Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 12,99, größter Preis: € 23,24, Mittelwert: € 18,45
Grenzüberschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert' - Svoboda, Paula
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Svoboda, Paula:
Grenzüberschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert' - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640669462

[ED: Softcover], [PU: GRIN Publishing], Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Veranstaltung: Romantisches Erzählen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zum Novalisschen "die ganze Welt muss poetisiert werden", richtet Tieck sein Augenmerk auf "die Grenzübergänge des Wirklichen und die Aufhe-bung der Maßstäbe des Bewußtseins" . Durch diese Übergänge soll das Wunder-bare das Wirkliche aufschließen und deuten können. Durch meine Analyse möchte ich versuchen, die Grenzüberschreitungen aufzude-cken. Zunächst wird die Sprengung des Rahmens des Volksmärchens durch Tieck thematisiert. Ich werde zeigen, inwiefern Tieck das klassische Märchen verwen-det, um es auf eine neue, reflektierte Art und Weise zu gestalten. Daraufhin setze ich mich mit der Erzählinstanz auseinander, denn auch hier überschreitet Tieck die Grenze des Üblichen. Dies setzt sich in der Diegese fort, weswegen hier meine Untersuchungen anknüpfen. Das Problem der Räume beschreibe ich im Abschnitt IV, denn die Grenzüberschreitungen im "Blonden Eckbert" werden unter dieser Perspektive besonders deutlich. Zum Schluss beschäftige ich mich mit der Zeit-lichkeit, um auch hier die Sprengung des üblichen Rahmens nachzuvollziehen. Zunächst seien jedoch einige Worte zu der Literarizität des "Blonden Eckberts" gesagt, da vor jeder literaturwissenschaftlichen Analyse eine Bestimmung erfolgen muss, ob es sich bei dem zu analysierenden Text überhaupt um einen literarischen handelt. Das erste Kriterium, die Fixierung, ist eindeutig vorhanden und bedarf keinerlei Ausführungen. Die zweite Bedingung der Existenz eines literarischen Textes ist die der Fiktionalität. Diese besagt, dass ein Werk von einer eigenen Welt ausgeht, eine eigene Fiktion verschafft und deshalb nicht an den Kriterien des Alltags gemessen werden kann. Ein gutes Beispiel bildet in unserem Falle der Beginn des Textes, der sich konventionell an dem Muster des Märchens hält: "In einer Gegend des Harzes wohnte ein Ritter, den man gewöhnlich nur den blonden Eckbert nannte.", (S. 3). Das wichtigste Merkmal bildet das der Poetizität, des außergewöhnlichen Sprachgebrauchs. Dies sieht man am deutlichsten an dem Lied des Vogels, das den Rahmen des Gewöhnlichen sichtbar sprengt. Des Weiteren hebt sich der Text vom Alltäglichen ab, indem es "das Wort nicht wie im alltäglichen Sprechen und Schreiben wahllos und in geschwätziger Füller ge-braucht wird, sondern dass alles Unnötige und Materielle (...) vermieden wird, dass das Wort in seiner ursprünglichen Reinheit (...) zur Geltung kommt" . "Der blonde Eckbert" ist folglich ein literarischer Text, dessen Untersuchung nun an-steht. Versandfertig in 6-10 Tagen, DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten)

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzuberschreitungen in Ludwig Tiecks Der Blonde Eckbert (Paperback) - Paula Svoboda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paula Svoboda:
Grenzuberschreitungen in Ludwig Tiecks Der Blonde Eckbert (Paperback) - Erstausgabe

2010, ISBN: 3640669460

Taschenbuch, ID: 19969560692

[EAN: 9783640669462], Neubuch, [PU: GRIN Publishing, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: Romantisches Erzahlen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zum Novalisschen -die ganze Welt muss poetisiert werden-, richtet Tieck sein Augenmerk auf -die Grenzubergange des Wirklichen und die Aufhe-bung der Mastabe des Bewutseins- . Durch diese Ubergange soll das Wunder-bare das Wirkliche aufschlieen und deuten konnen. Durch meine Analyse mochte ich versuchen, die Grenzuberschreitungen aufzude-cken. Zunachst wird die Sprengung des Rahmens des Volksmarchens durch Tieck thematisiert. Ich werde zeigen, inwiefern Tieck das klassische Marchen verwen-det, um es auf eine neue, reflektierte Art und Weise zu gestalten. Daraufhin setze ich mich mit der Erzahlinstanz auseinander, denn auch hier uberschreitet Tieck die Grenze des Ublichen. Dies setzt sich in der Diegese fort, weswegen hier meine Untersuchungen anknupfen. Das Problem der Raume beschreibe ich im Abschnitt IV, denn die Grenzuberschreitungen im -Blonden Eckbert- werden unter dieser Perspektive besonders deutlich. Zum Schluss beschaftige ich mich mit der Zeit-lichkeit, um auch hier die Sprengung des ublichen Rahmens nachzuvollziehen. Zunachst seien jedoch einige Worte zu der Literarizitat des -Blonden Eckberts- gesagt, da vor jeder literaturwissenschaftlichen Analyse eine Bestimmung erfolgen muss, ob es sich bei dem zu analysierenden Text uberhaupt um einen literarischen handelt. Das erste Kriterium, die Fixierung, ist eindeutig vorhanden und bedarf keinerlei Ausfuhrungen. Die zweite Bedingung der Existenz eines literarischen Textes ist die der Fiktionalitat. Diese besagt, dass ein Werk von einer eigenen Welt ausgeht, eine eigene Fiktion verschafft und deshalb nicht an den Kriterien des Alltags gemessen werden kann. Ein gutes Beispiel bildet in unserem Falle der Beginn des Textes, der sich ko

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK. Versandkosten: EUR 3.34
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenz?berschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert' - Paula Svoboda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paula Svoboda:
Grenz?berschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert' - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 3640669460

ID: 9530116

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,7, Friedrich-Alexander-Universitat Erlangen-Nurnberg, Veranstaltung: Romantisches Erzahlen, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Gegensatz zum Novalisschen die ganze Welt muss poetisiert werden," richtet Tieck sein Augenmerk auf die Grenzubergange des Wirklichen und die Aufhe-bung der Massstabe des Bewusstseins" . Durch diese Ubergange soll das Wunder-bare das Wirkliche aufschliessen und deuten konnen. Durch meine Analyse mochte ich versuchen, die Grenzuberschreitungen aufzude-cken. Zunachst wird die Sprengung des Rahmens des Volksmarchens durch Tieck thematisiert. Ich werde zeigen, inwiefern Tieck das klassische Marchen verwen-det, um es auf eine neue, reflektierte Art und Weise zu gestalten. Daraufhin setze ich mich mit der Erzahlinstanz auseinander, denn auch hier uberschreitet Tieck die Grenze des Ublichen. Dies setzt sich in der Diegese fort, weswegen hier meine Untersuchungen anknupfen. Das Problem der Raume beschreibe ich im Abschnitt IV, denn die Grenzuberschreitungen im Blonden Eckbert" werden unter dieser Perspektive besonders deutlich. Zum Schluss beschaftige ich mich mit der Zeit-lichkeit, um auch hier die Sprengung des ublichen Rahmens nachzuvollziehen. Zunachst seien jedoch einige Worte zu der Literarizitat des Blonden Eckberts" gesagt, da vor jeder literaturwissenschaftlichen Analyse eine Bestimmung erfolgen muss, ob es sich bei dem zu analysierenden Text uberhaupt um eine used books,books Books, GRIN Verlag GmbH

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Thriftbooks.com
used. Versandkosten:zzgl. Versandkosten.
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
GrenzÃ1/4berschreitungen in Ludwig Tiecks âsDer blonde Eckbertâ (German Edition) - Paula Svoboda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paula Svoboda:
GrenzÃ1/4berschreitungen in Ludwig Tiecks âsDer blonde Eckbertâ (German Edition) - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640669462

ID: 615186496

GRIN Verlag, 2010-07-27. Paperback. Good., GRIN Verlag, 2010-07-27

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Ergodebooks
Versandkosten: EUR 11.52
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grenzüberschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert' - Paula Svoboda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Paula Svoboda:
Grenzüberschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert' - neues Buch

ISBN: 9783640669462

ID: 1347430055_nw

Livre, [PU: Grin-Verlag, München]

Neues Buch Rakuten (FR)
Priceminister
1 Offers. Versandkosten:France. (EUR 6.19)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Grenzüberschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert'

Im Gegensatz zum Novalisschen "die ganze Welt muss poetisiert werden", richtet Tieck sein Augenmerk auf "die Grenzübergänge des Wirklichen und die Aufhe-bung der Maßstäbe des Bewußtseins" . Durch diese Übergänge soll das Wunder-bare das Wirkliche aufschließen und deuten können.Durch meine Analyse möchte ich versuchen, die Grenzüberschreitungen aufzude-cken. Zunächst wird die Sprengung des Rahmens des Volksmärchens durch Tieck thematisiert. Ich werde zeigen, inwiefern Tieck das klassische Märchen verwen-det, um es auf eine neue, reflektierte Art und Weise zu gestalten. Daraufhin setze ich mich mit der Erzählinstanz auseinander, denn auch hier überschreitet Tieck die Grenze des Üblichen. Dies setzt sich in der Diegese fort, weswegen hier meine Untersuchungen anknüpfen. Das Problem der Räume beschreibe ich im Abschnitt IV, denn die Grenzüberschreitungen im "Blonden Eckbert" werden unter dieser Perspektive besonders deutlich. Zum Schluss beschäftige ich mich mit der Zeit-lichkeit, um auch hier die Sprengung des üblichen Rahmens nachzuvollziehen.Zunächst seien jedoch einige Worte zu der Literarizität des "Blonden Eckberts" gesagt, da vor jeder literaturwissenschaftlichen Analyse eine Bestimmung erfolgen muss, ob es sich bei dem zu analysierenden Text überhaupt um einen literarischen handelt. Das erste Kriterium, die Fixierung, ist eindeutig vorhanden und bedarf keinerlei Ausführungen. Die zweite Bedingung der Existenz eines literarischen Textes ist die der Fiktionalität. Diese besagt, dass ein Werk von einer eigenen Welt ausgeht, eine eigene Fiktion verschafft und deshalb nicht an den Kriterien des Alltags gemessen werden kann. Ein gutes Beispiel bildet in unserem Falle der Beginn des Textes, der sich konventionell an dem Muster des Märchens hält: "In einer Gegend des Harzes wohnte ein Ritter, den man gewöhnlich nur den blonden Eckbert nannte.", (S. 3). Das wichtigste Merkmal bildet das der Poetizität, des außergewöhnlichen Sprachgebrauchs. Dies sieht man am deutlichsten an dem Lied des Vogels, das den Rahmen des Gewöhnlichen sichtbar sprengt. Des Weiteren hebt sich der Text vom Alltäglichen ab, indem es "das Wort nicht wie im alltäglichen Sprechen und Schreiben wahllos und in geschwätziger Füller ge-braucht wird, sondern dass alles Unnötige und Materielle (...) vermieden wird, dass das Wort in seiner ursprünglichen Reinheit (...) zur Geltung kommt" . "Der blonde Eckbert" ist folglich ein literarischer Text, dessen Untersuchung nun an-steht.

Detailangaben zum Buch - Grenzüberschreitungen in Ludwig Tiecks ,Der blonde Eckbert'


EAN (ISBN-13): 9783640669462
ISBN (ISBN-10): 3640669460
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag
60 Seiten
Gewicht: 0,100 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 06.11.2010 23:55:43
Buch zuletzt gefunden am 03.02.2019 11:54:41
ISBN/EAN: 9783640669462

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-66946-0, 978-3-640-66946-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher