Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 19,80, größter Preis: € 19,80, Mittelwert: € 19,80
Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung: Von der Fürsorge zur Sozialarbeit - Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert - Wolfgruber, Gudrun / Fallend, Karl (Hrsg.) / Posch, Klaus (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgruber, Gudrun / Fallend, Karl (Hrsg.) / Posch, Klaus (Hrsg.):
Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung: Von der Fürsorge zur Sozialarbeit - Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783854096962

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: Löcker], KURZE BESCHREIBUNG/ANMERKUNGEN: Der vorliegende Band widmet sich der engen Verknüpfung der Professionsgeschichte von der Fürsorge zur Sozialarbeit und der beinahe hundertjährigen Geschichte des Wiener Jugendamtes. AUSFÜHRLICHERE BESCHREIBUNG: Der vorliegende Band widmet sich der engen Verknüpfung der Professionsgeschichte von der Fürsorge zur Sozialarbeit und der beinahe hundertjährigen Geschichte des Wiener Jugendamtes. FürsorgerInnen und SozialarbeiterInnen stellen die größte Berufsgruppe des Jugendamtes dar. Als "HüterInnen des gesetzlichen Auftrags" und zugleich als "AgentInnen der Klientel" sind sie genötigt, sich an der Schnittstelle zwischen Öffentlichem und Privatem zu verorten und im Spannungsfeld zwischen Hilfe und Kontrolle, dem "doppelten Mandat" der Sozialarbeit zu positionieren. Auf der Basis berufsbiografischer Erzählungen gibt der Band Aufschlüsse über Kontinuitäten und Brüche im Feld Sozialer Arbeit über diverse politische Machtverhältnisse hinweg, in der Dynamik gesellschaftlicher Transformationsprozesse sowie im Wechsel wirtschaftlicher Konjunkturen und Krisen. Vor diesem Hintergrund sowie im Kontext institutioneller Rahmenbedingungen wird der Frage nachgegangen, inwiefern zeitgenössische Diskurse der Jugendwohlfahrt sowie Prozesse der Professionalisierung Niederschlag gefunden haben. Die Schwerpunkte der Untersuchung umfassen die Jahre der Pionierphase der Wiener Jugendwohlfahrt der 1920er-Jahre bis zur Reformierung in den 1990er- und 2000er-Jahren. BIOGRAFIEN: Wolfgruber, Gudrun: Gudrun Wolfgruber, geboren 1967, Studium der Geschichte und Germanistik an der Universität Wien. Forschungsschwerpunkte und Publikationen u. a. zur Geschichte der Theorie und Praxis von Fürsorge und Sozialarbeit ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Kommission Wilhelminenberg und aktuell am Kompetenzzentrum für Soziale Arbeit an der FH Campus Wien. Fallend, Karl: Dr. phil. Karl Fallend, Psychologe, Gastprofessor am Institut für Psychologie der Universität Innsbruck. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte der Psychoanalyse., DE, [SC: 3.70], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 205mm, B: 127mm, T: 18mm, 251, [GW: 310g], Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Internationaler Versand

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versand nach Österreich. (EUR 3.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit: Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Band 5 - Gudrun Wolfgruber, Karl Fallend, Klaus Posch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gudrun Wolfgruber, Karl Fallend, Klaus Posch:
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit: Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Band 5 - Taschenbuch

2000, ISBN: 3854096968

[SR: 2412254], Taschenbuch, [EAN: 9783854096962], Löcker Verlag, Löcker Verlag, Book, [PU: Löcker Verlag], Löcker Verlag, Der vorliegende Band widmet sich der engen Verknüpfung der Professionsgeschichte von der Fürsorge zur Sozialarbeit und der beinahe hundertjährigen Geschichte des Wiener Jugendamtes. FürsorgerInnen und SozialarbeiterInnen stellen die größte Berufsgruppe des Jugendamtes dar. Als "HüterInnen des gesetzlichen Auftrags" und zugleich als "AgentInnen der Klientel" sind sie genötigt, sich an der Schnittstelle zwischen Öffentlichem und Privatem zu verorten und im Spannungsfeld zwischen Hilfe und Kontrolle, dem "doppelten Mandat" der Sozialarbeit zu positionieren.Auf der Basis berufsbiografischer Erzählungen gibt der Band Aufschlüsse über Kontinuitäten und Brüche im Feld Sozialer Arbeit über diverse politische Machtverhältnisse hinweg, in der Dynamik gesellschaftlicher Transformationsprozesse sowie im Wechsel wirtschaftlicher Konjunkturen und Krisen. Vor diesem Hintergrund sowie im Kontext institutioneller Rahmenbedingungen wird der Frage nachgegangen, inwiefern zeitgenössische Diskurse der Jugendwohlfahrt sowie Prozesse der Professionalisierung Niederschlag gefunden haben. Die Schwerpunkte der Untersuchung umfassen die Jahre der Pionierphase der Wiener Jugendwohlfahrt der 1920er-Jahre bis zur Reformierung in den 1990er- und 2000er-Jahren., 3234481, Sozialwissenschaft, 15095930031, Anthropologie, 15095787031, Bibliotheks- & Informationswissenschaft, 15095932031, Genderstudies, 15095934031, Kriminologie, 15095811031, Linguistik, 3118971, Medienwissenschaft, 3138111, Philosophie, 3234701, Soziologie, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13626091, Politik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 187314, Wirtschaft, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 188979, Sozialarbeit, 188956, Gesellschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
buchgeheimnis
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit: Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Band 5 - Gudrun Wolfgruber, Karl Fallend, Klaus Posch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gudrun Wolfgruber, Karl Fallend, Klaus Posch:
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit: Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Band 5 - Taschenbuch

2000, ISBN: 3854096968

[SR: 2412254], Taschenbuch, [EAN: 9783854096962], Löcker Verlag, Löcker Verlag, Book, [PU: Löcker Verlag], Löcker Verlag, Der vorliegende Band widmet sich der engen Verknüpfung der Professionsgeschichte von der Fürsorge zur Sozialarbeit und der beinahe hundertjährigen Geschichte des Wiener Jugendamtes. FürsorgerInnen und SozialarbeiterInnen stellen die größte Berufsgruppe des Jugendamtes dar. Als "HüterInnen des gesetzlichen Auftrags" und zugleich als "AgentInnen der Klientel" sind sie genötigt, sich an der Schnittstelle zwischen Öffentlichem und Privatem zu verorten und im Spannungsfeld zwischen Hilfe und Kontrolle, dem "doppelten Mandat" der Sozialarbeit zu positionieren.Auf der Basis berufsbiografischer Erzählungen gibt der Band Aufschlüsse über Kontinuitäten und Brüche im Feld Sozialer Arbeit über diverse politische Machtverhältnisse hinweg, in der Dynamik gesellschaftlicher Transformationsprozesse sowie im Wechsel wirtschaftlicher Konjunkturen und Krisen. Vor diesem Hintergrund sowie im Kontext institutioneller Rahmenbedingungen wird der Frage nachgegangen, inwiefern zeitgenössische Diskurse der Jugendwohlfahrt sowie Prozesse der Professionalisierung Niederschlag gefunden haben. Die Schwerpunkte der Untersuchung umfassen die Jahre der Pionierphase der Wiener Jugendwohlfahrt der 1920er-Jahre bis zur Reformierung in den 1990er- und 2000er-Jahren., 3234481, Sozialwissenschaft, 15095930031, Anthropologie, 15095787031, Bibliotheks- & Informationswissenschaft, 15095932031, Genderstudies, 15095934031, Kriminologie, 15095811031, Linguistik, 3118971, Medienwissenschaft, 3138111, Philosophie, 3234701, Soziologie, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 13626091, Politik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 187314, Wirtschaft, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 188979, Sozialarbeit, 188956, Gesellschaft, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
Neuware. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit - Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Band 5 - Wolfgruber, Gudrun
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wolfgruber, Gudrun:
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit - Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Band 5 - neues Buch

2013, ISBN: 9783854096962

[PU: Löcker Verlag], DE, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 251, [GW: 317g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit - neues Buch

ISBN: 3854096968

ID: 22781619

Von der Fürsorge zur Sozialarbeit ab 19.8 EURO Wiener Jugendwohlfahrt im 20. Jahrhundert Zur Geschichte der Sozialarbeit und Sozialarbeitsforschung Medien > Bücher, [PU: Löcker, Wien]

Neues Buch eBook.de
Nr. Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Von der Fürsorge zur Sozialarbeit

Der vorliegende Band widmet sich der engen Verknüpfung der Professionsgeschichte von der Fürsorge zur Sozialarbeit und der beinahe hundertjährigen Geschichte des Wiener Jugendamtes. FürsorgerInnen und SozialarbeiterInnen stellen die größte Berufsgruppe des Jugendamtes dar. Als "HüterInnen des gesetzlichen Auftrags" und zugleich als "AgentInnen der Klientel" sind sie genötigt, sich an der Schnittstelle zwischen Öffentlichem und Privatem zu verorten und im Spannungsfeld zwischen Hilfe und Kontrolle, dem "doppelten Mandat" der Sozialarbeit zu positionieren.Auf der Basis berufsbiografischer Erzählungen gibt der Band Aufschlüsse über Kontinuitäten und Brüche im Feld Sozialer Arbeit über diverse politische Machtverhältnisse hinweg, in der Dynamik gesellschaftlicher Transformationsprozesse sowie im Wechsel wirtschaftlicher Konjunkturen und Krisen. Vor diesem Hintergrund sowie im Kontext institutioneller Rahmenbedingungen wird der Frage nachgegangen, inwiefern zeitgenössische Diskurse der Jugendwohlfahrt sowie Prozesse der Professionalisierung Niederschlag gefunden haben. Die Schwerpunkte der Untersuchung umfassen die Jahre der Pionierphase der Wiener Jugendwohlfahrt der 1920er-Jahre bis zur Reformierung in den 1990er- und 2000er-Jahren.

Detailangaben zum Buch - Von der Fürsorge zur Sozialarbeit


EAN (ISBN-13): 9783854096962
ISBN (ISBN-10): 3854096968
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Löcker

Buch in der Datenbank seit 27.01.2007 05:32:46
Buch zuletzt gefunden am 03.01.2019 17:26:54
ISBN/EAN: 9783854096962

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-85409-696-8, 978-3-85409-696-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher