Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49,00 €, größter Preis: 49,00 €, Mittelwert: 49,00 €
Motive für den Horrorkonsum - Inga T. Kukula
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Inga T. Kukula:
Motive für den Horrorkonsum - Taschenbuch

ISBN: 9783639034806

[ED: Taschenbuch], [PU: VDM Verlag Dr. Müller e.K.], Neuware - In jeder Epoche, in jeder Kultur kannte die Menschheit das Grauen. Auch die Künste, die im Allgemeinen als Spiegel der Gesellschaft gelten, beschäftigten sich in beinahe jeder dieser Epochen und Kulturen mit dem Grauen. Schon in den griechischen Tragödien wurde gemordet, auch bei Shakespeare floss viel Blut und Märchen waren voll von brutalen Details. Fiktionale angstauslösende Medieninhalte, z. B. in Form von Horrorfilmen, erfreuen sich auch heute großer Beliebtheit. Warum aber fürchtet der Mensch sich so gerne Ist Angst nicht eigentlich eine Empfindung, die es zu vermeiden gilt Oder liegen Angst und Lust tatsächlich so nah beieinander, dass wir immer wieder auf die Suche nach neuen Angst-Reizen gehen Ist der Film, der Angst auslöst, deshalb so reizvoll, weil er dem Menschen ein Angst-Erlebnis beschert, dass ihn keiner realen Gefahr aussetzt Welche Motivationen gibt es also, sich fiktionale angstauslösende Medieninhalte anzusehen Diesen und anderen Fragen will die Autorin auf den Grund gehen., DE, [SC: 1.40], Neuware, gewerbliches Angebot, 219x149x8 mm, 52, [GW: 97g], offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), sofortueberweisung.de, Selbstabholung und Barzahlung, Skrill/Moneybookers, PayPal, Lastschrift, Banküberweisung, Interntationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Hoffmann
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motive fÃr den Horrorkonsum - Die Rezeption angstauslÃsender Medieninhalte - Kukula, Inga T.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kukula, Inga T.:
Motive fÃr den Horrorkonsum - Die Rezeption angstauslÃsender Medieninhalte - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783639034806

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. MÃller], In jeder Epoche, in jeder Kultur kannte die Menschheit das Grauen. Auch die KÃnste, die im Allgemeinen als Spiegel der Gesellschaft gelten, beschÃftigten sich in beinahe jeder dieser Epochen und Kulturen mit dem Grauen. Schon in den griechischen TragÃdien wurde gemordet, auch bei Shakespeare floss viel Blut und MÃrchen waren voll von brutalen Details. Fiktionale angstauslÃsende Medieninhalte, z. B. in Form von Horrorfilmen, erfreuen sich auch heute groÃer Beliebtheit. Warum aber fÃrchtet der Mensch sich so gerne? Ist Angst nicht eigentlich eine Empfindung, die es zu vermeiden gilt? Oder liegen Angst und Lust tatsÃchlich so nah beieinander, dass wir immer wieder auf die Suche nach neuen Angst-Reizen gehen? Ist der Film, der Angst auslÃst, deshalb so reizvoll, weil er dem Menschen ein Angst-Erlebnis beschert, dass ihn keiner realen Gefahr aussetzt? Welche Motivationen gibt es also, sich fiktionale angstauslÃsende Medieninhalte anzusehen? Diesen und anderen Fragen will die Autorin auf den Grund gehen., DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 220mm, B: 150mm, T: 3mm, 52, [GW: 86g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motive für den Horrorkonsum - Inga T. Kukula
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Inga T. Kukula:
Motive für den Horrorkonsum - neues Buch

ISBN: 9783639034806

ID: 4c3d32c6d9d54fb1f7aa1ca1edcf4f9f

In jeder Epoche, in jeder Kultur kannte die Menschheit das Grauen. Auch die Künste, die im Allgemeinen als Spiegel der Gesellschaft gelten, beschäftigten sich in beinahe jeder dieser Epochen und Kulturen mit dem Grauen. Schon in den griechischen Tragödien wurde gemordet, auch bei Shakespeare floss viel Blut und Märchen waren voll von brutalen Details. Fiktionale angstauslösende Medieninhalte, z. B. in Form von Horrorfilmen, erfreuen sich auch heute großer Beliebtheit. Warum aber fürchtet der Mensch sich so gerne? Ist Angst nicht eigentlich eine Empfindung, die es zu vermeiden gilt? Oder liegen Angst und Lust tatsächlich so nah beieinander, dass wir immer wieder auf die Suche nach neuen Angst-Reizen gehen? Ist der Film, der Angst auslöst, deshalb so reizvoll, weil er dem Menschen ein Angst-Erlebnis beschert, dass ihn keiner realen Gefahr aussetzt?Welche Motivationen gibt es also, sich fiktionale angstauslösende Medieninhalte anzusehen?Diesen und anderen Fragen will die Autorin auf den Grund gehen. Bücher / Sozialwissenschaften, Recht & Wirtschaft / Medien & Kommunikation / Medienwissenschaft, [PU: VDM Verlag Dr. Müller, Saarbrücken]

Neues Buch Dodax.de
Nr. 57a0b4482c9bc808f72c32ae Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 7 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motive für den Horrorkonsum - Inga T. Kukula
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Inga T. Kukula:
Motive für den Horrorkonsum - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 3639034805

ID: 19725760480

[EAN: 9783639034806], Neubuch, [PU: VDM Verlag Dr. Müller E.K. Okt 2013], Neuware - In jeder Epoche, in jeder Kultur kannte die Menschheit das Grauen. Auch die Künste, die im Allgemeinen als Spiegel der Gesellschaft gelten, beschäftigten sich in beinahe jeder dieser Epochen und Kulturen mit dem Grauen. Schon in den griechischen Tragödien wurde gemordet, auch bei Shakespeare floss viel Blut und Märchen waren voll von brutalen Details. Fiktionale angstauslösende Medieninhalte, z. B. in Form von Horrorfilmen, erfreuen sich auch heute großer Beliebtheit. Warum aber fürchtet der Mensch sich so gerne Ist Angst nicht eigentlich eine Empfindung, die es zu vermeiden gilt Oder liegen Angst und Lust tatsächlich so nah beieinander, dass wir immer wieder auf die Suche nach neuen Angst-Reizen gehen Ist der Film, der Angst auslöst, deshalb so reizvoll, weil er dem Menschen ein Angst-Erlebnis beschert, dass ihn keiner realen Gefahr aussetzt Welche Motivationen gibt es also, sich fiktionale angstauslösende Medieninhalte anzusehen Diesen und anderen Fragen will die Autorin auf den Grund gehen. 52 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 7.07
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Motive für den Horrorkonsum - Inga T. Kukula
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Inga T. Kukula:
Motive für den Horrorkonsum - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783639034806

ID: 9868564

Die Rezeption angstauslösender Medieninhalte, Softcover, Buch, [PU: VDM Verlag Dr. Müller]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Motive für den Horrorkonsum

In jeder Epoche, in jeder Kultur kannte die Menschheit das Grauen. Auch die Künste, die im Allgemeinen als Spiegel der Gesellschaft gelten, beschäftigten sich in beinahe jeder dieser Epochen und Kulturen mit dem Grauen. Schon in den griechischen Tragödien wurde gemordet, auch bei Shakespeare floss viel Blut und Märchen waren voll von brutalen Details. Fiktionale angstauslösende Medieninhalte, z. B. in Form von Horrorfilmen, erfreuen sich auch heute großer Beliebtheit. Warum aber fürchtet der Mensch sich so gerne? Ist Angst nicht eigentlich eine Empfindung, die es zu vermeiden gilt? Oder liegen Angst und Lust tatsächlich so nah beieinander, dass wir immer wieder auf die Suche nach neuen Angst-Reizen gehen? Ist der Film, der Angst auslöst, deshalb so reizvoll, weil er dem Menschen ein Angst-Erlebnis beschert, dass ihn keiner realen Gefahr aussetzt? Welche Motivationen gibt es also, sich fiktionale angstauslösende Medieninhalte anzusehen? Diesen und anderen Fragen will die Autorin auf den Grund gehen.

Detailangaben zum Buch - Motive für den Horrorkonsum


EAN (ISBN-13): 9783639034806
ISBN (ISBN-10): 3639034805
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: VDM Verlag
52 Seiten
Gewicht: 0,094 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 28.11.2008 18:38:38
Buch zuletzt gefunden am 24.10.2017 15:25:13
ISBN/EAN: 9783639034806

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-03480-5, 978-3-639-03480-6


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher