Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,99, größter Preis: € 23,93, Mittelwert: € 17,69
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus - Matthias Jahn
(*)
Matthias Jahn:
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus - neues Buch

2010, ISBN: 9783640663439

ID: 1919886280

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität Ilmenau (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Kommunikatorforschung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Öffentliche Kommunikation durchzieht nahezu alle Bereiche unserer modernen Gesellschaft. Wenn man nach dem Soziologen Niklas Luhmann und seiner Systemtheorie geht, dann ist es gar die Kommunikation, welche unsere Gesellschaft als soziales System entstehen lässt und aufrecht erhält (vgl. Luhmann & Baecker 2002: 78). Zwei ausgenommen wichtige Typen öffentlicher Kommunikation - die PR und der Journalismus - und ihr Verhältnis zueinander sollen im Folgenden untersucht werden. Beide spielen in unserem alltäglichen Leben eine nicht zu unterschätzende Rolle, denn nahezu jeder verspürt Tag für Tag dieses Informationsbedürfnis, das uns dazu treibt, den Fernseher einzuschalten, die Zeitung aufzublättern oder durch das Internet zu surfen, um möglichst schnell an die aktuellsten Meldungen aus aller Welt zu gelangen. Von wem aber stammen diese Informationen, die sich in den Berichten der Fernsehnachrichten, auf den Unmengen von Webseiten oder in der Tageszeitung finden lassen? Diese Frage stellt sich kaum jemand, denn in den meisten Fällen werden jene Nachrichten als Tatsachen hingenommen und nicht weiter hinterfragt, da sich das Bild des neutralen Journalisten, dem es einzig und allein an einer objektiven Berichterstattung gelegen ist, um die Öffentlichkeit über die ungeschönte Wahrheit zu informieren, noch immer hartnäckig zu halten scheint. Die Quellen, aus denen der Journalist seine Informationen auswählt, spielen hierbei nur eine untergeordnete oder gar keine Rolle. In Anbetracht der Veränderungen, welche die Medienlandschaft durchlief, durchläuft und auch zukünftig noch durchlaufen wird, ist dieses Bild jedoch überholt und bedarf einer neuen Sichtweise. Allerdings ist nicht nur der traditionelle Journalismus von diesen eminenten Veränderungen betroffen, sondern auch die Public Relations befindet sich in einem ständigen Wandel. Dieser wird jedoch noch weniger wahrgenommen, da das Berufsbild des Öffentlichkeitsarbeiters längst nicht so geläufig ist wie das des Journalisten. [...] Übermacht, Autonomie, wechselseitige Beeinflussung? Buch (dtsch.) Taschenbuch 18.07.2010 Bücher>Fachbücher>Medienwissenschaft, GRIN Publishing, .201

 Orellfuessli.ch
No. 23236660. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 15.86)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus - Jahn, Matthias
(*)
Jahn, Matthias:
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640663439

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität Ilmenau (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Kommunikatorforschung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Öffentliche Kommunikation durchzieht nahezu alle Bereiche unserer modernen Gesellschaft. Wenn man nach dem Soziologen Niklas Luhmann und seiner Systemtheorie geht, dann ist es gar die Kommunikation, welche unsere Gesellschaft als soziales System entstehen lässt und aufrecht erhält (vgl. Luhmann & Baecker 2002: 78). Zwei ausgenommen wichtige Typen öffentlicher Kommunikation - die PR und der Journalismus - und ihr Verhältnis zueinander sollen im Folgenden untersucht werden. Beide spielen in unserem alltäglichen Leben eine nicht zu unterschätzende Rolle, denn nahezu jeder verspürt Tag für Tag dieses Informationsbedürfnis, das uns dazu treibt, den Fernseher einzuschalten, die Zeitung aufzublättern oder durch das Internet zu surfen, um möglichst schnell an die aktuellsten Meldungen aus aller Welt zu gelangen. Von wem aber stammen diese Informationen, die sich in den Berichten der Fernsehnachrichten, auf den Unmengen von Webseiten oder in der Tageszeitung finden lassen? Diese Frage stellt sich kaum jemand, denn in den meisten Fällen werden jene Nachrichten als Tatsachen hingenommen und nicht weiter hinterfragt, da sich das Bild des neutralen Journalisten, dem es einzig und allein an einer objektiven Berichterstattung gelegen ist, um die Öffentlichkeit über die ungeschönte Wahrheit zu informieren, noch immer hartnäckig zu halten scheint. Die Quellen, aus denen der Journalist seine Informationen auswählt, spielen hierbei nur eine untergeordnete oder gar keine Rolle. In Anbetracht der Veränderungen, welche die Medienlandschaft durchlief, durchläuft und auch zukünftig noch durchlaufen wird, ist dieses Bild jedoch überholt und bedarf einer neuen Sichtweise. Allerdings ist nicht nur der traditionelle Journalismus von diesen eminenten Veränderungen betroffen, sondern auch die Public Relations befindet sich in einem ständigen Wandel. Dieser wird jedoch noch weniger wahrgenommen, da das Berufsbild des Öffentlichkeitsarbeiters längst nicht so geläufig ist wie das des Journalisten. [...] Versandfertig in 6-10 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

 booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus - Matthias Jahn
(*)
Matthias Jahn:
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus - neues Buch

2008, ISBN: 9783640663439

ID: 1920116798

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität Ilmenau (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Kommunikatorforschung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Öffentliche Kommunikation durchzieht nahezu alle Bereiche unserer modernen Gesellschaft. Wenn man nach dem Soziologen Niklas Luhmann und seiner Systemtheorie geht, dann ist es gar die Kommunikation, welche unsere Gesellschaft als soziales System entstehen lässt und aufrecht erhält (vgl. Luhmann & Baecker 2002: 78). Zwei ausgenommen wichtige Typen öffentlicher Kommunikation - die PR und der Journalismus - und ihr Verhältnis zueinander sollen im Folgenden untersucht werden. Beide spielen in unserem alltäglichen Leben eine nicht zu unterschätzende Rolle, denn nahezu jeder verspürt Tag für Tag dieses Informationsbedürfnis, das uns dazu treibt, den Fernseher einzuschalten, die Zeitung aufzublättern oder durch das Internet zu surfen, um möglichst schnell an die aktuellsten Meldungen aus aller Welt zu gelangen. Von wem aber stammen diese Informationen, die sich in den Berichten der Fernsehnachrichten, auf den Unmengen von Webseiten oder in der Tageszeitung finden lassen? Diese Frage stellt sich kaum jemand, denn in den meisten Fällen werden jene Nachrichten als Tatsachen hingenommen und nicht weiter hinterfragt, da sich das Bild des neutralen Journalisten, dem es einzig und allein an einer objektiven Berichterstattung gelegen ist, um die Öffentlichkeit über die ungeschönte Wahrheit zu informieren, noch immer hartnäckig zu halten scheint. Die Quellen, aus denen der Journalist seine Informationen auswählt, spielen hierbei nur eine untergeordnete oder gar keine Rolle. In Anbetracht der Veränderungen, welche die Medienlandschaft durchlief, durchläuft und auch zukünftig noch durchlaufen wird, ist dieses Bild jedoch überholt und bedarf einer neuen Sichtweise. Allerdings ist nicht nur der traditionelle Journalismus von diesen eminenten Veränderungen betroffen, sondern auch die Public Relations befindet sich in einem ständigen Wandel. Dieser wird jedoch noch weniger wahrgenommen, da das Berufsbild des Öffentlichkeitsarbeiters längst nicht so geläufig ist wie das des Journalisten. [...] Übermacht, Autonomie, wechselseitige Beeinflussung? Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Medienwissenschaft, GRIN Publishing

 Thalia.de
No. 23236660. Versandkosten:, Lieferbar in 2 - 3 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Verhaltnis Zwischen PR Und Journalismus - Matthias Jahn
(*)
Matthias Jahn:
Das Verhaltnis Zwischen PR Und Journalismus - Taschenbuch

2008, ISBN: 3640663438

ID: 14268521521

[EAN: 9783640663439], Neubuch, [PU: Grin Verlag], MATTHIAS JAHN, 24 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1, 3, Technische Universitt Ilmenau (Institut fr Medien- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Kommunikatorforschung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: ffentliche Kommunikation durchzieht nahezu alle Bereiche unserer modernen Gesellschaft. Wenn man nach dem Soziologen Niklas Luhmann und seiner Systemtheorie geht, dann ist es gar die Kommunikation, welche unsere Gesellschaft als soziales System entstehen lsst und aufrecht erhlt (vgl. Luhmann and Baecker 2002: 78). Zwei ausgenommen wichtige Typen ffentlicher Kommunikation - die PR und der Journalismus - und ihr Verhltnis zueinander sollen im Folgenden untersucht werden. Beide spielen in unserem alltglichen Leben eine nicht zu unterschtzende Rolle, denn nahezu jeder versprt Tag fr Tag dieses Informationsbedrfnis, das uns dazu treibt, den Fernseher einzuschalten, die Zeitung aufzublttern oder durch das Internet zu surfen, um mglichst schnell an die aktuellsten Meldungen aus aller Welt zu gelangen. Von wem aber stammen diese Informationen, die sich in den Berichten der Fernsehnachrichten, auf den Unmengen von Webseiten oder in der Tageszeitung finden lassen Diese Frage stellt sich kaum jemand, denn in den meisten Fllen werden jene Nachrichten als Tatsachen hingenommen und nicht weiter hinterfragt, da sich das Bild des neutralen Journalisten, dem es einzig und allein an einer objektiven Berichterstattung gelegen ist, um die ffentlichkeit ber die ungeschnte Wahrheit zu informieren, noch immer hartnckig zu halten scheint. Die Quellen, aus denen der Journalist seine Informationen auswhlt, spielen hierbei nur eine untergeordnete oder gar keine Rolle. In Anbetracht der Vernderungen, welche die Medienlandschaft durchlief, durchluft und auch zuknftig noch durchlaufen wird, ist dieses Bild jedoch berholt und bedarf einer neuen Sicht This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

 AbeBooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 8.73
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Verhaltnis Zwischen PR Und Journalismus (Paperback) - Matthias Jahn
(*)
Matthias Jahn:
Das Verhaltnis Zwischen PR Und Journalismus (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640663438

Taschenbuch, ID: 22445591810

[EAN: 9783640663439], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, United States], Language: German. Brand new Book. Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Technische Universität Ilmenau (Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Kommunikatorforschung, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Öffentliche Kommunikation durchzieht nahezu alle Bereiche unserer modernen Gesellschaft. Wenn man nach dem Soziologen Niklas Luhmann und seiner Systemtheorie geht, dann ist es gar die Kommunikation, welche unsere Gesellschaft als soziales System entstehen lässt und aufrecht erhält (vgl. Luhmann & Baecker 2002: 78). Zwei ausgenommen wichtige Typen öffentlicher Kommunikation - die PR und der Journalismus - und ihr Verhältnis zueinander sollen im Folgenden untersucht werden. Beide spielen in unserem alltäglichen Leben eine nicht zu unterschätzende Rolle, denn nahezu jeder verspürt Tag für Tag dieses Informationsbedürfnis, das uns dazu treibt, den Fernseher einzuschalten, die Zeitung aufzublättern oder durch das Internet zu surfen, um möglichst schnell an die aktuellsten Meldungen aus aller Welt zu gelangen. Von wem aber stammen diese Informationen, die sich in den Berichten der Fernsehnachrichten, auf den Unmengen von Webseiten oder in der Tageszeitung finden lassen? Diese Frage stellt sich kaum jemand, denn in den meisten Fällen werden jene Nachrichten als Tatsachen hingenommen und nicht weiter hinterfragt, da sich das Bild des neutralen Journalisten, dem es einzig und allein an einer objektiven Berichterstattung gelegen ist, um die Öffentlichkeit über die ungeschönte Wahrheit zu informieren, noch immer hartnäckig zu halten scheint. Die Quellen, aus denen der Journalist seine Informationen auswählt, spielen hierbei nur eine untergeordnete oder gar keine Rolle. In Anbetracht der Veränderungen, welche die Medienlandschaft durchlief, durchläuft und auch zukünftig noch durchlaufen wird, ist dieses Bild jedoch überholt und bedarf einer neuen S

 AbeBooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.49
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus

Öffentliche Kommunikation durchzieht nahezu alle Bereiche unserer modernen Gesellschaft.Wenn man nach dem Soziologen Niklas Luhmann und seiner Systemtheorie geht, dann ist esgar die Kommunikation, welche unsere Gesellschaft als soziales System entstehen lässt undaufrecht erhält (vgl. Luhmann & Baecker 2002: 78). Zwei ausgenommen wichtige Typen öffentlicherKommunikation - die PR und der Journalismus - und ihr Verhältnis zueinander sollenim Folgenden untersucht werden. Beide spielen in unserem alltäglichen Leben eine nichtzu unterschätzende Rolle, denn nahezu jeder verspürt Tag für Tag dieses Informationsbedürfnis,das uns dazu treibt, den Fernseher einzuschalten, die Zeitung aufzublättern oder durch dasInternet zu surfen, um möglichst schnell an die aktuellsten Meldungen aus aller Welt zu gelangen.Von wem aber stammen diese Informationen, die sich in den Berichten der Fernsehnachrichten,auf den Unmengen von Webseiten oder in der Tageszeitung finden lassen? DieseFrage stellt sich kaum jemand, denn in den meisten Fällen werden jene Nachrichten als Tatsachenhingenommen und nicht weiter hinterfragt, da sich das Bild des neutralen Journalisten,dem es einzig und allein an einer objektiven Berichterstattung gelegen ist, um die Öffentlichkeitüber die ungeschönte Wahrheit zu informieren, noch immer hartnäckig zu halten scheint.Die Quellen, aus denen der Journalist seine Informationen auswählt, spielen hierbei nur eineuntergeordnete oder gar keine Rolle. In Anbetracht der Veränderungen, welche die Medienlandschaftdurchlief, durchläuft und auch zukünftig noch durchlaufen wird, ist dieses Bildjedoch überholt und bedarf einer neuen Sichtweise. Allerdings ist nicht nur der traditionelleJournalismus von diesen eminenten Veränderungen betroffen, sondern auch die Public Relationsbefindet sich in einem ständigen Wandel. Dieser wird jedoch noch weniger wahrgenommen,da das Berufsbild des Öffentlichkeitsarbeiters längst nicht so geläufig ist wie dasdes Journalisten.[...]

Detailangaben zum Buch - Das Verhältnis zwischen PR und Journalismus


EAN (ISBN-13): 9783640663439
ISBN (ISBN-10): 3640663438
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Publishing
24 Seiten
Gewicht: 0,066 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.01.2009 06:51:46
Buch zuletzt gefunden am 16.05.2019 14:08:05
ISBN/EAN: 9783640663439

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-66343-8, 978-3-640-66343-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher