Deutsch
Österreich
Anmelden
Tipp von eurobuch.at
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 89,89 €, größter Preis: 89,90 €, Mittelwert: 89,90 €
Gottes Gastgeber - Klement, Katja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klement, Katja:
Gottes Gastgeber - neues Buch

2000, ISBN: 9783842328211

ID: 812863222

1995 gelang der Autorin in der Vatikanischen Bibliothek ein sensationeller Fund:In einer aus der Kreuzfahrerstadt Akkon stammenden mittelalterlichen Handschrift entdeckte sie die verschollene Hospitalordnung des Großmeisters Roger des Moulins für das erste Hospital des Heiligen Johannes in Jerusalem.Der Text wurde von der Autorin erstmals transkribiert, ins Deutsche übersetzt und der Kreuzzugsforschung zugänglich gemacht. Er erlaubt faszinierende Einblicke in das tägliche Leben im Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und die frühe Organisation des Johanniterordens im 12. Jahrhundert. Bis zu 2000 Menschen fanden im Palais des malades täglich Obdach, Nahrung, medizinische Behandlung und geistlichen Beistand. Der bemerkenswerte Text zeigt, dass das Hospital in Jerusalem um das Jahr 1180 viel mehr war, als ein Krankenhaus im eigentlichen Sinne: Pilgerherberge, gastliches Haus in der Fremde, Geburten- wie Palliativstation, Heimstatt der Bedrückten und Bedürftigen, Treffpunkt adeliger Ritter und geistlicher Größen am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident.Mit freundlicher Genehmigung der Biblioteca Apostolica Vaticana können hier erstmals Abbildungen des gesamten unveröffentlichten Teils der Handschrift Vat. Lat. 4852 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die deutsche Übersetzung ist dem altfranzösischen Originaltext zur Seite gestellt und mit zahlreichen Anmerkungen versehenSorgfältig und kurzweilig analysiert die Autorin die neu gefundene Quelle und die übrigen Teile dieser faszinierenden Handschrift im Kontext ihrer Entstehungszeit und zieht höchst ungewöhnliche Schlüsse, die manches zur Frühgeschichte des Johanniter (Malteser) Ritterordens zurechtrücken.Zahlreiche Abbildungen der Originalhandschrift in hervorragender Qualität runden das umfassende Bild ab.In Fachkreisen haben die Forschungen der Autorin und ihre provokanten Thesen großes Aufsehen erregt. 1995 gelang der Autorin in der Vatikanischen Bibliothek ein sensationeller Fund:In einer aus der Kreuzfahrerstadt Akkon stammenden mittelalterlichen Handschrift entdeckte sie die verschollene Hospitalordnung des Großmeisters Roger des Moulins für das erste Hospital des Heiligen Johannes in Jerusalem.Der Text wurde von der Autorin erstmals transkribiert, ins Deutsche übersetzt und der Kreuzzugsforschung zugänglich gemacht. Er erlaubt faszinierende Einblicke in das tägliche Leben im Jerusalem zur Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Mittelalter, Books On Demand

Neues Buch Buecher.de
No. 31808746. Versandkosten:Zzgl. Versandkosten. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottes Gastgeber: Die Ritter des Hospitals von Jerusalem. Die vatikanische Handschrift Vat. Lat. 4852 - Katja Klement
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katja Klement:
Gottes Gastgeber: Die Ritter des Hospitals von Jerusalem. Die vatikanische Handschrift Vat. Lat. 4852 - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 3842328214

[SR: 1886309], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783842328211], Books on Demand, Books on Demand, Book, [PU: Books on Demand], Books on Demand, 1995 gelang der Autorin in der Vatikanischen Bibliothek ein sensationeller Fund: In einer aus der Kreuzfahrerstadt Akkon stammenden mittelalterlichen Handschrift entdeckte sie die verschollene Hospitalordnung des Großmeisters Roger des Moulins für das erste Hospital des Heiligen Johannes in Jerusalem. Der Text wurde von der Autorin erstmals transkribiert, ins Deutsche übersetzt und der Kreuzzugsforschung zugänglich gemacht. Er erlaubt faszinierende Einblicke in das tägliche Leben im Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und die frühe Organisation des Johanniterordens im 12. Jahrhundert. Bis zu 2000 Menschen fanden im "Palais des malades" täglich Obdach, Nahrung, medizinische Behandlung und geistlichen Beistand. Der bemerkenswerte Text zeigt, dass das Hospital in Jerusalem um das Jahr 1180 viel mehr war, als ein Krankenhaus im eigentlichen Sinne: Pilgerherberge, gastliches Haus in der Fremde, Geburten- wie Palliativstation, Heimstatt der Bedrückten und Bedürftigen, Treffpunkt adeliger Ritter und geistlicher Größen am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident. Mit freundlicher Genehmigung der Biblioteca Apostolica Vaticana können hier erstmals Abbildungen des gesamten unveröffentlichten Teils der Handschrift Vat. Lat. 4852 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die deutsche Übersetzung ist dem altfranzösischen Originaltext zur Seite gestellt und mit zahlreichen Anmerkungen versehen Sorgfältig und kurzweilig analysiert die Autorin die neu gefundene Quelle und die übrigen Teile dieser faszinierenden Handschrift im Kontext ihrer Entstehungszeit und zieht höchst ungewöhnliche Schlüsse, die manches zur Frühgeschichte des Johanniter (Malteser) Ritterordens zurechtrücken. Zahlreiche Abbildungen der Originalhandschrift in hervorragender Qualität runden das umfassende Bild ab. In Fachkreisen haben die Forschungen der Autorin und ihre provokanten Thesen großes Aufsehen erregt., 3355841, Israel, 3355751, Asien, 3355671, Staatenwelt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779331, Allgemein, 15777231, Mittelalter, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
Neuware. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottes Gastgeber: Die Ritter des Hospitals von Jerusalem. Die vatikanische Handschrift Vat. Lat. 4852 - Katja Klement
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katja Klement:
Gottes Gastgeber: Die Ritter des Hospitals von Jerusalem. Die vatikanische Handschrift Vat. Lat. 4852 - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 3842328214

[SR: 921915], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783842328211], Books on Demand, Books on Demand, Book, [PU: Books on Demand], Books on Demand, 1995 gelang der Autorin in der Vatikanischen Bibliothek ein sensationeller Fund: In einer aus der Kreuzfahrerstadt Akkon stammenden mittelalterlichen Handschrift entdeckte sie die verschollene Hospitalordnung des Großmeisters Roger des Moulins für das erste Hospital des Heiligen Johannes in Jerusalem. Der Text wurde von der Autorin erstmals transkribiert, ins Deutsche übersetzt und der Kreuzzugsforschung zugänglich gemacht. Er erlaubt faszinierende Einblicke in das tägliche Leben im Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und die frühe Organisation des Johanniterordens im 12. Jahrhundert. Bis zu 2000 Menschen fanden im "Palais des malades" täglich Obdach, Nahrung, medizinische Behandlung und geistlichen Beistand. Der bemerkenswerte Text zeigt, dass das Hospital in Jerusalem um das Jahr 1180 viel mehr war, als ein Krankenhaus im eigentlichen Sinne: Pilgerherberge, gastliches Haus in der Fremde, Geburten- wie Palliativstation, Heimstatt der Bedrückten und Bedürftigen, Treffpunkt adeliger Ritter und geistlicher Größen am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident. Mit freundlicher Genehmigung der Biblioteca Apostolica Vaticana können hier erstmals Abbildungen des gesamten unveröffentlichten Teils der Handschrift Vat. Lat. 4852 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die deutsche Übersetzung ist dem altfranzösischen Originaltext zur Seite gestellt und mit zahlreichen Anmerkungen versehen Sorgfältig und kurzweilig analysiert die Autorin die neu gefundene Quelle und die übrigen Teile dieser faszinierenden Handschrift im Kontext ihrer Entstehungszeit und zieht höchst ungewöhnliche Schlüsse, die manches zur Frühgeschichte des Johanniter (Malteser) Ritterordens zurechtrücken. Zahlreiche Abbildungen der Originalhandschrift in hervorragender Qualität runden das umfassende Bild ab. In Fachkreisen haben die Forschungen der Autorin und ihre provokanten Thesen großes Aufsehen erregt., 3355841, Israel, 3355751, Asien, 3355671, Staatenwelt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779331, Allgemein, 15777231, Mittelalter, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Amazon.de
Neuware. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottes Gastgeber - Katja Klement
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katja Klement:
Gottes Gastgeber - gebunden oder broschiert

2000, ISBN: 9783842328211

Hardback, [PU: BOOKS ON DEMAND], 1995 gelang der Autorin in der Vatikanischen Bibliothek ein sensationeller Fund:In einer aus der Kreuzfahrerstadt Akkon stammenden mittelalterlichen Handschrift entdeckte sie die verschollene Hospitalordnung des Großmeisters Roger des Moulins für das erste Hospital des Heiligen Johannes in Jerusalem.Der Text wurde von der Autorin erstmals transkribiert, ins Deutsche übersetzt und der Kreuzzugsforschung zugänglich gemacht. Er erlaubt faszinierende Einblicke in das tägliche Leben im Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und die frühe Organisation des Johanniterordens im 12. Jahrhundert. Bis zu 2000 Menschen fanden im Palais des malades täglich Obdach, Nahrung, medizinische Behandlung und geistlichen Beistand. Der bemerkenswerte Text zeigt, dass das Hospital in Jerusalem um das Jahr 1180 viel mehr war, als ein Krankenhaus im eigentlichen Sinne: Pilgerherberge, gastliches Haus in der Fremde, Geburten- wie Palliativstation, Heimstatt der Bedrückten und Bedürftigen, Treffpunkt adeliger Ritter und geistlicher Größen am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident.Mit freundlicher Genehmigung der Biblioteca Apostolica Vaticana können hier erstmals Abbildungen des gesamten unveröffentlichten Teils der Handschrift Vat. Lat. 4852 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die deutsche Übersetzung ist dem altfranzösischen Originaltext zur Seite gestellt und mit zahlreichen Anmerkungen versehenSorgfältig und kurzweilig analysiert die Autorin die neu gefundene Quelle und die übrigen Teile dieser faszinierenden Handschrift im Kontext ihrer Entstehungszeit und zieht höchst ungewöhnliche Schlüsse, die manches zur Frühgeschichte des Johanniter (Malteser) Ritterordens zurechtrücken.Zahlreiche Abbildungen der Originalhandschrift in hervorragender Qualität runden das umfassende Bild ab.In Fachkreisen haben die Forschungen der Autorin und ihre provokanten Thesen großes Aufsehen erregt.

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Gottes Gastgeber - Katja Klement
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Katja Klement:
Gottes Gastgeber - Erstausgabe

2010, ISBN: 9783842328211

Gebundene Ausgabe, ID: 14910098

Die Ritter des Hospitals von Jerusalem. Die vatikanische Handschrift Vat. Lat. 4852, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Books on Demand]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Gottes Gastgeber
Autor:
Titel:
ISBN-Nummer:

1995 gelang der Autorin in der Vatikanischen Bibliothek ein sensationeller Fund:In einer aus der Kreuzfahrerstadt Akkon stammenden mittelalterlichen Handschrift entdeckte sie die verschollene Hospitalordnung des Großmeisters Roger des Moulins für das erste Hospital des Heiligen Johannes in Jerusalem.Der Text wurde von der Autorin erstmals transkribiert, ins Deutsche übersetzt und der Kreuzzugsforschung zugänglich gemacht. Er erlaubt faszinierende Einblicke in das tägliche Leben im Jerusalem zur Zeit der Kreuzzüge und die frühe Organisation des Johanniterordens im 12. Jahrhundert. Bis zu 2000 Menschen fanden im "Palais des malades" täglich Obdach, Nahrung, medizinische Behandlung und geistlichen Beistand. Der bemerkenswerte Text zeigt, dass das Hospital in Jerusalem um das Jahr 1180 viel mehr war, als ein Krankenhaus im eigentlichen Sinne: Pilgerherberge, gastliches Haus in der Fremde, Geburten- wie Palliativstation, Heimstatt der Bedrückten und Bedürftigen, Treffpunkt adeliger Ritter und geistlicher Größen am Schnittpunkt zwischen Orient und Okzident.Mit freundlicher Genehmigung der Biblioteca Apostolica Vaticana können hier erstmals Abbildungen des gesamten unveröffentlichten Teils der Handschrift Vat. Lat. 4852 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die deutsche Übersetzung ist dem altfranzösischen Originaltext zur Seite gestellt und mit zahlreichen Anmerkungen versehenSorgfältig und kurzweilig analysiert die Autorin die neu gefundene Quelle und die übrigen Teile dieser faszinierenden Handschrift im Kontext ihrer Entstehungszeit und zieht höchst ungewöhnliche Schlüsse, die manches zur Frühgeschichte des Johanniter (Malteser) Ritterordens zurechtrücken.Zahlreiche Abbildungen der Originalhandschrift in hervorragender Qualität runden das umfassende Bild ab.In Fachkreisen haben die Forschungen der Autorin und ihre provokanten Thesen großes Aufsehen erregt.

Detailangaben zum Buch - Gottes Gastgeber


EAN (ISBN-13): 9783842328211
ISBN (ISBN-10): 3842328214
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Books on Demand GmbH
308 Seiten
Gewicht: 1,321 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.12.2009 18:52:07
Buch zuletzt gefunden am 14.04.2018 13:40:28
ISBN/EAN: 9783842328211

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8423-2821-4, 978-3-8423-2821-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher