Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 6,99, größter Preis: € 14,62, Mittelwert: € 12,76
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - Malte Gaier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malte Gaier:
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - neues Buch

2007, ISBN: 9783638713009

ID: 125837958

1. Islamistische Konzepte 1.1. Jihad-Ideologie Im Zuge des Kampfes verschiedener Gruppen gegen die sowjetischen, seit 1979 in Afghanistan massiv präsenten Truppen, trat unter den anti-sowjetischen Kämpfern eine Jihad- Ideologie1 salafitischer Prägung auf, auf die Gruppierungen wie Al-Qaida auch heute Bezug nehmen. Viele mudjahedin, die in den Achtziger Jahren in Afghanistan kämpften, sind heute Mitglieder der Al-Qaida. Die Jihad-Bewegung verfolgt die Doktrin Al wala wa-lbara, Treue und Bruch. Damit wird Bezug auf die Blütezeit des Islam unter den Kalifaten der Nachfolger Mohammads genommen2: Treue soll die umma einen und ihr zu ihrer Stärke im Kampf gegen ihre Feinde (Bruch) verhelfen. Als Feinde werden, im Kontext der von dem ägyptischen Arzt und Chefideologen Al-Qaidas Aiman al-Zawahiri in westlichen Medien veröffentlichten Kommuniqués Kreuzfahrer und Juden deklariert. So forderte ein im Oktober 2001 erschienener Aufruf Al-Zawahiris als Reaktion auf den Kreuzzug gegen Afghanistan3, also den Beginn der Operation Enduring Freedom durch ein massives Bombardement Afghanistans, den totalen Jihad. 1.1.2. Traditionalismus und Reformismus Die neue islamistische Strömung, besonders die in den pakistanischen Madrassen gelehrte hanafitische Rechtsschule (madhhab hanafi), lehnt zum Teil gemässigte Schulen, wie die des afghanischen Reformatoren Saijid Jamal al-Din al-Afghani (circa 1839-1897) ab. [...] Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 1,0, Universität Wien (Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Veranstaltung: SE Islamismus, 18 Literaturquellen, 4 Internetquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Politikwissenschaft, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Thalia.ch
No. 30606400 Versandkosten:DE (EUR 12.67)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - Malte Gaier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malte Gaier:
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - neues Buch

2007, ISBN: 9783638713009

ID: 4ab2d4054c095c733c3204199888ffdd

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 1,0, Universität Wien (Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Veranstaltung: SE Islamismus, 18 Literaturquellen, 4 Internetquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch 1. Islamistische Konzepte 1.1. Jihad-Ideologie Im Zuge des Kampfes verschiedener Gruppen gegen die sowjetischen, seit 1979 in Afghanistan massiv präsenten Truppen, trat unter den anti-sowjetischen Kämpfern eine Jihad- Ideologie1 salafitischer Prägung auf, auf die Gruppierungen wie Al-Qaida auch heute Bezug nehmen. Viele mudjahedin, die in den Achtziger Jahren in Afghanistan kämpften, sind heute Mitglieder der Al-Qaida. Die Jihad-Bewegung verfolgt die Doktrin Al wala wa-lbara, Treue und Bruch. Damit wird Bezug auf die Blütezeit des Islam unter den Kalifaten der Nachfolger Mohammads genommen2: Treue soll die umma einen und ihr zu ihrer Stärke im Kampf gegen ihre Feinde (Bruch) verhelfen. Als Feinde werden, im Kontext der von dem ägyptischen Arzt und Chefideologen Al-Qaidas Aiman al-Zawahiri in westlichen Medien veröffentlichten Kommuniqués Kreuzfahrer und Juden deklariert. So forderte ein im Oktober 2001 erschienener Aufruf Al-Zawahiris als Reaktion auf den Kreuzzug gegen Afghanistan3, also den Beginn der Operation Enduring Freedom durch ein massives Bombardement Afghanistans, den totalen Jihad. 1.1.2. Traditionalismus und Reformismus Die neue islamistische Strömung, besonders die in den pakistanischen Madrassen gelehrte hanafitische Rechtsschule (madhhab hanafi), lehnt zum Teil gemässigte Schulen, wie die des afghanischen Reformatoren Saijid Jamal al-Din al-Afghani (circa 1839-1897) ab. [...] eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Buch.ch
Nr. 30606400 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - Malte Gaier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malte Gaier:
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - neues Buch

2007, ISBN: 9783638713009

ID: 32f1b51340f539fb77a9722271d0179c

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 1,0, Universität Wien (Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Veranstaltung: SE Islamismus, 18 Literaturquellen, 4 Internetquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch 1. Islamistische Konzepte 1.1. Jihad-Ideologie Im Zuge des Kampfes verschiedener Gruppen gegen die sowjetischen, seit 1979 in Afghanistan massiv präsenten Truppen, trat unter den anti-sowjetischen Kämpfern eine Jihad- Ideologie1 salafitischer Prägung auf, auf die Gruppierungen wie Al-Qaida auch heute Bezug nehmen. Viele mudjahedin, die in den Achtziger Jahren in Afghanistan kämpften, sind heute Mitglieder der Al-Qaida. Die Jihad-Bewegung verfolgt die Doktrin Al wala wa-lbara, Treue und Bruch. Damit wird Bezug auf die Blütezeit des Islam unter den Kalifaten der Nachfolger Mohammads genommen2: Treue soll die umma einen und ihr zu ihrer Stärke im Kampf gegen ihre Feinde (Bruch) verhelfen. Als Feinde werden, im Kontext der von dem ägyptischen Arzt und Chefideologen Al-Qaidas Aiman al-Zawahiri in westlichen Medien veröffentlichten Kommuniqués Kreuzfahrer und Juden deklariert. So forderte ein im Oktober 2001 erschienener Aufruf Al-Zawahiris als Reaktion auf den Kreuzzug gegen Afghanistan3, also den Beginn der Operation Enduring Freedom durch ein massives Bombardement Afghanistans, den totalen Jihad. 1.1.2. Traditionalismus und Reformismus Die neue islamistische Strömung, besonders die in den pakistanischen Madrassen gelehrte hanafitische Rechtsschule (madhhab hanafi), lehnt zum Teil gemäßigte Schulen, wie die des afghanischen Reformatoren Saijid Jamal al-Din al-Afghani (circa 1839-1897) ab. [...] eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Buch.de
Nr. 30606400 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - Malte Gaier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malte Gaier:
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - neues Buch

2007, ISBN: 9783638713009

ID: 4ab2d4054c095c733c3204199888ffdd

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Naher Osten, Vorderer Orient, Note: 1,0, Universität Wien (Wirtschafts- und Sozialgeschichte), Veranstaltung: SE Islamismus, 18 Literaturquellen, 4 Internetquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch 1. Islamistische Konzepte1.1. Jihad-IdeologieIm Zuge des Kampfes verschiedener Gruppen gegen die sowjetischen, seit 1979 in Afghanistan massiv präsenten Truppen, trat unter den anti-sowjetischen Kämpfern eine Jihad- Ideologie1 salafitischer Prägung auf, auf die Gruppierungen wie Al-Qaida auch heute Bezug nehmen. Viele mudjahedin, die in den Achtziger Jahren in Afghanistan kämpften, sind heute Mitglieder der Al-Qaida.Die Jihad-Bewegung verfolgt die Doktrin Al wala wa-lbara, Treue und Bruch. Damit wird Bezug auf die Blütezeit des Islam unter den Kalifaten der Nachfolger Mohammads genommen2: Treue soll die umma einen und ihr zu ihrer Stärke im Kampf gegen ihre Feinde (Bruch) verhelfen. Als Feinde werden, im Kontext der von dem ägyptischen Arzt und Chefideologen Al-Qaidas Aiman al-Zawahiri in westlichen Medien veröffentlichten Kommuniqués Kreuzfahrer und Juden deklariert. So forderte ein im Oktober 2001 erschienener Aufruf Al-Zawahiris als Reaktion auf den Kreuzzug gegen Afghanistan3, also den Beginn der Operation Enduring Freedom durch ein massives Bombardement Afghanistans, den totalen Jihad.1.1.2. Traditionalismus und ReformismusDie neue islamistische Strömung, besonders die in den pakistanischen Madrassen gelehrte hanafitische Rechtsschule (madhhab hanafi), lehnt zum Teil gemässigte Schulen, wie die des afghanischen Reformatoren Saijid Jamal al-Din al-Afghani (circa 1839-1897) ab. [...] eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Buch.ch
Nr. 30606400 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Länderanalyse Afghanistan:  Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - Malte Gaier
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Malte Gaier:
Länderanalyse Afghanistan: Externe islamistische Einflüsse und Ideologietransfer - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783638713009

ID: 21761935

[ED: 1], 1. Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 9.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.