. .
Deutsch
Österreich
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.at

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.at
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6,89 €, größter Preis: 29,40 €, Mittelwert: 17,40 €
Agathokles - Tyrann oder höchster Beamter: Gründe für die syrakusanische Herrschaft und des Feldherren Charakter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Agathokles - Tyrann oder höchster Beamter: Gründe für die syrakusanische Herrschaft und des Feldherren Charakter - gebrauchtes Buch

2007, ISBN: 9783638892421

ID: bab8ec4d743978a83785e3acd2e87be1

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Antike: Hellenistische Königsherrschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die frühhellenistische Königsherrschaft des späten vierten Jahrhunderts v. Chr. war geprägt von Machtgier, politischen Morden, propagandistischen Erhebungen und Gottkönigtum. Der Fokus der althistorischen W Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Antike: Hellenistische Königsherrschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die frühhellenistische Königsherrschaft des späten vierten Jahrhunderts v. Chr. war geprägt von Machtgier, politischen Morden, propagandistischen Erhebungen und Gottkönigtum. Der Fokus der althistorischen Wissenschaft richtet sich diesbezüglich überwiegend auf die Entwicklung und Etablierung der großen östlichen Diadochenreiche und vernachlässigt auf diese Weise ebenso beachtens- und forschungswerte Herrscherreiche und Bezirkskönigtümer im zentralen Mittelmeerraum. Exemplarisch für diesen Umstand liegen etwa für die syrakusanischen Geschichte des vierten und dritten Jahrhunderts v. Chr. kaum Forschungsansätze - zumindest in Art und Umfang in der Auseinandersetzung mit den Diadochenreichen nicht vergleichbar - vor, obgleich vor allem Sizilien auch aufgrund des Wandels der Machtverhältnisse nach dem Tode Alexanders des Großen 323 von herrschaftspolitischen Veränderungen betroffen war. Doch welche Gründe beeinflussen unter Umständen das relativ geringe Forschungsinteresse an der Herrschaft des Agathokles von Syrakus?Wenige Publikationen widmen sich dem brutalen Tyrannen auf Sizilien. Das neueste Werk von Caroline Lehmler aus dem Jahre 2005 versucht diese Frage zu beantworten und verweist in ähnlicher Absicht wie Helmut Berve 1952 vor allem auf die unzureichende Quellenbasis sowie deren teilweise zweifelhaften, übertriebenen oder subjektiven Bezüge.Tatsächlich verarbeiten lediglich vier antike Geschichtsschreiber das Handeln und Wirken des Agathokles - namentlich Diodor (Diod. XIX.1 - XXI.17), Justin (Justin XXII.1 - XXIII.2), Polyaen (Polyaen V.3.1 - 8) sowie Polybios (Polyb. VIII.12; IX.23.2; XII.15; XY.35.6). Zunächst mag dies ausreichend erscheinen, doch sind die meisten der Quellenabschnitte auf die nicht minder interessante, jedoch für das zentrale Thema der vorliegenden Ausarbeitung lediglich ungenügend bewertbare Jugendzeit sowie in Bezug auf das Amt des Agathokles als strategos autokrator von Syrakus datiert. Vor allem nach 304 - dem Jahre der Annahme des Königstitels durch selbigen - besitzt die althistorische Wissenschaft mit Ausnahme einiger kurzer Bezüge bei Diodor kaum Quellen. An dieser Stelle kann auch die Numismatik der zu bearbeitenden Tyrannenzeit nur bedingt Auskunft geben., [PU: Grin-Verlag, München ]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03638892425 Versandkosten:, 3, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Agathokles - Tyrann Oder Hochster Beamter - Holger Skorupa
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Holger Skorupa:
Agathokles - Tyrann Oder Hochster Beamter - Taschenbuch

2007, ISBN: 3638892425

ID: 10518134929

[EAN: 9783638892421], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], HOLGER SKORUPA,ANCIENT, Paperback. 64 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frhgeschichte, Antike, Note: 2, 0, Helmut-Schmidt-Universitt - Universitt der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Antike: Hellenistische Knigsherrschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die frhhellenistische Knigsherrschaft des spten vierten Jahrhunderts v. Chr. war geprgt von Machtgier, politischen Morden, propagandistischen Erhebungen und Gottknigtum. Der Fokus der althistorischen Wissenschaft richtet sich diesbezglich berwiegend auf die Entwicklung und Etablierung der groen stlichen Diadochenreiche und vernachlssigt auf diese Weise ebenso beachtens- und forschungswerte Herrscherreiche und Bezirksknigtmer im zentralen Mittelmeerraum. Exemplarisch fr diesen Umstand liegen etwa fr die syrakusanischen Geschichte des vierten und dritten Jahrhunderts v. Chr. kaum Forschungsanstze - zumindest in Art und Umfang in der Auseinandersetzung mit den Diadochenreichen nicht vergleichbar - vor, obgleich vor allem Sizilien auch aufgrund des Wandels der Machtverhltnisse nach dem Tode Alexanders des Groen 323 von herrschaftspolitischen Vernderungen betroffen war. Doch welche Grnde beeinflussen unter Umstnden das relativ geringe Forschungsinteresse an der Herrschaft des Agathokles von Syrakus Wenige Publikationen widmen sich dem brutalen Tyrannen auf Sizilien. Das neueste Werk von Caroline Lehmler aus dem Jahre 2005 versucht diese Frage zu beantworten und verweist in hnlicher Absicht wie Helmut Berve 1952 vor allem auf die unzureichende Quellenbasis sowie deren teilweise zweifelhaften, bertriebenen oder subjektiven Bezge. Tatschlich verarbeiten lediglich vier antike Geschichtsschreiber das Handeln und Wirken des Agathokles - namentlich Diodor (Diod. XIX. 1 - XXI. 17), Justin (Justin XXII. 1 - XXIII. 2), Polyaen (Polyaen V. 3. 1 - 8) sowie Polybios (Polyb. VIII. 12; IX. 23. 2; XII. 15; XY. 35. 6). Zunchst mag dies ausreichend erscheinen, doch sind die meis This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 13.86
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Agathokles - Tyrann Oder Hochster Beamter (Paperback) - Holger Skorupa
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Holger Skorupa:
Agathokles - Tyrann Oder Hochster Beamter (Paperback) - Erstausgabe

2013, ISBN: 3638892425

Taschenbuch, ID: 19529950646

[EAN: 9783638892421], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Fruhgeschichte, Antike, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universitat - Universitat der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Antike: Hellenistische Konigsherrschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die fruhhellenistische Konigsherrschaft des spaten vierten Jahrhunderts v. Chr. war gepragt von Machtgier, politischen Morden, propagandistischen Erhebungen und Gottkonigtum. Der Fokus der althistorischen Wissenschaft richtet sich diesbezuglich uberwiegend auf die Entwicklung und Etablierung der grossen ostlichen Diadochenreiche und vernachlassigt auf diese Weise ebenso beachtens- und forschungswerte Herrscherreiche und Bezirkskonigtumer im zentralen Mittelmeerraum. Exemplarisch fur diesen Umstand liegen etwa fur die syrakusanischen Geschichte des vierten und dritten Jahrhunderts v. Chr. kaum Forschungsansatze - zumindest in Art und Umfang in der Auseinandersetzung mit den Diadochenreichen nicht vergleichbar - vor, obgleich vor allem Sizilien auch aufgrund des Wandels der Machtverhaltnisse nach dem Tode Alexanders des Grossen 323 von herrschaftspolitischen Veranderungen betroffen war. Doch welche Grunde beeinflussen unter Umstanden das relativ geringe Forschungsinteresse an der Herrschaft des Agathokles von Syrakus? Wenige Publikationen widmen sich dem brutalen Tyrannen auf Sizilien. Das neueste Werk von Caroline Lehmler aus dem Jahre 2005 versucht diese Frage zu beantworten und verweist in ahnlicher Absicht wie Helmut Berve 1952 vor allem auf die unzureichende Quellenbasis sowie deren teilweise zweifelhaften, ubertriebenen oder subjektiven Bezuge. Tatsachlich verarbeiten lediglich vier antike Geschichtsschreiber das Handeln und Wirken des Agathokles - namentlich Diodor (Diod. XIX.1 - XXI.17), Justin (Justin XXII.1 - XXIII.2), Polyaen (Polyaen V.3.1 - 8) sowie Polybios (Polyb. VIII.12; IX.23.2; XII.15; XY.35.6). Zunachst mag dies ausreichend erscheinen, doch sind die me

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.72
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Agathokles - Tyrann oder höchster Beamter - Skorupa, Holger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Skorupa, Holger:
Agathokles - Tyrann oder höchster Beamter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638892421

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Antike: Hellenistische Königsherrschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die frühhellenistische Königsherrschaft des späten vierten Jahrhunderts v. Chr. war geprägt von Machtgier, politischen Morden, propagandistischen Erhebungen und Gottkönigtum. Der Fokus der althistorischen Wissenschaft richtet sich diesbezüglich überwiegend auf die Entwicklung und Etablierung der großen östlichen Diadochenreiche und vernachlässigt auf diese Weise ebenso beachtens- und forschungswerte Herrscherreiche und Bezirkskönigtümer im zentralen Mittelmeerraum. Exemplarisch für diesen Umstand liegen etwa für die syrakusanischen Geschichte des vierten und dritten Jahrhunderts v. Chr. kaum Forschungsansätze - zumindest in Art und Umfang in der Auseinandersetzung mit den Diadochenreichen nicht vergleichbar - vor, obgleich vor allem Sizilien auch aufgrund des Wandels der Machtverhältnisse nach dem Tode Alexanders des Großen 323 von herrschaftspolitischen Veränderungen betroffen war. Doch welche Gründe beeinflussen unter Umständen das relativ geringe Forschungsinteresse an der Herrschaft des Agathokles von Syrakus? Wenige Publikationen widmen sich dem brutalen Tyrannen auf Sizilien. Das neueste Werk von Caroline Lehmler aus dem Jahre 2005 versucht diese Frage zu beantworten und verweist in ähnlicher Absicht wie Helmut Berve 1952 vor allem auf die unzureichende Quellenbasis sowie deren teilweise zweifelhaften, übertriebenen oder subjektiven Bezüge. Tatsächlich verarbeiten lediglich vier antike Geschichtsschreiber das Handeln und Wirken des Agathokles - namentlich Diodor (Diod. XIX.1 - XXI.17), Justin (Justin XXII.1 - XXIII.2), Polyaen (Polyaen V.3.1 - 8) sowie Polybios (Polyb. VIII.12 IX.23.2 XII.15 XY.35.6). Zunächst Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Agathokles - Tyrann oder höchster Beamter - Skorupa, Holger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Skorupa, Holger:
Agathokles - Tyrann oder höchster Beamter - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783638892421

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 2,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Veranstaltung: Antike: Hellenistische Königsherrschaft, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die frühhellenistische Königsherrschaft des späten vierten Jahrhunderts v. Chr. war geprägt von Machtgier, politischen Morden, propagandistischen Erhebungen und Gottkönigtum. Der Fokus der althistorischen Wissenschaft richtet sich diesbezüglich überwiegend auf die Entwicklung und Etablierung der großen östlichen Diadochenreiche und vernachlässigt auf diese Weise ebenso beachtens- und forschungswerte Herrscherreiche und Bezirkskönigtümer im zentralen Mittelmeerraum. Exemplarisch für diesen Umstand liegen etwa für die syrakusanischen Geschichte des vierten und dritten Jahrhunderts v. Chr. kaum Forschungsansätze - zumindest in Art und Umfang in der Auseinandersetzung mit den Diadochenreichen nicht vergleichbar - vor, obgleich vor allem Sizilien auch aufgrund des Wandels der Machtverhältnisse nach dem Tode Alexanders des Großen 323 von herrschaftspolitischen Veränderungen betroffen war. Doch welche Gründe beeinflussen unter Umständen das relativ geringe Forschungsinteresse an der Herrschaft des Agathokles von Syrakus? Wenige Publikationen widmen sich dem brutalen Tyrannen auf Sizilien. Das neueste Werk von Caroline Lehmler aus dem Jahre 2005 versucht diese Frage zu beantworten und verweist in ähnlicher Absicht wie Helmut Berve 1952 vor allem auf die unzureichende Quellenbasis sowie deren teilweise zweifelhaften, übertriebenen oder subjektiven Bezüge. Tatsächlich verarbeiten lediglich vier antike Geschichtsschreiber das Handeln und Wirken des Agathokles - namentlich Diodor (Diod. XIX.1 - XXI.17), Justin (Justin XXII.1 - XXIII.2), Polyaen (Polyaen V.3.1 - 8) sowie Polybios (Polyb. VIII.12 IX.23.2 XII.15 XY.35.6). Zunächst Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Agathokles - Tyrann Oder H Chster Beamter: Gründe für die syrakusanische Herrschaft und des Feldherren Charakter
Autor:

Skorupa, Holger

Titel:

Agathokles - Tyrann Oder H Chster Beamter: Gründe für die syrakusanische Herrschaft und des Feldherren Charakter

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Agathokles - Tyrann Oder H Chster Beamter: Gründe für die syrakusanische Herrschaft und des Feldherren Charakter


EAN (ISBN-13): 9783638892421
ISBN (ISBN-10): 3638892425
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
64 Seiten
Gewicht: 0,105 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.03.2008 13:17:45
Buch zuletzt gefunden am 03.05.2017 10:56:18
ISBN/EAN: 9783638892421

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-89242-5, 978-3-638-89242-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher