Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14,99 €, größter Preis: 29,99 €, Mittelwert: 19,78 €
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - Maja Warnke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maja Warnke:
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - neues Buch

11, ISBN: 9783640750450

ID: 166819783640750450

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universität zu Köln (Anglo-Amerikanische Abteilung), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit seinen Worten 'Self-defense is not a love of violence. It is a love for justice.' hätte Robert F. Williams kaum leidenschaftlicher seine Bemühungen im Kampf für die Befreiung der African Americans ausdrücken können. Dieses Zitat spiegelt all die Gefühle und Hoffnungen derjenigen wider, die noch während der Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universität zu Köln (Anglo-Amerikanische Abteilung), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit seinen Worten 'Self-defense is not a love of violence. It is a love for justice.' hätte Robert F. Williams kaum leidenschaftlicher seine Bemühungen im Kampf für die Befreiung der African Americans ausdrücken können. Dieses Zitat spiegelt all die Gefühle und Hoffnungen derjenigen wider, die noch während der 50er Jahre vor allem in den südlichen Bundesstaaten der USA unter der ausgeprägten 'Rassentrennung' litten. Dort mussten Schwarze mit Einschüchterungen und Gewalt von WeiBen rechnen, wenn sie sich gegen jegliche Form von Diskriminierung äuBerten. Lokale Gesetzeshüter griffen nicht ein, da sie stattdessen Hand in Hand mit gewalttätigen Organisationen wie dem KKK zusammenarbeiteten. Doch nicht alle Afroamerikaner lieBen sich von weiBen Rassisten Angst machen. Einer von ihnen war Robert F. Williams, der sich öffentlich gegen Ungerechtigkeiten auflehnte und die Bewaffnung der Schwarzen zu ihrer eigenen Verteidigung predigte. Viele schenkten zwar seiner militanten Idee keine Beachtung, doch ihm selbst sollte sie später das Leben retten. Robert F. Williams wurde zu einem Symbol einer jahrelangen Debatte unter Schwarzen über den Nutzen der Anwendung von Gewalt gegen Gewalt. Doch heute kennt kaum noch jemand die Geschichte des einst so gefürchteten Mannes der USA, der international für Schlagzeilen sorgte, als er sich für unterdrückte African Americans einsetzte. Williams entwickelte sich zu einem der dynamischsten Aufrührer des US-amerikanischen Südens. Er galt als ein 'troubled intellectual', 'fiery prophet' und 'courageous grassroots leader', der ein neues schwarzes Selbstbewusstsein schuf. Seine Entwicklung zu einem einflussreichen Aktivisten kam nicht von ungefähr. Robert Williams stammte aus dem südlichen Bundesstaat North Carolina, wo er bereits als Elfjähriger Zeuge einer bru History & Theory, Politics, Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969~~ Maja Warnke~~History & Theory~~Politics~~9783640750450, de, Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969, Maja Warnke, 9783640750450, GRIN Verlag, 11/15/2010, , , , GRIN Verlag, 11/15/2010

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - Maja Warnke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maja Warnke:
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - neues Buch

ISBN: 9783640750450

ID: 37c3518b076d6b82dbb7e63569d88026

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Universität zu Köln (Anglo-Amerikanische Abteilung), Sprache: Deutsch Mit seinen Worten Self-defense is not a love of violence. It is a love for justice. hätte Robert F. Williams kaum leidenschaftlicher seine Bemühungen im Kampf für die Befreiung der African Americans ausdrücken können. Dieses Zitat spiegelt all die Gefühle und Hoffnungen derjenigen wider, die noch während der 50er Jahre vor allem in den südlichen Bundesstaaten der USA unter der ausgeprägten Rassentrennung litten. Dort mussten Schwarze mit Einschüchterungen und Gewalt von Weißen rechnen, wenn sie sich gegen jegliche Form von Diskriminierung äußerten. Lokale Gesetzeshüter griffen nicht ein, da sie stattdessen Hand in Hand mit gewalttätigen Organisationen wie dem KKK zusammenarbeiteten. Doch nicht alle Afroamerikaner ließen sich von weißen Rassisten Angst machen. Einer von ihnen war Robert F. Williams, der sich öffentlich gegen Ungerechtigkeiten auflehnte und die Bewaffnung der Schwarzen zu ihrer eigenen Verteidigung predigte. Viele schenkten zwar seiner militanten Idee keine Beachtung, doch ihm selbst sollte sie später das Leben retten. Robert F. Williams wurde zu einem Symbol einer jahrelangen Debatte unter Schwarzen über den Nutzen der Anwendung von Gewalt gegen Gewalt. Doch heute kennt kaum noch jemand die Geschichte des einst so gefürchteten Mannes der USA, der international für Schlagzeilen sorgte, als er sich für unterdrückte African Americans einsetzte. Williams entwickelte sich zu einem der dynamischsten Aufrührer des US-amerikanischen Südens. Er galt als ein troubled intellectual, fiery prophet und courageous grassroots leader, der ein neues schwarzes Selbstbewusstsein schuf. Seine Entwicklung zu einem einflussreichen Aktivisten kam nicht von ungefähr. Robert Williams stammte aus dem südlichen Bundesstaat North Carolina, wo er bereits als Elfjähriger Zeuge einer brutalen Auseinandersetzung zwischen einer schwarzen Frau und dem weißen Polizisten Jesse Alexander Helmes wurde. Mit eigenen Augen sah er, wie der Polizist auf offener Straße die Frau brutal niederschlug und sie dann in ein nahe gelegenes Gefängnis schleppte. Weiße Schaulustige standen lachend daneben, während schwarze Männer beschämt wegsahen und hilflos die Szenerie verließen. Das Bild konnte Robert nie vergessen. Noch bis zum Ende der 60er Jahre hatten Weiße in den USA allen Grund zu glauben, dass Angriffe auf African Americans zum Alltag gehörten und unbestraft blieben. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 34794397 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969: 'Self-Defense Is Not a Love of Violence. It Is a Love for Justice' - Maja Warnke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maja Warnke:
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969: 'Self-Defense Is Not a Love of Violence. It Is a Love for Justice' - neues Buch

ISBN: 9783640750450

ID: 9783640750450

Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969: 'Self-Defense Is Not a Love of Violence. It Is a Love for Justice' Robert-F-Williams-im-kubanischen-Exil-1961-1969~~Maja-Warnke U.S. History>U.S. History NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - Maja Warnke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maja Warnke:
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783640750450

ID: 25098984

“Self-Defense Is Not a Love of Violence. It Is a Love for Justice̶, [ED: 1], 1., Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - Maja Warnke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Maja Warnke:
Robert F. Williams im kubanischen Exil, 1961-1969 - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783640750450

ID: 25098984

'Self-Defense Is Not a Love of Violence. It Is a Love for Justice', [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.