. .
Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,00 €, größter Preis: 51,49 €, Mittelwert: 49,50 €
Die Kunst der Reduktion: Minimalismus in Literatur und Film (German Edition) - Sandra Berchtel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Berchtel:
Die Kunst der Reduktion: Minimalismus in Literatur und Film (German Edition) - Taschenbuch

2008, ISBN: 3639034228

Paperback, [EAN: 9783639034226], VDM Verlag Dr. Müller, VDM Verlag Dr. Müller, Book, [PU: VDM Verlag Dr. Müller], 2008-05-27, VDM Verlag Dr. Müller, WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Entstehung des Begriffes Minimalismus und zeigt die Kontroversen um ihn auf. Ausführlich werden Definitionen und Kriteriensammlungen untersucht und sowohl im historischen Kontext betrachtet als auch literaturgeschichtlich eingeordnet. Darauf aufbauend analysiert sie die Theaterstücke WINTER (Jon Fosse), DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING (Martin Heckmanns) und die Filme WOLKEN ZIEHEN VORÜBER (Aki Kaurismäki) sowie BROKEN FLOWERS (Jim Jarmusch) und untersucht deren formale, sprachliche, stilistische, inhaltliche, personelle und technische Reduzierungen. Ihre präzise und informative Analyse liefert interessante Erkenntnisse für alle Literatur- und Filminteressierten., 1000, Subjects, 1, Arts & Photography, 2, Biographies & Memoirs, 3, Business & Money, 3248857011, Calendars, 4, Children's Books, 12290, Christian Books & Bibles, 4366, Comics & Graphic Novels, 5, Computers & Technology, 6, Cookbooks, Food & Wine, 48, Crafts, Hobbies & Home, 8975347011, Education & Teaching, 173507, Engineering & Transportation, 301889, Gay & Lesbian, 10, Health, Fitness & Dieting, 9, History, 86, Humor & Entertainment, 10777, Law, 17, Literature & Fiction, 173514, Medical Books, 18, Mystery, Thriller & Suspense, 20, Parenting & Relationships, 3377866011, Politics & Social Sciences, 21, Reference, 22, Religion & Spirituality, 23, Romance, 75, Science & Math, 25, Science Fiction & Fantasy, 4736, Self-Help, 26, Sports & Outdoors, 28, Teen & Young Adult, 5267710011, Test Preparation, 27, Travel, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Book Depository US
, Neuware Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kunst der Reduktion - Berchtel, Sandra
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Berchtel, Sandra:
Die Kunst der Reduktion - neues Buch

ISBN: 9783639034226

ID: 88798883

WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Entstehung des Begriffes Minimalismus und zeigt die Kontroversen um ihn auf. Ausführlich werden Definitionen und Kriteriensammlungen untersucht und sowohl im historischen Kontext betrachtet als auch literaturgeschichtlich eingeordnet. Darauf aufbauend analysiert sie die Theaterstücke WINTER (Jon Fosse), DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING (Martin Heckmanns) und die Filme WOLKEN ZIEHEN VORÜBER (Aki Kaurismäki) sowie BROKEN FLOWERS (Jim Jarmusch) und untersucht deren formale, sprachliche, stilistische, inhaltliche, personelle und technische Reduzierungen. Ihre präzise und informative Analyse liefert interessante Erkenntnisse für alle Literatur- und Filminteressierten. WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Literaturwissenschaft > Allgemeines & Lexika, Vdm Verlag Dr. Müller

Neues Buch Buecher.de
No. 23881512 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kunst der Reduktion - Minimalismus in Literatur und Film - Berchtel, Sandra
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Berchtel, Sandra:
Die Kunst der Reduktion - Minimalismus in Literatur und Film - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783639034226

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Entstehung des Begriffes Minimalismus und zeigt die Kontroversen um ihn auf. Ausführlich werden Definitionen und Kriteriensammlungen untersucht und sowohl im historischen Kontext betrachtet als auch literaturgeschichtlich eingeordnet. Darauf aufbauend analysiert sie die Theaterstücke WINTER (Jon Fosse), DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING (Martin Heckmanns) und die Filme WOLKEN ZIEHEN VORÜBER (Aki Kaurismäki) sowie BROKEN FLOWERS (Jim Jarmusch) und untersucht deren formale, sprachliche, stilistische, inhaltliche, personelle und technische Reduzierungen. Ihre präzise und informative Analyse liefert interessante Erkenntnisse für alle Literatur- und Filminteressierten., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 220mm, B: 150mm, T: 6mm, 120, [GW: 170g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kunst der Reduktion : Minimalismus in Literatur und Film - Sandra Berchtel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sandra Berchtel:
Die Kunst der Reduktion : Minimalismus in Literatur und Film - Taschenbuch

2013, ISBN: 3639034228

ID: 9710692227

[EAN: 9783639034226], Neubuch, [PU: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Dez 2013], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Entstehung des Begriffes Minimalismus und zeigt die Kontroversen um ihn auf. Ausführlich werden Definitionen und Kriteriensammlungen untersucht und sowohl im historischen Kontext betrachtet als auch literaturgeschichtlich eingeordnet. Darauf aufbauend analysiert sie die Theaterstücke WINTER (Jon Fosse), DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING (Martin Heckmanns) und die Filme WOLKEN ZIEHEN VORÜBER (Aki Kaurismäki) sowie BROKEN FLOWERS (Jim Jarmusch) und untersucht deren formale, sprachliche, stilistische, inhaltliche, personelle und technische Reduzierungen. Ihre präzise und informative Analyse liefert interessante Erkenntnisse für alle Literatur- und Filminteressierten. 120 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 9.13
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Kunst der Reduktion - Berchtel, Sandra
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Berchtel, Sandra:
Die Kunst der Reduktion - Taschenbuch

ISBN: 3639034228

ID: 19728985008

[EAN: 9783639034226], Neubuch, Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Minimalismus in Literatur und Film | WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Entstehung des Begriffes Minimalismus und zeigt die Kontroversen um ihn auf. Ausführlich werden Definitionen und Kriteriensammlungen untersucht und sowohl im historischen Kontext betrachtet als auch literaturgeschichtlich eingeordnet. Darauf aufbauend analysiert sie die Theaterstücke WINTER (Jon Fosse), DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING (Martin Heckmanns) und die Filme WOLKEN ZIEHEN VORÜBER (Aki Kaurismäki) sowie BROKEN FLOWERS (Jim Jarmusch) und untersucht deren formale, sprachliche, stilistische, inhaltliche, personelle und technische Reduzierungen. Ihre präzise und informative Analyse liefert interessante Erkenntnisse für alle Literatur- und Filminteressierten. | Format: Paperback | 170 gr | 220x150x6 mm | 120 pp, [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

Neues Buch Abebooks.de
European-Media-Service Mannheim, Mannheim, Germany [1048135] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.05
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Die Kunst der Reduktion

WENIGER IST MEHR Der Begriff Minimalismus wurde aus anderen Kunstrichtungen entlehnt und setzte sich in den 1980er Jahren, besonders in den USA für reduzierte Kurzgeschichten und Experimentalfilme durch. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Lockerung der Kriterien und damit einhergehend eine Ausweitung auf andere Genres. Mittlerweile lässt sich das Phänomen auch außerhalb von Nordamerika, besonders in Asien und Nordeuropa, auffinden. Die Autorin Sandra Berchtel gibt einen Überblick über die Entstehung des Begriffes Minimalismus und zeigt die Kontroversen um ihn auf. Ausführlich werden Definitionen und Kriteriensammlungen untersucht und sowohl im historischen Kontext betrachtet als auch literaturgeschichtlich eingeordnet. Darauf aufbauend analysiert sie die Theaterstücke WINTER (Jon Fosse), DAS WUNDERVOLLE ZWISCHENDING (Martin Heckmanns) und die Filme WOLKEN ZIEHEN VORÜBER (Aki Kaurismäki) sowie BROKEN FLOWERS (Jim Jarmusch) und untersucht deren formale, sprachliche, stilistische, inhaltliche, personelle und technische Reduzierungen. Ihre präzise und informative Analyse liefert interessante Erkenntnisse für alle Literatur- und Filminteressierten.

Detailangaben zum Buch - Die Kunst der Reduktion


EAN (ISBN-13): 9783639034226
ISBN (ISBN-10): 3639034228
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: VDM Verlag
120 Seiten
Gewicht: 0,194 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.07.2008 02:53:35
Buch zuletzt gefunden am 13.08.2017 14:35:03
ISBN/EAN: 9783639034226

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-03422-8, 978-3-639-03422-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher