. .
Deutsch
Österreich
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.at

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.at
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13,99 €, größter Preis: 29,10 €, Mittelwert: 19,23 €
Zur Differenzierung Von Homonymie Und Polysemie Im Deutschunterricht - Julia Ratajczak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Ratajczak:
Zur Differenzierung Von Homonymie Und Polysemie Im Deutschunterricht - Taschenbuch

2013, ISBN: 3656585938

ID: 13881472026

[EAN: 9783656585930], Neubuch, [PU: Grin Verlag Gmbh], JULIA RATAJCZAK,WORDS AND LANGUAGE, Paperback. 40 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1, 3, Humboldt-Universitt zu Berlin (Institut fr deutsche Sprache und Linguistik), Veranstaltung: Grammatik in der Schule, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Homonymie-Polysemie-Problematik wurde in dieser Arbeit sorgfltig, detailliert didaktisch aufgearbeitet. Einen kleinen Abzug deshalb, weil in der Sachanalyse eine synchrone Definition von Homonymen verwendet wird, jedoch im spteren Verlauf diachrone Gesichtspunkte eine Rolle spielen. Weiterhin wurde nicht deutlich genug dargestellt, dass Polyseme Eigenschaften einzelner lexikalischer Einheiten, Homonyme hingegen Relationen zwischen diesen bezeichnen. Die angestrebte konzeptuelle Klrung gelingt deshalb nicht ganz. , Abstract: Die deutsche Sprache steckt voller Homonyme bzw. Polyseme, die oftmals gar nicht als solche wahrgenommen werden. Sie gehren ganz selbstverstndlich zum alltglichen Sprachgebrauch, knnen jedoch, wenn der Kontext unklar ist, schnell zu Verwirrungen bzw. Missverstndnissen fhren. Derartiges aneinander Vorbeireden, wie im obigen Beispiel, ist nichts Ungewhnliches und kann aus der Zwei- oder auch Mehrdeutigkeit bestimmter Wrter resultieren. Da diese sehr hufig im Deutschen zu finden sind, ist es vor allem wichtig, SchlerInnen fr homonyme bzw. polyseme Ausdrcke zu sensibilisieren sowie sie mit der Thematik vertraut zu machen. Eine besondere Schwierigkeit liegt darin, ihnen den Unterschied zwischen Homonymen und Polysemen nahezubringen bzw. ihnen Differenzierungsmglichkeiten zu vermitteln. Die Varianten zur Unterscheidung von Homonymen und Polysemen werden in der Literatur sehr kritisch diskutiert und gelten als wenig zufriedenstellend (Vgl. Schnrch 2002: 89ff. ). Aufgrund dessen ist es eine groe Herausforderung, diese Problemstellung im Deutschunterricht aufzugreifen. Die hier vorliegende Arbeit will sich dieser Aufgabe stellen und prsentiert eine mgliche Deutschstunde zum Thema Homonyme - Polyseme This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 13.34
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Differenzierung Von Homonymie Und Polysemie Im Deutschunterricht (Paperback) - Julia Ratajczak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Ratajczak:
Zur Differenzierung Von Homonymie Und Polysemie Im Deutschunterricht (Paperback) - Erstausgabe

2014, ISBN: 3656585938

Taschenbuch, ID: 18010871951

[EAN: 9783656585930], Neubuch, [PU: GRIN Verlag GmbH, United States], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,3, Humboldt-Universitat zu Berlin (Institut fur deutsche Sprache und Linguistik), Veranstaltung: Grammatik in der Schule, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Homonymie-Polysemie-Problematik wurde in dieser Arbeit sorgfaltig, detailliert didaktisch aufgearbeitet. Einen kleinen Abzug deshalb, weil in der Sachanalyse eine synchrone Definition von Homonymen verwendet wird, jedoch im spateren Verlauf diachrone Gesichtspunkte eine Rolle spielen. Weiterhin wurde nicht deutlich genug dargestellt, dass Polyseme Eigenschaften einzelner lexikalischer Einheiten, Homonyme hingegen Relationen zwischen diesen bezeichnen. Die angestrebte konzeptuelle Klarung gelingt deshalb nicht ganz., Abstract: Die deutsche Sprache steckt voller Homonyme bzw. Polyseme, die oftmals gar nicht als solche wahrgenommen werden. Sie gehoren ganz selbstverstandlich zum alltaglichen Sprachgebrauch, konnen jedoch, wenn der Kontext unklar ist, schnell zu Verwirrungen bzw. Missverstandnissen fuhren. Derartiges aneinander Vorbeireden, wie im obigen Beispiel, ist nichts Ungewohnliches und kann aus der Zwei- oder auch Mehrdeutigkeit bestimmter Worter resultieren. Da diese sehr haufig im Deutschen zu finden sind, ist es vor allem wichtig, SchulerInnen fur homonyme bzw. polyseme Ausdrucke zu sensibilisieren sowie sie mit der Thematik vertraut zu machen. Eine besondere Schwierigkeit liegt darin, ihnen den Unterschied zwischen Homonymen und Polysemen nahezubringen bzw. ihnen Differenzierungsmoglichkeiten zu vermitteln. Die Varianten zur Unterscheidung von Homonymen und Polysemen werden in der Literatur sehr kritisch diskutiert und gelten als wenig zufriedenstellend (Vgl. Schnorch 2002: 89ff.). Aufgrund dessen ist es eine grosse Herausforderung, diese Problemstellung im Deutschunterricht aufzugreifen. Die hier vorliegende Arbeit will sich dieser Aufgabe stellen und prasentiert eine mogliche Deutschstunde zum Thema Homonyme - Polyseme

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.33
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht - Julia Ratajczak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Ratajczak:
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht - neues Buch

2014, ISBN: 9783656585930

ID: 691373838

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für deutsche Sprache und Linguistik), Veranstaltung: Grammatik in der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Sprache steckt voller Homonyme bzw. Polyseme, die oftmals gar nicht als solche wahrgenommen werden. Sie gehören ganz selbstverständlich zum alltäglichen Sprachgebrauch, können jedoch, wenn der Kontext unklar ist, schnell zu Verwirrungen bzw. Missverständnissen führen. Derartiges aneinander Vorbeireden, wie im obigen Beispiel, ist nichts Ungewöhnliches und kann aus der Zwei- oder auch Mehrdeutigkeit bestimmter Wörter resultieren. Da diese sehr häufig im Deutschen zu finden sind, ist es vor allem wichtig, SchülerInnen für homonyme bzw. polyseme Ausdrücke zu sensibilisieren sowie sie mit der Thematik vertraut zu machen. Eine besondere Schwierigkeit liegt darin, ihnen den Unterschied zwischen Homonymen und Polysemen nahezubringen bzw. ihnen Differenzierungsmöglichkeiten zu vermitteln. Die Varianten zur Unterscheidung von Homonymen und Polysemen werden in der Literatur sehr kritisch diskutiert und gelten als wenig zufriedenstellend (Vgl. Schnörch 2002: 89ff.). Aufgrund dessen ist es eine grosse Herausforderung, diese Problemstellung im Deutschunterricht aufzugreifen. Die hier vorliegende Arbeit will sich dieser Aufgabe stellen und präsentiert eine mögliche Deutschstunde zum Thema ´´Homonyme - Polyseme´´ für eine siebte Gymnasialklasse. Der Fokus der fiktiven Stunde liegt auf der Frage, wie man homonyme von polysemen Ausdrücken unterscheiden kann. Die SchülerInnen lernen dabei Differenzierungsmöglichkeiten kennen, mithilfe derer sie sicherer im Umgang mit der besagten Thematik werden sollen. Der wissenschaftliche Teil stützt sich vor allem auf die Betrachtungen von Anke Lüdeling (2009) und Ulrich Schnörch (2002) in Bezug auf die hier zu untersuchende Problemstellung. Interessante Aspek Ein fiktiver Unterrichtsentwurf Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 17.02.2014, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 38783548 Versandkosten:, , CH, Versandfertig innert 6 - 9 Tagen (EUR 3.01)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht - Julia Ratajczak
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Ratajczak:
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht - neues Buch

2013, ISBN: 9783656585930

ID: dbe97ccc768f790815108dd4c55127f2

Ein fiktiver Unterrichtsentwurf Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für deutsche Sprache und Linguistik), Veranstaltung: Grammatik in der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Sprache steckt voller Homonyme bzw. Polyseme, die oftmals gar nicht als solche wahrgenommen werden. Sie gehören ganz selbstverständlich zum alltäglichen Sprachgebrauch, können jedoch, wenn der Kontext unklar ist, schnell zu Verwirrungen bzw. Missverständnissen führen. Derartiges aneinander Vorbeireden, wie im obigen Beispiel, ist nichts Ungewöhnliches und kann aus der Zwei- oder auch Mehrdeutigkeit bestimmter Wörter resultieren. Da diese sehr häufig im Deutschen zu finden sind, ist es vor allem wichtig, SchülerInnen für homonyme bzw. polyseme Ausdrücke zu sensibilisieren sowie sie mit der Thematik vertraut zu machen. Eine besondere Schwierigkeit liegt darin, ihnen den Unterschied zwischen Homonymen und Polysemen nahezubringen bzw. ihnen Differenzierungsmöglichkeiten zu vermitteln. Die Varianten zur Unterscheidung von Homonymen und Polysemen werden in der Literatur sehr kritisch diskutiert und gelten als wenig zufriedenstellend (Vgl. Schnörch 2002: 89ff.). Aufgrund dessen ist es eine große Herausforderung, diese Problemstellung im Deutschunterricht aufzugreifen. Die hier vorliegende Arbeit will sich dieser Aufgabe stellen und präsentiert eine mögliche Deutschstunde zum Thema "Homonyme - Polyseme" für eine siebte Gymnasialklasse. Der Fokus der fiktiven Stunde liegt auf der Frage, wie man homonyme von polysemen Ausdrücken unterscheiden kann. Die SchülerInnen lernen dabei Differenzierungsmöglichkeiten kennen, mithilfe derer sie sicherer im Umgang mit der besagten Thematik werden sollen. Der wissenschaftliche Teil stützt sich vor allem auf die Betrachtungen von Anke Lüdeling (2009) und Ulrich Schnörch (2002) in Bezug auf die hier zu untersuchende Problemstellung. Interessante Aspek Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-656-58593-0, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 38783548 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht - Ratajczak, Julia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ratajczak, Julia:
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht - Taschenbuch

2014, ISBN: 9783656585930

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Didaktik, Note: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für deutsche Sprache und Linguistik), Veranstaltung: Grammatik in der Schule, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Sprache steckt voller Homonyme bzw. Polyseme, die oftmals gar nicht als solche wahrgenommen werden. Sie gehören ganz selbstverständlich zum alltäglichen Sprachgebrauch, können jedoch, wenn der Kontext unklar ist, schnell zu Verwirrungen bzw. Missverständnissen führen. Derartiges aneinander Vorbeireden, wie im obigen Beispiel, ist nichts Ungewöhnliches und kann aus der Zwei- oder auch Mehrdeutigkeit bestimmter Wörter resultieren. Da diese sehr häufig im Deutschen zu finden sind, ist es vor allem wichtig, SchülerInnen für homonyme bzw. polyseme Ausdrücke zu sensibilisieren sowie sie mit der Thematik vertraut zu machen. Eine besondere Schwierigkeit liegt darin, ihnen den Unterschied zwischen Homonymen und Polysemen nahezubringen bzw. ihnen Differenzierungsmöglichkeiten zu vermitteln. Die Varianten zur Unterscheidung von Homonymen und Polysemen werden in der Literatur sehr kritisch diskutiert und gelten als wenig zufriedenstellend (Vgl. Schnörch 2002: 89ff.). Aufgrund dessen ist es eine große Herausforderung, diese Problemstellung im Deutschunterricht aufzugreifen. Die hier vorliegende Arbeit will sich dieser Aufgabe stellen und präsentiert eine mögliche Deutschstunde zum Thema "Homonyme - Polyseme" für eine siebte Gymnasialklasse. Der Fokus der fiktiven Stunde liegt auf der Frage, wie man homonyme von polysemen Ausdrücken unterscheiden kann. Die SchülerInnen lernen dabei Differenzierungsmöglichkeiten kennen, mithilfe derer sie sicherer im Umgang mit der besagten Thematik werden sollen. Der wissenschaftliche Teil stützt sich vor allem auf die Betrachtungen von Anke Lüdeling (2009) und Ulrich Schnörch (2002) in Bezug auf die hier zu untersuchende Problemstellung. Interessante Aspek 2014. 40 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht German Edition
Autor:

Julia Ratajczak

Titel:

Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht German Edition

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Zur Differenzierung von Homonymie und Polysemie im Deutschunterricht German Edition


EAN (ISBN-13): 9783656585930
ISBN (ISBN-10): 3656585938
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: GRIN Verlag GmbH

Buch in der Datenbank seit 08.10.2014 18:39:44
Buch zuletzt gefunden am 20.05.2017 15:41:58
ISBN/EAN: 9783656585930

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-58593-8, 978-3-656-58593-0


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher