. .
Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 15,56 €, Mittelwert: 13,50 €
Heinrich Heine: ´´Briefe aus Berlin´´ - Interpretation des ersten Briefes - Gülay Bayraktar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gülay Bayraktar:
Heinrich Heine: ´´Briefe aus Berlin´´ - Interpretation des ersten Briefes - neues Buch

2007, ISBN: 9783638849104

ID: 690876480

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Heinrich Heine, Reisebilder, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt eine germanistische Gesamtinterpretation des ersten Briefes von Heinrich Heines Werk ´´Briefe aus Berlin´´ aus dem Jahr 1822 dar. Die ´´Briefe aus Berlin´´ sind Teil der Nachlese zur Prosareihe ´´Reisebilder´´, die zwischen 1826 und 1831 veröffentlicht wurde und an Heines literarischem Erfolg massgeblich beteiligt war. Der zu interpretierende Brief ist der erste Teil einer Sammlung von insgesamt drei Briefen, die im Jahr 1822 geschrieben wurden. Er ist datiert auf den 26. Januar des genannten Jahres. Der ´´erste Brief´´ kann zunächst grob unterteilt werden in vier prosaische Textabschnitte, die voneinander durch insgesamt drei lyrische Werke Heines getrennt werden. Betrachtet man den ´´ersten Brief´´, so wird deutlich, dass der Erzähler eine Wanderung durch Berlin beschreibt, nicht nur die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich ein Betrachter in der Regel ansieht, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Stände und deren soziales und kulturelles Leben. Der Leser hat den Eindruck, nicht nur einen Brief vor sich zu haben, sondern einen Rundgang durch Berlin zu erleben. Gerade die Briefform unterscheidet sich in der Erzählzeit und der erzählten Zeit von anderen Formen der Kommunikation. Heinrich Heine: ´´Briefe aus Berlin´´ - Interpretation des ersten Briefes Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 12.11.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15102874 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heinrich Heine: ´´Briefe aus Berlin´´ - Interpretation des ersten Briefes - Gülay Bayraktar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gülay Bayraktar:
Heinrich Heine: ´´Briefe aus Berlin´´ - Interpretation des ersten Briefes - neues Buch

2007, ISBN: 9783638849104

ID: 116416490

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Heinrich Heine, Reisebilder, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt eine germanistische Gesamtinterpretation des ersten Briefes von Heinrich Heines Werk ´´Briefe aus Berlin´´ aus dem Jahr 1822 dar. Die ´´Briefe aus Berlin´´ sind Teil der Nachlese zur Prosareihe ´´Reisebilder´´, die zwischen 1826 und 1831 veröffentlicht wurde und an Heines literarischem Erfolg maßgeblich beteiligt war. Der zu interpretierende Brief ist der erste Teil einer Sammlung von insgesamt drei Briefen, die im Jahr 1822 geschrieben wurden. Er ist datiert auf den 26. Januar des genannten Jahres. Der ´´erste Brief´´ kann zunächst grob unterteilt werden in vier prosaische Textabschnitte, die voneinander durch insgesamt drei lyrische Werke Heines getrennt werden. Betrachtet man den ´´ersten Brief´´, so wird deutlich, dass der Erzähler eine Wanderung durch Berlin beschreibt, nicht nur die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich ein Betrachter in der Regel ansieht, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Stände und deren soziales und kulturelles Leben. Der Leser hat den Eindruck, nicht nur einen Brief vor sich zu haben, sondern einen Rundgang durch Berlin zu erleben. Gerade die Briefform unterscheidet sich in der Erzählzeit und der erzählten Zeit von anderen Formen der Kommunikation. Heinrich Heine: ´´Briefe aus Berlin´´ - Interpretation des ersten Briefes Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15102874 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heinrich Heine:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gülay Bayraktar:
Heinrich Heine: "Briefe aus Berlin" - Interpretation des ersten Briefes - neues Buch

2007, ISBN: 9783638849104

ID: 48c7293e264aeee12f26ed31154aae96

Heinrich Heine: "Briefe aus Berlin" - Interpretation des ersten Briefes Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Heinrich Heine, Reisebilder, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt eine germanistische Gesamtinterpretation des ersten Briefes von Heinrich Heines Werk "Briefe aus Berlin" aus dem Jahr 1822 dar. Die "Briefe aus Berlin" sind Teil der Nachlese zur Prosareihe "Reisebilder", die zwischen 1826 und 1831 veröffentlicht wurde und an Heines literarischem Erfolg maßgeblich beteiligt war. Der zu interpretierende Brief ist der erste Teil einer Sammlung von insgesamt drei Briefen, die im Jahr 1822 geschrieben wurden. Er ist datiert auf den 26. Januar des genannten Jahres. Der "erste Brief" kann zunächst grob unterteilt werden in vier prosaische Textabschnitte, die voneinander durch insgesamt drei lyrische Werke Heines getrennt werden. Betrachtet man den "ersten Brief", so wird deutlich, dass der Erzähler eine Wanderung durch Berlin beschreibt, nicht nur die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich ein Betrachter in der Regel ansieht, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Stände und deren soziales und kulturelles Leben. Der Leser hat den Eindruck, nicht nur einen Brief vor sich zu haben, sondern einen Rundgang durch Berlin zu erleben. Gerade die Briefform unterscheidet sich in der Erzählzeit und der erzählten Zeit von anderen Formen der Kommunikation. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-638-84910-4, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 15102874 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heinrich Heine:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bayraktar, Gülay:
Heinrich Heine: "Briefe aus Berlin" - Interpretation des ersten Briefes - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638849104

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Heinrich Heine, Reisebilder, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt eine germanistische Gesamtinterpretation des ersten Briefes von Heinrich Heines Werk "Briefe aus Berlin" aus dem Jahr 1822 dar. Die "Briefe aus Berlin" sind Teil der Nachlese zur Prosareihe "Reisebilder", die zwischen 1826 und 1831 veröffentlicht wurde und an Heines literarischem Erfolg maßgeblich beteiligt war. Der zu interpretierende Brief ist der erste Teil einer Sammlung von insgesamt drei Briefen, die im Jahr 1822 geschrieben wurden. Er ist datiert auf den 26. Januar des genannten Jahres. Der "erste Brief" kann zunächst grob unterteilt werden in vier prosaische Textabschnitte, die voneinander durch insgesamt drei lyrische Werke Heines getrennt werden. Betrachtet man den "ersten Brief", so wird deutlich, dass der Erzähler eine Wanderung durch Berlin beschreibt, nicht nur die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich ein Betrachter in der Regel ansieht, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Stände und deren soziales und kulturelles Leben. Der Leser hat den Eindruck, nicht nur einen Brief vor sich zu haben, sondern einen Rundgang durch Berlin zu erleben. Gerade die Briefform unterscheidet sich in der Erzählzeit und der erzählten Zeit von anderen Formen der Kommunikation. Versandfertig in 3-5 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Heinrich Heine:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bayraktar, Gülay:
Heinrich Heine: "Briefe aus Berlin" - Interpretation des ersten Briefes - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638849104

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Heinrich Heine, Reisebilder, 4 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt eine germanistische Gesamtinterpretation des ersten Briefes von Heinrich Heines Werk "Briefe aus Berlin" aus dem Jahr 1822 dar. Die "Briefe aus Berlin" sind Teil der Nachlese zur Prosareihe "Reisebilder", die zwischen 1826 und 1831 veröffentlicht wurde und an Heines literarischem Erfolg maßgeblich beteiligt war. Der zu interpretierende Brief ist der erste Teil einer Sammlung von insgesamt drei Briefen, die im Jahr 1822 geschrieben wurden. Er ist datiert auf den 26. Januar des genannten Jahres. Der "erste Brief" kann zunächst grob unterteilt werden in vier prosaische Textabschnitte, die voneinander durch insgesamt drei lyrische Werke Heines getrennt werden. Betrachtet man den "ersten Brief", so wird deutlich, dass der Erzähler eine Wanderung durch Berlin beschreibt, nicht nur die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich ein Betrachter in der Regel ansieht, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Stände und deren soziales und kulturelles Leben. Der Leser hat den Eindruck, nicht nur einen Brief vor sich zu haben, sondern einen Rundgang durch Berlin zu erleben. Gerade die Briefform unterscheidet sich in der Erzählzeit und der erzählten Zeit von anderen Formen der Kommunikation. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Heinrich Heine: "Briefe aus Berlin" - Interpretation des ersten Briefes

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, einseitig bedruckt, Note: 1,0, Universität Bremen, Veranstaltung: Heinrich Heine, Reisebilder, 4 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit stellt eine germanistische Gesamtinterpretation des ersten Briefes von Heinrich Heines Werk "Briefe aus Berlin" aus dem Jahr 1822 dar. Die "Briefe aus Berlin" sind Teil der Nachlese zur Prosareihe "Reisebilder", die zwischen 1826 und 1831 veröffentlicht wurde und an Heines literarischem Erfolg maßgeblich beteiligt war. Der zu interpretierende Brief ist der erste Teil einer Sammlung von insgesamt drei Briefen, die im Jahr 1822 geschrieben wurden. Er ist datiert auf den 26. Januar des genannten Jahres. Der "erste Brief" kann zunächst grob unterteilt werden in vier prosaische Textabschnitte, die voneinander durch insgesamt drei lyrische Werke Heines getrennt werden. Betrachtet man den "ersten Brief", so wird deutlich, dass der Erzähler eine Wanderung durch Berlin beschreibt, nicht nur die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die sich ein Betrachter in der Regel ansieht, sondern auch die Menschen unterschiedlichster Stände und deren soziales und kulturelles Leben. Der Leser hat den Eindruck, nicht nur einen Brief vor sich zu haben, sondern einen Rundgang durch Berlin zu erleben. Gerade die Briefform unterscheidet sich in der Erzählzeit und der erzählten Zeit von anderen Formen der Kommunikation.

Detailangaben zum Buch - Heinrich Heine: "Briefe aus Berlin" - Interpretation des ersten Briefes


EAN (ISBN-13): 9783638849104
ISBN (ISBN-10): 3638849104
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
88 Seiten
Gewicht: 0,139 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 20.11.2007 18:53:25
Buch zuletzt gefunden am 19.07.2017 09:07:55
ISBN/EAN: 9783638849104

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-84910-4, 978-3-638-84910-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher