u.Z. in Ionien, vermutlich durch Kallinos aus Ephesos oder Archilochos, entstand) besteht aus Daktylen, die auf einen Hexa- und einen Pentameter aufgeteilt werden, wobei im Pentameter die daktylische Dreigliederung (Länge-Kürze-Kürze) auch durch einen zweigeteilten Versfuss, einen Spondeus (Länge-Länge), ersetzt werden darf. Da jedoch das antike quantitierende Versmass seit Renaissance und Humanismus (besonders durch F. G. Klopstock) in die neuzeitlichen akzentuierenden Sprachen transponiert wurde und sich bei dieser Übertragung zwar der Daktylus problemlos übernehmen liess (Hebung-Senkung-Senkung), jedoch die Umsetzung des Spondeus Schwierigkeiten aufwarf, weil akzentuierende Sprachen keine Wörter mit zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Betonungen aufweisen, wird hier der Daktylus (wenn überhaupt) durch zweiteilige Trochäen (Hebung-Senkung) ersetzt, um eine möglichst grosse Ähnlichkeit zum antiken Metrum herzustellen. Später, besonders in neuerer Zeit, trat dieser Anspruch zunehmend in den Hintergrund (Ronsard, Donne, Gray, Shelley), und das verwendete Versmass spielte ab dem 17. Jahrhundert allenfalls noch eine untergeordnete Rolle. Im Idealfall setzt sich der Hexameter aus fünf Daktylen und einem Trochäus am Zeilenende, der Pentameter hingegen aus vier Daktylen (wobei nach dem zweiten und vierten Daktylus je eine Einzelhebung eingeschoben ist) zusammen; des weiteren findet sich häufig eine Zäsur, in der Regel nach der jeweils 3. Betonung des Hexa- bzw. Pentameters. Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Bergische Universität Wuppertal (Institut für Allgemeine Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Elegie, 35 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das griechische, antike zweizeilige elegeíon,also das elegische Distichon (... eBook PDF 22.04.2006 eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN, .200

Neues Buch Orellfuessli.ch
No. 26289575. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.53)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergang') ästhetische Darstellung - Kristina Wiethaup
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristina Wiethaup:
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergang') ästhetische Darstellung - neues Buch

ISBN: 9783638493918

ID: 9783638493918

Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des 'Elegischen') sowie praktische (exemplarisch in der Elegie 'Der Spaziergang') ästhetische Darstellung Schillers-ethische-Naturkonzeptionen-und-deren-theoretische~~Kristina-Wiethaup Literature>Literature>Lit Companions NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des ´Elegischen´) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie ´Der Spazie... - Kristina Wiethaup
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kristina Wiethaup:
Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des ´Elegischen´) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie ´Der Spazie... - neues Buch

ISBN: 9783638493918

ID: 455069594

Lieferung innerhalb 1-4 Werktagen. Versandkostenfrei, wenn Buch oder Hörbuch enthalten ist, sonst 2,95 EUR. Ab 19,90 EUR versandkostenfrei. (Deutschland) eBooks > Fachthemen & Wissenschaft > Literaturwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Hugendubel.de
No. 16171933. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Schillers ethische Naturkonzeptionen und deren theoretische (im Begriff des „Elegischen“) sowie praktische (exemplarisch in der Elegie „Der Spaziergang“) ästhetis


EAN (ISBN-13): 9783638493918
ISBN (ISBN-10): 3638493911
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: GRIN Verlag
Sprache: ger

Buch in der Datenbank seit 22.04.2007 19:39:44
Buch zuletzt gefunden am 07.04.2018 01:04:23
ISBN/EAN: 9783638493918

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-49391-1, 978-3-638-49391-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher