Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 48,00 €, größter Preis: 48,00 €, Mittelwert: 48,00 €
Konzeption Und Funktionen Der Aktienindizierung - Lars Tiemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lars Tiemann:
Konzeption Und Funktionen Der Aktienindizierung - neues Buch

2002, ISBN: 9783832456450

ID: 9783832456450

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Zahl der Aktienindizes hat Anfang des 21. Jahrhunderts weltweit eine Größenordnung von über 33000 erreicht und nimmt ständig weiter zu. In den Medien sind Aktienindizes mittlerweile präsenter als die zugrundeliegenden Aktien selber. Der breiten Bevölkerung sind Aktienindizes, wie der DAX oder der Dow Jones-Index, bekannt. Fundierte Kenntnisse liegen i.d.R. jedoch nicht vor. Für am Börsengeschehen interessierte Benutzer von Aktienindizes sind Hintergrundinformationen von entscheidender Natur. Diese Informationen und ihre Zusammenhänge sind zwingend, um ein rationales Urteil über die Aussagekraft der jeweiligen Aktienindizes zu bilden. Die bedeutendsten deutschsprachigen Werke zur Aktienindizierung stammen aus den Jahren 1966 bis 1992. Bleymüller stellte 1966 zum ersten Mal eine Arbeit zu Aktienindizes zusammen. Andere wesentliche Arbeiten folgten von weiteren Verfassern. Nach 1992 erschienen keine umfassenden wissenschaftlichen Werke mehr, die sich primär mit Konzeptionen und Funktionen der Aktienindizierung befaßten. In den letzten Jahren publizierten hauptsächlich Anbieter von Aktienindizes aktuelle und konkrete Auslegungen ihrer eigenen Indizes. Seitdem fehlt es an einem konzeptionellen Werk, das allgemein und zugleich zeitgemäß die Aktienindizierung diskutiert. Diese Arbeit stellt ein umfassendes Werk zu diesem Thema dar. Das Ziel liegt darin begründet, die angeführte Lücke in der Wissenschaft zu schließen, indem konzeptionelle Ansätze unter aktuellen Bedingungen kritisch diskutiert werden. Zudem setzt sich dieses Werk mit den Funktionen der Aktienindizierung umfangreich auseinander, da sich diese in den letzten Jahren erheblich erweitert haben. Angereichert wird diese Diskussionsgrundlage mit vielen praktischen Beispielen bedeutender Aktienindizes. Darüber hinaus werden ausführlich die aktuellen Gewichtungsumstellungen auf den Free-Float behandelt, sowie die Versuche einiger Anbieter, die Qualität ihrer Aktienindizes durch restriktivere Auswahlkriterien zu steigern. Gang der Untersuchung: Diese Arbeit besteht aus acht Kapiteln. Dazu greift sie zunächst allgemeine und für das Verständnis notwendige Grundlagen auf, die im zweiten Kapitel dargestellt werden. Anschließend werden im dritten Kapitel ausführlich die verschiedenen Ansätze der Aktienindizierung diskutiert, bevor im vierten Kapitel mit der Konzeption ein zentraler Bestandteil dieses Werks umfassend und zeitgemäß erörtert wird. Im fünften Kapitel wird dieser Teil fortgesetzt, indem die konstituierende Konzeption des vierten Kapitels unter Aktualisierungs-bestrebungen betrachtet wird. Ab dem sechsten Kapitel wird der zweite zentrale Teil dieser Arbeit diskutiert. Dieser betrifft zunächst die unterschiedlichen deskriptiven Aufgabenbereiche der Aktienindizierung. Abschließend werden im siebten Kapitel die operativen Aufgaben erläutert, welche deutlich an Bedeutung gewonnen haben und die Konzeption beeinflussen. Die deskriptiven und operativen Funktionen werden umfassend dargestellt, jedoch beschränkt sich der Verfasser auf die wesentlichen Inhalte. Für jeweils vertiefte Darstellungen wird auf die einschlägige Literatur verwiesen. Das achte Kapitel rundet die Arbeit mit einem Fazit ab. Der Begriff Aktienkursindex, welcher in den Standardwerken eine zentrale Stellung einnimmt, hat im Jahr 2002 eine andere Bedeutung gewonnen. Während die Autoren, geprägt von Bleymüller, den Begriff im Zusammenhang mit dem statistischen Vergleich von Preisen in Form von Kursen sahen, ist heute der Sinn in der Beziehung von Aktienkursindizes zu Aktienperformanceindizes zu suchen. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit sind die Begriffe Aktienindex und Index synonym zu verwenden. Das Gleiche gilt i.d.R. für die Ausdrücke Aktie, Wert und Titel. Als Grundlage dienen die weiterhin gültigen Regeln der alten deutschen Rechtschreibung. Das Internet hat bei der Beschaffung von aktuellen Informationen für die Anfertigung dieser Arbeit eine bedeutende Stellung eingenommen. Im Bewußtsein von teilweise unseriösen Informationen im Internet hat sich der Verfasser auf die glaubwürdigen Quellen in diesem Medium beschränkt. Inhaltsverzeichnis: 1.Einführung1 2.Grundlagen3 2.1Motive und Ziele der Aktienindizierung3 2.2Vorstellung der Index-Theorie4 2.2.1Einführung4 2.2.2Elementarindizes6 2.2.3Generalindizes8 2.2.4Gewichtete Indizes10 2.3Historie10 2.3.1Aktienindizierung weltweit10 2.3.2Aktienindizierung in Deutschland13 2.4Emmitenten von Aktienindizes15 2.5Anforderungen an die Aktienindizierung17 3.Arten20 3.1Einführung20 3.2Kurs- und Performanceindizes21 3.3All-Share- und Auswahlindizes23 3.4Marktsegmentierte Indizes25 3.5Subindizes28 4.Konzeption29 4.1Einführung29 4.2Basierung30 4.3Berechnungsformeln32 4.3.1Einführung32 4.3.2Formel nach Laspeyres33 4.3.3Formel nach Paasche34 4.3.4Wertindex35 4.3.5Ungewogener arithmetischer Kursdurchschnitt36 4.3.6Zusammenfassung37 4.4Gewichtungsgrundlagen40 4.4.1Einführung40 4.4.2Marktkapitalisierung41 4.4.3Free-Float42 4.4.4Börsenumsatz44 4.4.5Kursgewichtung45 4.4.6Zusammenfassung46 4.5Auswahlgrundlagen49 4.5.1Einführung49 4.5.2Anzahl der Aktien50 4.5.3Auswahlverfahren51 4.5.4Bedingungen54 4.5.5Zusammenfassung56 5.Laufende Anpassungen59 5.1Einführung59 5.2Korrekturen59 5.2.1Dividendenbereinigungen59 5.2.2Kapitalveränderungen62 5.3Änderungen der Indexzusammensetzung66 5.4Verkettungen68 5.5Zusammenfassung71 6.Deskriptive Funktionen73 6.1Einführung73 6.2Aktienerfolg73 6.3Benchmarking75 6.3.1Einführung75 6.3.2Aktienmärkte76 6.3.3Anlageformen77 6.3.4Individuelle Anlagestrategien78 6.3.5Aktienfonds78 6.3.6Unternehmensergebnisse80 6.3.7Anlageempfehlungen81 6.3.8Zusammenfassung82 6.4Prognose83 6.4.1Einführung83 6.4.2Charts84 6.4.3Trends und Zyklen85 6.4.4Methoden87 6.4.5Zusammenfassung92 6.5Abweichungsanalyse93 6.5.1Einführung93 6.5.2Konzept der Volatilitäten94 6.5.3Konzept der Beta-Faktoren97 6.5.4Zusammenfassung99 6.6Konjunkturindikator101 7.Operative Funktionen104 7.1Einführung104 7.2Grundlage für Terminmarktinstrumente105 7.2.1Einführung105 7.2.2Motive106 7.2.3Aktienindex-Futures108 7.2.4Aktienindex-Optionen110 7.2.5Weitere Instrumente113 7.2.6Zusammenfassung115 7.3Indexnachbildung117 7.3.1Einführung117 7.3.2Programmhandel118 7.3.3Indexfonds120 7.3.4Indexzertifikate123 7.3.5Zusammenfassung124 8.Fazit126 Konzeption Und Funktionen Der Aktienindizierung: Inhaltsangabe:Einleitung: Die Zahl der Aktienindizes hat Anfang des 21. Jahrhunderts weltweit eine Größenordnung von über 33000 erreicht und nimmt ständig weiter zu. In den Medien sind Aktienindizes mittlerweile präsenter als die zugrundeliegenden Aktien selber. Der breiten Bevölkerung sind Aktienindizes, wie der DAX oder der Dow Jones-Index, bekannt. Fundierte Kenntnisse liegen i.d.R. jedoch nicht vor. Für am Börsengeschehen interessierte Benutzer von Aktienindizes sind Hintergrundinformationen von entscheidender Natur. Diese Informationen und ihre Zusammenhänge sind zwingend, um ein rationales Urteil über die Aussagekraft der jeweiligen Aktienindizes zu bilden. Die bedeutendsten deutschsprachigen Werke zur Aktienindizierung stammen aus den Jahren 1966 bis 1992. Bleymüller stellte 1966 zum ersten Mal eine Arbeit zu Aktienindizes zusammen. Andere wesentliche Arbeiten folgten von weiteren Verfassern. Nach 1992 erschienen keine umfassenden wissenschaftlichen Werke mehr, die sich primär mit Konzeptionen und Funktionen der Aktienindizierung befaßten. In den letzten Jahren publizierten hauptsächlich Anbieter von Aktienindizes aktuelle und konkrete Auslegungen ihrer eigenen Indizes. Seitdem fehlt es an einem konzeptionellen Werk, das allgemein und zugleich zeitgemäß die Aktienindizierung diskutiert. Diese Arbeit stellt ein umfassendes Werk zu diesem Thema dar. Das Ziel liegt darin begründet, die angeführte Lücke in der Wissenschaft zu schließen, indem konzeptionelle Ansätze unter aktuellen Bedingungen kritisch diskutiert werden. Zudem setzt sich dieses Werk mit den Funktionen der Aktienindizierung umfangreich auseinander, da sich diese in den letzten Jahren erheblich erweitert haben. Angereichert wird diese Diskussionsgrundlage mit vielen praktischen Beispielen bedeutender Aktienindizes. Darüber hinaus werden ausführlich die aktuellen Gewichtungsumstellungen auf den Free-Float behandelt, sowie die Versuche einiger Anbieter, die Qualität ihrer Aktienindizes durch restriktivere Auswahlkriterien zu steigern. Gang der Untersuchung: Diese Arbeit besteht aus acht Kapiteln. Dazu greift sie zunächst allgemeine und für das Verständnis notwendige Grundlagen auf, die im zweiten Kapitel dargestellt werden. Anschließend werden im dritten Kapitel ausführlich die verschiedenen Ansätze der Aktienindizierung diskutiert, bevor im vierten Kapitel mit der Konzeption ein zentraler Bestandteil dieses Werks umfassend und zeitgemäß erörtert wird. Im fünften Kapitel wird dieser Teil fortgesetzt, indem die konstituierende Konzeption des vierten Kapitels unter Aktualisierungs-bestrebungen betrachtet wird. Ab dem sechsten Kapitel wird der zweite zentrale Teil dieser Arbeit diskutiert. Dieser betrifft zunächst die unterschiedlichen deskriptiven Aufgabenbereiche der Aktienindizierung. Abschließend werden im siebten Kapitel die operativen Aufgaben erläutert, welche deutlich an Bedeutung gewonnen haben und die Konzeption beeinflussen. Die deskriptiven und operativen Funktionen werden umfassend dargestellt, jedoch beschränkt sich der Verfasser auf die wesentlichen Inhalte. Für jeweils vertiefte Darstellungen wird auf die einschlägige Literatur verwiesen. Das achte Kapitel rundet die Arbeit mit einem Fazit ab. Der Begriff Aktienkursindex, welcher in den Standardwerken eine zentrale Stellung einnimmt, hat im Jahr 2002 eine andere Bedeutung gewonnen. Während die Autoren, geprägt von Bleymüller, den Begriff im Zusammenhang mit dem statistischen Vergleich von Preisen in Form von Kursen sahen, ist heute der Sinn in der Beziehung von Aktienkursindizes zu Aktienperformanceindizes zu suchen. Im weiteren Verlauf dieser Arbeit sind die Begriffe Aktienindex und Index synonym zu verwenden. Das Gleiche gilt i.d.R. für die Ausdrücke Aktie, Wert und Titel. Als Grundlage dienen die weiterhin gültigen Regeln der alten deutschen Rechtschreibung. Das Internet hat bei der Beschaffung von aktuellen Informationen für die Anfertigung dieser Arbeit eine bedeutende Stellung eingenommen. Im Bewußtsein von teilweise unseriösen Informationen im Internet hat sich der Verfasser auf die glaubwürdigen Quellen in diesem Medium beschränkt. Inhaltsverzeichnis: 1.Einführung1 2.Grundlagen3 2.1Motive und Ziele der Aktienindizierung3 2.2Vorstellung der Index-Theorie4 2.2.1Einführung4 2.2.2Elementarindizes6 2.2.3Generalindizes8 2.2.4Gewichtete Indizes10 2.3Historie10 2.3.1Aktienindizierung weltweit10 2.3.2Aktienindizierung in Deutschland13 2.4Emmitenten von Aktienindizes15 2.5Anforderungen an die Aktienindizierung17 3.Arten20 3.1Einführung20 3.2Kurs- und Performanceindizes21 3.3All-Share- und Auswahlindizes23 3.4Marktsegmentierte Indizes25 3.5Subindizes28 4.Konzeption29 4.1Einführung29 4.2Basierung30 4.3Berechnungsformeln32 4.3.1Einführung32 4.3.2Formel nach Laspeyres33 4.3.3Formel nach Paasche34 4.3.4Wertindex35 4.3.5Ungewogener arithmetischer Kursdurchschnitt36 4.3.6Zusammenfassung37 4.4Gewichtungsgrundlagen40 4.4.1Einführung40 4.4.2Marktkapitalisierung41 4.4.3Free-Float42 4.4.4Börsenumsatz44 4.4.5Kursgewichtung45 4.4.6Zusammenfassung46 4.5Auswahlgrundlagen49 4.5.1Einführung49 4.5.2Anzahl der Aktien50 4.5.3Auswahlverfahren51 4.5.4Bedingungen54 4.5.5Zusammenfassung56 5.Laufende Anpassungen59 5.1Einführung59 5.2Korrekturen59 5.2.1Dividendenbereinigungen59 5.2.2Kapitalveränderungen62 5.3Änderungen der Indexzusammensetzung66 5.4Verkettungen68 5.5Zusammenfassung71 6.Deskriptive Funktionen73 6.1Einführung73 6.2Aktienerfolg73 6.3Benchmarking75 6.3.1Einführung75 6.3.2Aktienmärkte76 6.3.3Anlageformen77 6.3.4Individuelle Anlagestrategien78 6.3.5Aktienfonds78 6.3.6Unternehmensergebnisse80 6.3.7Anlageempfehlungen81 6.3.8Zusammenfassung82 6.4Prognose83 6.4.1Einführung83 6.4.2Charts84 6.4.3Trends und Zyklen85 6.4.4Methoden87 6.4.5Zusammenfassung92 6.5Abweichungsanalyse93 6.5.1Einführung93 6.5.2Konzept der Volatilitäten94 6.5.3Konzept der Beta-Faktoren97 6.5.4Zusammenfassung99 6.6Konjunkturindikator101 7.Operative Funktionen104 7.1Einführung104 7.2Grundlage für Terminmarktinstrumente105 7.2.1Einführung105 7.2.2Motive106 7.2.3Aktienindex-Futures108 7.2.4Aktienindex-Optionen110 7.2.5Weitere Instrumente113 7.2.6Zusammenfassung115 7.3Indexnachbildung117 7.3.1Einführung117 7.3.2Programmhandel118 7.3.3Indexfonds120 7.3.4Indexzertifikate123 7.3.5Zusammenfassung124 8.Fazit126 Business & Economics / Finance, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Konzeption und Funktionen der Aktienindizierung - Tiemann, Lars
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tiemann, Lars:
Konzeption und Funktionen der Aktienindizierung - neues Buch

ISBN: 9783832456450

ID: 9783832456450

1. Auflage, 1. Auflage, [KW: PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BUSINESS ECONOMICS , FINANCE ,FINANZIERUNG ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,AKTIENMARKT AKTIENINDEX AKTIENINDIZES AKTIEN KAPITALMARKT] <-> <-> PDF ,BETRIEBSWIRTSCHAFT ,BUSINESS ECONOMICS , FINANCE ,FINANZIERUNG ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , BETRIEBSWIRTSCHAFT ,AKTIENMARKT AKTIENINDEX AKTIENINDIZES AKTIEN KAPITALMARKT

Neues Buch DE eBook.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Konzeption und Funktionen der Aktienindizierung - Lars Tiemann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lars Tiemann:
Konzeption und Funktionen der Aktienindizierung - neues Buch

ISBN: 9783832456450

ID: 1029352

Inhaltsangabe:Einleitung:System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]System.String[]

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3832456457_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.