Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 8,19 €, größter Preis: 154,95 €, Mittelwert: 96,79 €
Gold und Eisen : Bismarck u. sein Bankier Bleichröder - Fritz STERN
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fritz STERN:
Gold und Eisen : Bismarck u. sein Bankier Bleichröder - gebunden oder broschiert

2016, ISBN: 3550073585

[SR: 1377567], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783550073588], Frankfurt/M., Berlin, Wien : Ullstein,, Frankfurt/M., Berlin, Wien : Ullstein,, Book, [PU: Frankfurt/M., Berlin, Wien : Ullstein,], Frankfurt/M., Berlin, Wien : Ullstein,, 3. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, dunkelgrauer Original Ganz-Leineneinband mit goldgeprägtem Rückenschild Frankfurt am Main und Berlin, Ullstein Verlag, 1978. 754 (2) Seiten mit Schutzumschlag, dieser minimal an den Rändern berieben, das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Vorsatz gedruckte Widmung und Signatur des Autors. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999. "Gold und Eisen", die meisterhafte Doppelbiographie Bismarcks und seines jüdischen Bankiers Gerson von Bleichröder, ist das Hauptwerk von Fritz Stern. Der international renommierte Historiker zeichnet darin ein Bild von politischer Macht und Hochfinanz, Preußentum und Judentum im aufstrebenden Deutschen Reich der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zwei Welten treffen in seinem Buch aufeinander: die Welt des aristokratischen, agrarischen Junkertums und die moderne Industriegesellschaft. Denn Gerson von Bleichröder war nicht nur dreißig Jahre lang der private Bankier Bismarcks, sondern auch sein Vertrauter in Politik und Diplomatie. In glanzvoller Prosa erzählt Stern die Geschichte einer Wechselbeziehung von eminenter Wirkungsmacht: psychische Faktoren und materielle Interessen gewinnen in seinem Buch die oft ernachlässigte Bedeutung zurück, die sie in der historischen Wirklichkeit tatsächlich hatten., 541686, Kategorien, 117, Belletristik, 187254, Biografien & Erinnerungen, 403434, Business & Karriere, 120, Börse & Geld, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 419943031, Horror, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 1199902, Musiknoten, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
pegabuch
Sammlerstück Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gold und Eisen. Bismarck und sein Bankier Bleichröder. - Stern, Fritz.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz.:
Gold und Eisen. Bismarck und sein Bankier Bleichröder. - signiertes Exemplar

1978, ISBN: 3550073585

Gebundene Ausgabe, Erstausgabe, ID: 24446

3. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, dunkelgrauer Original Ganz-Leineneinband mit goldgeprägtem Rückenschild 754 (2) Seiten Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, dieser minimal an den Rändern berieben, das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Vorsatz gedruckte Widmung und Signatur des Autors. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999. "Gold und Eisen", die meisterhafte Doppelbiographie Bismarcks und seines jüdischen Bankiers Gerson von Bleichröder, ist das Hauptwerk von Fritz Stern. Der international renommierte Historiker zeichnet darin ein Bild von politischer Macht und Hochfinanz, Preußentum und Judentum im aufstrebenden Deutschen Reich der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zwei Welten treffen in seinem Buch aufeinander: die Welt des aristokratischen, agrarischen Junkertums und die moderne Industriegesellschaft. Denn Gerson von Bleichröder war nicht nur dreißig Jahre lang der private Bankier Bismarcks, sondern auch sein Vertrauter in Politik und Diplomatie. In glanzvoller Prosa erzählt Stern die Geschichte einer Wechselbeziehung von eminenter Wirkungsmacht: psychische Faktoren und materielle Interessen gewinnen in seinem Buch die oft ernachlässigte Bedeutung zurück, die sie in der historischen Wirklichkeit tatsächlich hatten. signiert, signed, Fritz Stern, Gerson Bleichröder, Otto von Bismarck Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, [KW:Widmungsexemplar - Fritz Stern] Sammlerstück; sehr gut, [PU:Frankfurt am Main und Berlin, Ullstein Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gold und Eisen. Bismarck und sein Bankier Bleichröder. - Stern, Fritz.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz.:
Gold und Eisen. Bismarck und sein Bankier Bleichröder. - signiertes Exemplar

1978, ISBN: 3550073585

Gebundene Ausgabe, Erstausgabe, ID: 24446

3. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, dunkelgrauer Original Ganz-Leineneinband mit goldgeprägtem Rückenschild 754 (2) Seiten Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag, dieser minimal an den Rändern berieben, das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Vorsatz gedruckte Widmung und Signatur des Autors. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999. "Gold und Eisen", die meisterhafte Doppelbiographie Bismarcks und seines jüdischen Bankiers Gerson von Bleichröder, ist das Hauptwerk von Fritz Stern. Der international renommierte Historiker zeichnet darin ein Bild von politischer Macht und Hochfinanz, Preußentum und Judentum im aufstrebenden Deutschen Reich der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zwei Welten treffen in seinem Buch aufeinander: die Welt des aristokratischen, agrarischen Junkertums und die moderne Industriegesellschaft. Denn Gerson von Bleichröder war nicht nur dreißig Jahre lang der private Bankier Bismarcks, sondern auch sein Vertrauter in Politik und Diplomatie. In glanzvoller Prosa erzählt Stern die Geschichte einer Wechselbeziehung von eminenter Wirkungsmacht: psychische Faktoren und materielle Interessen gewinnen in seinem Buch die oft ernachlässigte Bedeutung zurück, die sie in der historischen Wirklichkeit tatsächlich hatten. signiert, signed, Fritz Stern, Gerson Bleichröder, Otto von Bismarck Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, [KW:Widmungsexemplar - Fritz Stern] Sammlerstück; sehr gut, [PU:Frankfurt am Main und Berlin, Ullstein Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gold und Eisen. Bismarck und sein Bankier Bleichröder. 3. Auflage - Stern, Fritz.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stern, Fritz.:
Gold und Eisen. Bismarck und sein Bankier Bleichröder. 3. Auflage - signiertes Exemplar

1978, ISBN: 9783550073588

Gebundene Ausgabe, ID: 24446

3. Auflage 754 (2) Seiten 8°, gebundene Ausgabe, dunkelgrauer Original Ganz-Leineneinband mit goldgeprägtem Rückenschild mit Schutzumschlag, dieser minimal an den Rändern berieben, das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Vorsatz gedruckte Widmung und Signatur des Autors. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999. "Gold und Eisen", die meisterhafte Doppelbiographie Bismarcks und seines jüdischen Bankiers Gerson von Bleichröder, ist das Hauptwerk von Fritz Stern. Der international renommierte Historiker zeichnet darin ein Bild von politischer Macht und Hochfinanz, Preußentum und Judentum im aufstrebenden Deutschen Reich der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zwei Welten treffen in seinem Buch aufeinander: die Welt des aristokratischen, agrarischen Junkertums und die moderne Industriegesellschaft. Denn Gerson von Bleichröder war nicht nur dreißig Jahre lang der private Bankier Bismarcks, sondern auch sein Vertrauter in Politik und Diplomatie. In glanzvoller Prosa erzählt Stern die Geschichte einer Wechselbeziehung von eminenter Wirkungsmacht: psychische Faktoren und materielle Interessen gewinnen in seinem Buch die oft ernachlässigte Bedeutung zurück, die sie in der historischen Wirklichkeit tatsächlich hatten. Versand D: 5,00 EUR signiert, signed, Fritz Stern, Gerson Bleichröder, Otto von Bismarck Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, [KW:Widmungsexemplar - Fritz Stern], [PU:Frankfurt am Main und Berlin, Ullstein Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Bührnheims Literatursalon GmbH, 04107 Leipzig
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD. (EUR 5.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gold und Eisen : Bismarck u. sein Bankier Bleichröder - Fritz Richard Stern
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fritz Richard Stern:
Gold und Eisen : Bismarck u. sein Bankier Bleichröder - gebrauchtes Buch

ISBN: 3550073585

ID: 22485419869

[EAN: 9783550073588], Gebraucht, guter Zustand, 1061 Gramm., [PU: Ullstein, Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK. Versandkosten: EUR 6.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gold und Eisen : Bismarck u. sein Bankier Bleichröder

3. Auflage 8°, gebundene Ausgabe, dunkelgrauer Original Ganz-Leineneinband mit goldgeprägtem Rückenschild Frankfurt am Main und Berlin, Ullstein Verlag, 1978. 754 (2) Seiten mit Schutzumschlag, dieser minimal an den Rändern berieben, das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Vorsatz gedruckte Widmung und Signatur des Autors. Fritz Richard Stern (* 2. Februar 1926 in Breslau - + 18. Mai 2016 in New York) war ein US-amerikanischer Historiker deutsch-jüdischer Herkunft und Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 1999. "Gold und Eisen", die meisterhafte Doppelbiographie Bismarcks und seines jüdischen Bankiers Gerson von Bleichröder, ist das Hauptwerk von Fritz Stern. Der international renommierte Historiker zeichnet darin ein Bild von politischer Macht und Hochfinanz, Preußentum und Judentum im aufstrebenden Deutschen Reich der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Zwei Welten treffen in seinem Buch aufeinander: die Welt des aristokratischen, agrarischen Junkertums und die moderne Industriegesellschaft. Denn Gerson von Bleichröder war nicht nur dreißig Jahre lang der private Bankier Bismarcks, sondern auch sein Vertrauter in Politik und Diplomatie. In glanzvoller Prosa erzählt Stern die Geschichte einer Wechselbeziehung von eminenter Wirkungsmacht: psychische Faktoren und materielle Interessen gewinnen in seinem Buch die oft ernachlässigte Bedeutung zurück, die sie in der historischen Wirklichkeit tatsächlich hatten.

Detailangaben zum Buch - Gold und Eisen : Bismarck u. sein Bankier Bleichröder


EAN (ISBN-13): 9783550073588
ISBN (ISBN-10): 3550073585
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1978
Herausgeber: Frankfurt/M.-Berlin, Ullstein ,1978

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 23:36:20
Buch zuletzt gefunden am 13.11.2017 13:10:38
ISBN/EAN: 3550073585

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-550-07358-5, 978-3-550-07358-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher