Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,09 €, größter Preis: 13,70 €, Mittelwert: 9,76 €
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - Jakob Weber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jakob Weber:
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - neues Buch

2009, ISBN: 9783640425808

ID: 9200000064259032

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Jean Monnet Centre of Excellence for European Integration), Veranstaltung: Die Europäische Außenhandelspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Was einst seinen Ursprung in der Lobby des Kapitols in Washington, D.C. nahm, hat mittlerweile längst Einzug in die Institutionen der Europäischen Union gehalten. Die Rede ist vom Lobbyismus und der Interessenvertre..., Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Jean Monnet Centre of Excellence for European Integration), Veranstaltung: Die Europäische Außenhandelspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Was einst seinen Ursprung in der Lobby des Kapitols in Washington, D.C. nahm, hat mittlerweile längst Einzug in die Institutionen der Europäischen Union gehalten. Die Rede ist vom Lobbyismus und der Interessenvertretung bei den in den legislativen Prozess der EU involvierten Organen, vornehmlich der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament. Seit einigen Jahren ist ein rapider Zuwachs so genannter Lobbyarbeit auf EU-Ebene zu verzeichnen, die zuvor auf ein nationales Parkett konzentriert war. Der Siegeszug der Interessenvertretungen in Brüssel und Straßburg hat verschiedene Ursachen, die bei den sich wandelnden Machtverhältnissen zwischen den Mitgliedstaaten und der EU, sowie der Versorgung mit Expertenwissen durch die Interessenvertretungen zu suchen sind. In dieser Arbeit sollen zunächst die grundlegenden Beweggründe erläutert werden, die erklären, wie es zu der Verschiebung der Interessenvertretung von vornehmlich nationaler auf europäische Ebene kam, und ob dabei auch andere Entwicklungen vorstellbar sind, die eventuell den aktuellen Tendenzen widerlaufen. Es werden die Interessenvertretungen, die häufig in Form von Beratungsfirmen in den Institutionen der EU in Erscheinung treten, analysiert. Dabei wird auf zwei aktuelle Theorien Bezug genommen, die den Einfluss der Berater und Lobbyisten zu erklären versuchen. Zum einen ist dies die Theorie der internationalen politischen Ökonomie (IPÖ), zum anderen die des Institutionalismus. Beide werden zunächst in ihren Grundzügen erklärt, bevor sie dahingehend geprüft werden, inwiefern sie die aktuelle Lage auf europäischer Ebene erklären können. Wie sind die einzelnen Argumente der Theorien zu gewichten, wo sind eventuelle Schwachstellen auszumachen, wo Kontradiktionen mit der Realität zu bemängeln? Im Anschluss daran wird vor allem auf die Entwicklung der Interessenvertretungen in der EU hingearbeitet werden, deren verschiedene Facetten erklärt, und die maßgeblichen Kriterien, die dazu führten, erläutert werden. Zuletzt wird die Thematik kritisch hinterfragt werden, und auf etwaige Gefahren hingewiesen werden. Sind Interessenvertretungen eine neutrale Erscheinung, oder stellen sie eine Beeinflussung der Politik dar, die nicht mit den Grundsätzen der Mandatsträger zu vereinbaren ist? Bei den aufkommenden Fragen wird von einem anderen, geweiteten Blickwinkel auf den Sachverhalt geschaut werden, als es die zuvor erwähnten Theorien taten.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: september 2009; ISBN10: 3640425804; ISBN13: 9783640425808; , Duitstalig | Ebook | 2009, Politiek & Politicologie, Meer politiek & politicologie, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - Jakob Weber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jakob Weber:
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - neues Buch

9, ISBN: 9783640425808

ID: 166819783640425808

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Jean Monnet Centre of Excellence for European Integration), Veranstaltung: Die Europäische AuBenhandelspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Was einst seinen Ursprung in der Lobby des Kapitols in Washington, D.C. nahm, hat mittlerweile längst Einzug in die Institutionen der Europäischen Union gehalten. Die Rede ist vom Lobbyismus und der Interessenvertre Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Jean Monnet Centre of Excellence for European Integration), Veranstaltung: Die Europäische AuBenhandelspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Was einst seinen Ursprung in der Lobby des Kapitols in Washington, D.C. nahm, hat mittlerweile längst Einzug in die Institutionen der Europäischen Union gehalten. Die Rede ist vom Lobbyismus und der Interessenvertretung bei den in den legislativen Prozess der EU involvierten Organen, vornehmlich der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament. Seit einigen Jahren ist ein rapider Zuwachs so genannter Lobbyarbeit auf EU-Ebene zu verzeichnen, die zuvor auf ein nationales Parkett konzentriert war. Der Siegeszug der Interessenvertretungen in Brüssel und StraBburg hat verschiedene Ursachen, die bei den sich wandelnden Machtverhältnissen zwischen den Mitgliedstaaten und der EU, sowie der Versorgung mit Expertenwissen durch die Interessenvertretungen zu suchen sind. In dieser Arbeit sollen zunächst die grundlegenden Beweggründe erläutert werden, die erklären, wie es zu der Verschiebung der Interessenvertretung von vornehmlich nationaler auf europäische Ebene kam, und ob dabei auch andere Entwicklungen vorstellbar sind, die eventuell den aktuellen Tendenzen widerlaufen. Es werden die Interessenvertretungen, die häufig in Form von Beratungsfirmen in den Institutionen der EU in Erscheinung treten, analysiert. Dabei wird auf zwei aktuelle Theorien Bezug genommen, die den Einfluss der Berater und Lobbyisten zu erklären versuchen. Zum einen ist dies die Theorie der internationalen politischen Ökonomie (IPÖ), zum anderen die des Institutionalismus. Beide werden zunächst in ihren Grundzügen erklärt, bevor sie dahingehend geprüft werden, inwiefern sie die aktuelle Lage auf europäischer Ebene erklären können. Wie sind die einzelnen Argumente der Theorien zu gewichten, wo sind eventuelle Schwac Political Science, Social & Cultural Studies, Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren~~ Jakob Weber~~Political Science~~Social & Cultural Studies~~9783640425808, de, Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren, Jakob Weber, 9783640425808, GRIN Verlag, 09/09/2009, , , , GRIN Verlag, 09/09/2009

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - Jakob Weber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jakob Weber:
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - neues Buch

2009, ISBN: 9783640425808

ID: 689073128

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Jean Monnet Centre of Excellence for European Integration), Veranstaltung: Die Europäische Aussenhandelspolitik, Sprache: Deutsch, Abstract: Was einst seinen Ursprung in der Lobby des Kapitols in Washington, D.C. nahm, hat mittlerweile längst Einzug in die Institutionen der Europäischen Union gehalten. Die Rede ist vom Lobbyismus und der Interessenvertretung bei den in den legislativen Prozess der EU involvierten Organen, vornehmlich der Europäischen Kommission und dem Europäischen Parlament. Seit einigen Jahren ist ein rapider Zuwachs so genannter Lobbyarbeit auf EU-Ebene zu verzeichnen, die zuvor auf ein nationales Parkett konzentriert war. Der Siegeszug der Interessenvertretungen in Brüssel und Strassburg hat verschiedene Ursachen, die bei den sich wandelnden Machtverhältnissen zwischen den Mitgliedstaaten und der EU, sowie der Versorgung mit Expertenwissen durch die Interessenvertretungen zu suchen sind. In dieser Arbeit sollen zunächst die grundlegenden Beweggründe erläutert werden, die erklären, wie es zu der Verschiebung der Interessenvertretung von vornehmlich nationaler auf europäische Ebene kam, und ob dabei auch andere Entwicklungen vorstellbar sind, die eventuell den aktuellen Tendenzen widerlaufen. Es werden die Interessenvertretungen, die häufig in Form von Beratungsfirmen in den Institutionen der EU in Erscheinung treten, analysiert. Dabei wird auf zwei aktuelle Theorien Bezug genommen, die den Einfluss der Berater und Lobbyisten zu erklären versuchen. Zum einen ist dies die Theorie der internationalen politischen Ökonomie (IPÖ), zum anderen die des Institutionalismus. Beide werden zunächst in ihren Grundzügen erklärt, bevor sie dahingehend geprüft werden, inwiefern sie die aktuelle Lage auf europäischer Ebene erklären können. Wie sind die einzelnen Argumente der Theorien zu gewichten, wo sind eventuelle Schwachstellen auszumachen, wo Kontradiktionen mit der Realität zu bemängeln? Im Anschluss daran wird vor allem auf die Entwicklung der Interessenvertretungen in der EU hingearbeitet werden, deren verschiedene Facetten erklärt, und die massgeblichen Kriterien, die dazu führten, erläutert werden. Zuletzt wird die Thematik kritisch hinterfragt werden, und auf etwaige Gefahren hingewiesen werden. Sind Interessenvertretungen eine neutrale Erscheinung, oder stellen sie eine Beeinflussung der Politik dar, die nicht mit den Grundsätzen der Mandatsträger zu vereinbaren ist? Bei den aufkommenden Fragen wird von einem anderen, geweiteten Blickwinkel auf den Sachverhalt geschaut werden, als es die zuvor erwähnten Theorien taten. Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren eBooks > Fachbücher > Politikwissenschaft PDF 09.09.2009, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 25988830 Versandkosten:, , CH, Sofort per Download lieferbar (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - Jakob Weber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jakob Weber:
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - neues Buch

ISBN: 9783640425808

ID: 9783640425808

Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren Interessenvertretung-in-der-Europ-ischen-Union~~Jakob-Weber Current Affairs>Domestic Affairs>Domestic Affairs NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - Jakob Weber
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jakob Weber:
Interessenvertretung in der Europäischen Union: Entwicklung, Kritik, Gefahren - Erstausgabe

2009, ISBN: 9783640425808

ID: 21705306

[ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.