. .
Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,90 €, größter Preis: 29,90 €, Mittelwert: 25,92 €
Tinnitus Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - Tillmann, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tillmann, Michael:
Tinnitus Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - neues Buch

2010, ISBN: 3898068315

ID: 831neu

Broschur 148 x 210 mm Broschiert Tinnitus-Betroffene leiden doppelt: an gesellschaftlichen Veränderungen und an einem inneren Konflikt. Michael Tillmanns theoretische und klinische Studie stellt dies erstmals psychoanalytisch fundiert dar. Tinnitus-Betroffene leiden doppelt: an gesellschaftlichen Veränderungen und an einem inneren Konflikt. Michael Tillmanns theoretische und klinische Studie stellt dies erstmals psychoanalytisch fundiert dar. Der Autor entschlüsselt, was sich psychodynamisch und gesellschaftlich hinter der Symptomatik verbirgt. Inwieweit verschließt das Rauschen die Subjekthaftigkeit? Liegt im Leiden am Tinnitus ein unbewusster Ausdruck von Sinnlichkeit? Verweist die Tinnitus-Symptomatik auf einen entgleisten präverbalen Dialog? Ermöglicht das hartnäckig resistente Symptom einen Zugang zum »Unerhörten«? Tillmann fragt nach dem unbewussten Sinn des Leidens und beschreibt, wie eine Brücke zum eingekapselten emotionalen Erleben im Unbewussten hergestellt werden kann. Er wendet dabei die wichtigsten entwicklungspsychologischen Konzepte auf den Tinnitus an. Diese erste psychoanalytische Studie zum Thema Tinnitus stützt sich auf viele Jahre klinischer Forschung und richtet sich nicht nur an Psychotherapeuten, Psychoanalytiker, klinische Psychologen und Ärzte, sondern auch an Betroffene. Inhalt Vorwort Danksagung Einführung Teil I ?Historische und theoretische Abhandlung 1. Geschichte des Hörens aus medizinischer Sicht Vorbemerkungen Genealogische Bedeutungskonstruktionen zum Hören und Ge-hören Medizinhistorische Aspekte und der Prozess der Entsubjektivierung Ausblick und Fazit 2. Behandlungsformen der Medizin Vorausblick Weltweite Zunahme von Tinnitus-Betroffenen Medikamentöse Therapieversuche »Prothesen- und Hightech-Medizin« innerhalb ambulanter Therapie Psychologische und psychotherapeutische Behandlung Tinnitus: Die verkleidete Hysterie Abschließende Diskussion 3. Entwicklungspsychologische Aspekte Vom Tonangeben des Unbewussten in der prä- und postnatalen Hörwelt Zum ästhetischen Erleben in der menschlichen Entwicklung und aus künstlerischer Perspektive Teil II Klinischer Teil und Technik 4. Allgemeine Überlegungen zur psychoanalytischen Theoriebildung der Hysterie Hysterie als Krankheitskonzept historisch betrachtet Das psychoanalytische Konzept der Hysterie von Freud Psychosomatische Konzepte Der Begriff der Konversion und das Konzept der Angstneurose Die psychosomatische Konzeption von seelischem Konflikt und körperlicher Krankheit Max Schurs De- und Resomatisierungsmodell Das Modell der »zweiphasigen Abwehr« von Mitscherlich Die französische psychosomatische Schule: Pensée opératoire Klinisch-deskriptive Merkmale der psychosomatischen Struktur Fazit 5. Lorenzers Theorie: Die Entwicklung des Individuellen Zusammenfassende Bemerkungen 6. Klinisch-psychoanalytische Theoriebildung zur Hysterie Theoretisch-konzeptionelle Überlegungen 7. Rupprecht-Schamperas Modell misslungener Separationsversuche 8. Zur Theorie und Technik der Behandlung Übertragungs- und Gegenübertragungsgeschehen 9. Die analytische Arbeit im Prozess von Übertragung und Gegenübertragung Fallvignette Die erste Begegnung mit dem Patienten Biografisch bedeutsame Erlebnisse Zur Behandlung Fazit Die zweite Behandlung 10. Schlussbetrachtungen Literatur Namenregister, mit Schutzumschlag neu, [PU:Psychosozial-Verlag]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Psychosozial-Verlag Prof. Dr. Hans-Jürgen Wirth und Trin Haland-Wirth, 35390 Gießen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tinnitus Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - Tillmann, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tillmann, Michael:
Tinnitus Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - gebrauchtes Buch

2010, ISBN: 3898068315

ID: 831neu

Broschur 148 x 210 mm Tinnitus-Betroffene leiden doppelt: an gesellschaftlichen Veränderungen und an einem inneren Konflikt. Michael Tillmanns theoretische und klinische Studie stellt dies erstmals psychoanalytisch fundiert dar. Tinnitus-Betroffene leiden doppelt: an gesellschaftlichen Veränderungen und an einem inneren Konflikt. Michael Tillmanns theoretische und klinische Studie stellt dies erstmals psychoanalytisch fundiert dar. Der Autor entschlüsselt, was sich psychodynamisch und gesellschaftlich hinter der Symptomatik verbirgt. Inwieweit verschließt das Rauschen die Subjekthaftigkeit? Liegt im Leiden am Tinnitus ein unbewusster Ausdruck von Sinnlichkeit? Verweist die Tinnitus-Symptomatik auf einen entgleisten präverbalen Dialog? Ermöglicht das hartnäckig resistente Symptom einen Zugang zum »Unerhörten«? Tillmann fragt nach dem unbewussten Sinn des Leidens und beschreibt, wie eine Brücke zum eingekapselten emotionalen Erleben im Unbewussten hergestellt werden kann. Er wendet dabei die wichtigsten entwicklungspsychologischen Konzepte auf den Tinnitus an. Diese erste psychoanalytische Studie zum Thema Tinnitus stützt sich auf viele Jahre klinischer Forschung und richtet sich nicht nur an Psychotherapeuten, Psychoanalytiker, klinische Psychologen und Ärzte, sondern auch an Betroffene. Inhalt Vorwort Danksagung Einführung Teil I ?Historische und theoretische Abhandlung 1. Geschichte des Hörens aus medizinischer Sicht Vorbemerkungen Genealogische Bedeutungskonstruktionen zum Hören und Ge-hören Medizinhistorische Aspekte und der Prozess der Entsubjektivierung Ausblick und Fazit 2. Behandlungsformen der Medizin Vorausblick Weltweite Zunahme von Tinnitus-Betroffenen Medikamentöse Therapieversuche »Prothesen- und Hightech-Medizin« innerhalb ambulanter Therapie Psychologische und psychotherapeutische Behandlung Tinnitus: Die verkleidete Hysterie Abschließende Diskussion 3. Entwicklungspsychologische Aspekte Vom Tonangeben des Unbewussten in der prä- und postnatalen Hörwelt Zum ästhetischen Erleben in der menschlichen Entwicklung und aus künstlerischer Perspektive Teil II Klinischer Teil und Technik 4. Allgemeine Überlegungen zur psychoanalytischen Theoriebildung der Hysterie Hysterie als Krankheitskonzept historisch betrachtet Das psychoanalytische Konzept der Hysterie von Freud Psychosomatische Konzepte Der Begriff der Konversion und das Konzept der Angstneurose Die psychosomatische Konzeption von seelischem Konflikt und körperlicher Krankheit Max Schurs De- und Resomatisierungsmodell Das Modell der »zweiphasigen Abwehr« von Mitscherlich Die französische psychosomatische Schule: Pensée opératoire Klinisch-deskriptive Merkmale der psychosomatischen Struktur Fazit 5. Lorenzers Theorie: Die Entwicklung des Individuellen Zusammenfassende Bemerkungen 6. Klinisch-psychoanalytische Theoriebildung zur Hysterie Theoretisch-konzeptionelle Überlegungen 7. Rupprecht-Schamperas Modell misslungener Separationsversuche 8. Zur Theorie und Technik der Behandlung Übertragungs- und Gegenübertragungsgeschehen 9. Die analytische Arbeit im Prozess von Übertragung und Gegenübertragung Fallvignette Die erste Begegnung mit dem Patienten Biografisch bedeutsame Erlebnisse Zur Behandlung Fazit Die zweite Behandlung 10. Schlussbetrachtungen Literatur Namenregister Versand D: 1,00 EUR, [PU:Psychosozial-Verlag]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Psychosozial-Verlag, 35390 Gießen
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tinnitus, Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - Michael Tillmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Tillmann:
Tinnitus, Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - neues Buch

ISBN: 9783898068314

ID: 1001004010319061

Taal: Duits; Afmetingen: 20x208x149 mm; Gewicht: 349,00 gram; ISBN10: 3898068315; ISBN13: 9783898068314; , Duitstalig | Paperback, Sociale wetenschappen, Psychologie, Psychologie & Stoornissen, Psychologie & Psychiatrie, Psychosozial Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 2-3 werkdagen Versandkosten:2-3 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tinnitus Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - Tillmann, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tillmann, Michael:
Tinnitus Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte - neues Buch

2010, ISBN: 3898068315

ID: A10077149

Kartoniert / Broschiert Körper (medizinisch) / Psychosomatik, Psychosomatik, Ohr / Tinnitus, Tinnitus, mit Schutzumschlag neu, [PU:Psychosozial Verlag]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Tinnitus - Michael Tillmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Tillmann:
Tinnitus - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783898068314

ID: 14154928

Gesellschaftliche Dimension, Psychodynamik, Behandlungskonzepte, Softcover, Buch, [PU: Psychosozial-Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Tinnitus
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

Tinnitus-Betroffene leiden doppelt: an gesellschaftlichen Veränderungen und an einem inneren Konflikt. Michael Tillmanns theoretische und klinische Studie stellt dies erstmals psychoanalytisch fundiert dar. Der Autor entschlüsselt, was sich psychodynamisch und gesellschaftlich hinter der Symptomatik verbirgt. Inwieweit verschließt das Rauschen die Subjekthaftigkeit? Liegt im Leiden am Tinnitus ein unbewusster Ausdruck von Sinnlichkeit? Verweist die Tinnitus-Symptomatik auf einen entgleisten präverbalen Dialog? Ermöglicht das hartnäckig resistente Symptom einen Zugang zum »Unerhörten«? Tillmann fragt nach dem unbewussten Sinn des Leidens und beschreibt, wie eine Brücke zum eingekapselten emotionalen Erleben im Unbewussten hergestellt werden kann. Er wendet dabei die wichtigsten entwicklungspsychologischen Konzepte auf den Tinnitus an. Diese erste psychoanalytische Studie zum Thema Tinnitus stützt sich auf viele Jahre klinischer Forschung und richtet sich nicht nur an Psychotherapeuten, Psychoanalytiker, klinische Psychologen und Ärzte, sondern auch an Betroffene.

Detailangaben zum Buch - Tinnitus


EAN (ISBN-13): 9783898068314
ISBN (ISBN-10): 3898068315
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Psychosozial Verlag
235 Seiten
Gewicht: 0,349 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.03.2009 01:04:02
Buch zuletzt gefunden am 19.06.2017 17:54:05
ISBN/EAN: 9783898068314

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89806-831-5, 978-3-89806-831-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher